Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Verkehr

Unfall auf dem Tempelhofer Feld: Gilt auf öffentlichen Flächen die StVO?

Auch abseits von Straßen kann es zu Verkehrsunfällen kommen, etwa auf öffentlichen Plätzen oder Parkplätzen. Natürlich gilt das auch für Flächen, die der Erholung dienen, wie dem Tempelhofer Feld in Berlin. Werden Unfälle auf solchen öffentlichen Flächen nach der Straßenverkehrsordnung (StVO) geregelt?

Seite 4 von 18

Vorfahrt achten
Unfall beim Einbiegen auf Vorfahrtstraße: Welche Regeln gelten?

Bekanntermaßen muss ein Auto, das aus einer untergeordneten Straße auf eine vorfahrtberechtigte Straße einbiegt, den Verkehr auf dieser Straße zunächst passieren lassen. Kommt es beim Einbiegen zu einem Zusammenstoß, muss der wartepflichtige Fahrer beweisen, dass er nicht die Schuld an dem Unfall trägt.

Autokauf
Nach Autounfall: Kein Mehrwertsteuerabzug bei Ersatzauto von privat

Nach einem Verkehrsunfall besteht vielfach Unsicherheit über die Erstattungsfähigkeit der Mehrwertsteuer bei einem Ersatzfahrzeug. Diese wird nicht erstattet, wenn sie nicht entsteht. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn man fiktiv abrechnet. Über eine wichtige Ausnahme klären wir auf.

Nach einem Unfall
Kann eine Werkstatt Standgeld für ein Unfallfahrzeug verlangen?

Nach einem Unfall werden die beschädigten Fahrzeuge meist direkt zu einer Werkstatt gefahren oder abgeschleppt. Die Werkstatt repariert das Auto dann oder kauft es unter Umständen. Einigt man sich jedoch nicht, bleibt das Fahrzeug manchmal erst einmal dort. Kann die Werkstatt dann Standgeld verlangen?

Autokauf
Regeln beim Rücktritt vom Autokauf wegen Mangel

Ist ein gekauftes Fahrzeug mangelhaft, hat der Käufer ein Wahlrecht zwischen Nachbesserung oder Nachlieferung. Kommt der Verkäufer dem nicht nach, kann der Käufer auch zurücktreten und erhält den Kaufpreis und die Zulassungskosten zurück. Gilt dies auch bei Autos mit Tageszulassung?

Raser
Illegales Autorennen auch ohne Verabredung?

Illegale Autorennen sind derzeit in aller Munde. Die Fahrer dieser Autorennen bringen dabei nicht nur sich, sondern auch andere in Lebensgefahr. Ihnen drohen Bußgelder und Fahrverbot. Damit es sich um ein illegales Autorennen handelt, muss üblicherweise eine Verabredung der Raser vorliegen. Ziel des Autorennens muss es sein, zu gewinnen. Was gilt aber bei einem spontanen Autorennen?

Video-Beitrag
Carsharing kann teuer werden - vor allem nach einem Unfall

CarSharing wird immer beliebter, aber auch die Risiken für die Kunden sind größer geworden. Nach Auskunft des Deutschen Anwaltvereins haben den letzten Monaten fast alle Anbieter ihre Vertragsbedingungen verschärft. Die Deutsche Anwaltauskunft informiert über rechtliche Stolperfallen beim neuen Mobilitätstrend.

Autounfall
Unfall mit Sommerreifen im Winter: Voller Schadensersatz?

Wer im Winter mit Sommerreifen unterwegs ist, riskiert bei einem Unfall seinen Versicherungsschutz. Vielleicht nicht immer vollständig, doch zumindest teilweise kann der Verlust des Versicherungsschutzes drohen. Es kommt darauf an, ob einem Autofahrer ein grob fahrlässiges Verhalten vorgeworfen werden kann.

Auf der Straße
Darf ich auf dem Seitenstreifen am Stau vorbeifahren?

Stellen Sie sich vor, sie stehen auf der Autobahn im Stau. Bis zu der Ausfahrt, an der Sie abfahren möchten, sind es nur noch wenige Meter. Und da ist noch der Seitenstreifen: Hier hätten Sie freie Bahn. Darf man in solch einer Situation auf den Seiten- beziehungsweise Standstreifen fahren? Die Deutsche Anwaltauskunft erklärt, wie die Rechtslage in diesen und anderen Fällen aussieht.

Schleicher
Muss ich ein Bußgeld zahlen, wenn ich zu langsam fahre?

Immer mehr Menschen fühlen sich gestresst und überfordert: Sie wünschen sich ein ruhiges, bewussteres Leben. Entschleunigung ist das Stichwort. Manche nehmen das wiederum sehr ernst und zwingen ihre Mitmenschen zur Entschleunigung, zumindest auf der Straße. Man nennt sie auch Schleicher. Ist es erlaubt, deutlich langsamer zu fahren, als die Geschwindigkeitsbegrenzung anzeigt? Die Anwaltauskunft erklärt, wo die Grenze liegt.

Verkehrsrecht
Anschnallpflicht: Wann Sie im Auto ohne Gurt sein dürfen.

Wer in Deutschland das Auto nutzt, muss sich anschnallen. Die Regeln sind streng und Ordnungskräfte im Verteilen von Bußgeldern nicht zimperlich. Trotzdem gibt es im Straßenverkehr Situationen, in denen ein Angurten nicht zwingend vorgeschrieben sein muss. Die Deutsche Anwaltauskunft erklärt, wann Sie sich gegen Bußgeld wehren können.

Seite 4 von 18