Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Feuerwerk im Stadion: Fans müssen Schadensersatz zahlen

Quelle: davesopron/fotolia.com
Feuerwerk auf der Tribüne © Quelle: davesopron/fotolia.com

BGH: Fan muss Strafe für Feuerwerk im Stadion anteilig zahlen

Die Richter aus Karlsruhe gaben dem OLG Recht. Wie viel der Zuschauer zahlen muss, ergibt sich demnach aus dem Verhältnis seiner Strafe zur Summe der für die einzelnen Vorfälle in der Verbandss­trafe (fiktiv) angesetzten Einzel­strafen.

Das waren in diesem Fall 40.000 Euro: 118.000 Euro. Denn für verschiedene einzelne Vorfälle waren Strafen von 20.000 Euro, 20.000 Euro, 38.000 Euro und 40.000 Euro fällig geworden. Nur für die letzte war der Zuschauer verant­wortlich. Von 118.000 Euro musste der Verein nur 60.000 Euro tatsächlich zahlen. Im Ergebnis sei der Anteil des Beklagten also 40.000 Euro/118.000 Euro von 60.000 Euro, das ergibt rund 20.340 Euro.

 

Seite 3 von 3

Themen
Fußball Schadensersatz
Datum
Aktualisiert am
10.01.2018
Autor
vhe
Bewertungen
154

Zurück

Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Mobilität
Sünden am Steuer: So verlieren Sie schnell Ihren Führerschein
Geld
Testament schreiben: Den letzten Willen richtig aufsetzen
Wohnen
Wann ein befristeter Mietvertrag gültig ist
Beruf
Gehaltsverhandlung: Das sollten Arbeitnehmer wissen
Mobilität
Rote Ampel überfahren und erwischt – was nun?
zur
Startseite