Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Verkehr

Unfall auf dem Tempelhofer Feld: Gilt auf öffentlichen Flächen die StVO?

Auch abseits von Straßen kann es zu Verkehrsunfällen kommen, etwa auf öffentlichen Plätzen oder Parkplätzen. Natürlich gilt das auch für Flächen, die der Erholung dienen, wie dem Tempelhofer Feld in Berlin. Werden Unfälle auf solchen öffentlichen Flächen nach der Straßenverkehrsordnung (StVO) geregelt?

Seite 6 von 18

Autokauf
Gebrauchtwagenkauf beim Händler: Das sind Ihre Rechte bei Mängeln

Steht ein Autokauf an, entscheiden sich viele Autofahrer für einen Gebrauchtwagen. Schließlich sind die Preise oft deutlich niedriger als bei einem Neuwagen. Dennoch haben viele ein mulmiges Gefühl dabei und fürchten, übers Ohr gehauen zu werden. Meist geht es dabei um Mängel und Schäden am Gebrauchtwagen.

Unfall
Gaffen und Rettungskräfte behindern: Welche Strafen drohen?

Bei einem Unfall sind sie meist viel schneller vor Ort als die Rettungskräfte: Gaffer und Schaulustige, die das Unfallgeschehen häufig sogar filmen. Das ist nicht nur moralisch fragwürdig. Wer einen Unfall beobachtet, aber nichts tut um zu helfen oder die Helfer sogar behindert, begeht eine Straftat. Einige Bundesländer möchten künftig auch das Gaffen strafrechtlich verfolgen. Gaffern drohen allerdings schon jetzt empfindliche Bußgelder.

Volkswagen
Abgas-Affäre: LG München verurteilt VW-Händler zu Rücknahme

Bisher hatten die Gerichte entschieden, dass Besitzer eines VW-Autos mit eingebauter Betrugssoftware keinen Anspruch auf Rücknahme und Kostenerstattung haben. In München wurde jetzt aber ein anderes Urteil gefällt, welches Signalwirkung haben könnte.

Sonderfall
Handy am Steuer: Nicht immer droht ein Bußgeld

Dass Autofahrer am Steuer ihr Mobiltelefon nicht benutzen dürfen, sollte mittlerweile jedem bekannt sein. In einem außergewöhnlichen Fall hat das Oberlandesgericht Stuttgart nun aber zugunsten eines Autofahrers entschieden: Er muss kein Bußgeld zahlen, obwohl er mit dem Handy am Ohr den Motor gestartet hat.

Fluggastrechte
Streik beim Bodenpersonal am Flughafen: Rechte von Reisenden

Der Flughafen ist überfüllt, überall warten gestresste Reisende in langen Schlangen, ständig werden Verspätungen durchgegeben. Bei einem Streik des Bodenpersonals schlägt die am Flughafen herrschende Geschäftigkeit schnell in Chaos um. Während bei einem Pilotenstreik „nur“ Flüge gestrichen werden, gerät der ganze Arbeitsauflauf am Flughafen durcheinander, wenn das Bodenpersonal seine Arbeit niederlegt. Folgendes sollten Reisende wissen, wenn ein Streik des Bodenpersonals am Flughafen ansteht.

Strassenverkehr
Blitz-Marathon: Gemessen wird wieder am falschen Wochentag

Der erneute Blitz-Marathon am 21. April 2016 soll für mehr Verkehrssicherheit und weniger Unfalltote sorgen. Das richtige Mittel? Die Deutsche Anwaltauskunft beleuchtet das Thema Blitz-Marathon und informiert über die häufigsten Unfallursachen.

Sichtbarkeitsgrundsatz
Halteverbotsschild nicht gesehen: Muss man trotzdem zahlen?

„Ich habe das Schild nicht gesehen“: Damit reden sich viele Autofahrer heraus, wenn sie ein Knöllchen bekommen oder ihr Auto abgeschleppt wird. Denn es gilt: Haltverbots- und Parkverbotszeichen müssen so aufgestellt sein, dass Autofahrer sie mit einem raschen und beiläufigen Blick erfassen können. Das Bundesverwaltungsgericht hat am 6. April die Rechte von Autofahrern bezüglich des sogenannten Sichtbarkeitsgrundsatzes betont (AZ: BVerwG 3 C 10.15).

Seite 6 von 18