Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Mieten
Kündigung
Wann darf mein Vermieter meine Wohnung kündigen?

Mieter­schutz spielt in Deutschland eine große Rolle: Vermieter dürfen einen Mietvertrag nicht einfach kündigen. Es gibt aber einige Fälle, in denen das rechtlich möglich ist – auch wenn die Mieter sich nichts haben zu Schulden kommen lassen. Die Deutsche Anwaltaus­kunft zeigt Ihnen im Überblick, wann eine Kündigung durch den Vermieter erlaubt ist.

Seite 4 von 182

Gerichtstermin
Gerichts­ver­handlung: Was muss ich wissen, was ist erlaubt?

Ob als Zeuge, betei­ligte Partei oder Zuschauer – eine Gerichts­ver­handlung ist ein wichtiger Termin. Wer noch nie an einer Verhandlung teilge­nommen hat, ist womöglich unsicher, was er tun darf bezie­hungs­weise tun muss. Die Anwaltaus­kunft hat mit zwei Richtern gesprochen und beant­wortet die wichtigsten Fragen.

Familienrecht
Streit um Nachname des Kinds: Weiterhin Doppelname bei Trennung?

Kaum eine Trennung von Eltern geht ohne Konflikte ab, die die Kinder direkt berühren. Das kann so weit gehen, dass auch um Namen gestritten wird. Kann ein Elternteil verlangen, dass das Kind nur noch seinen Famili­ennamen trägt statt eines Doppel­nach­namens?

Familienrecht
Trennung: Forderung nach Herausgabe von Haushalts­ge­genständen

Die Faust­regel lautet: Hat das Ehepaar die Haushalts­ge­genstände während der Ehe angeschafft, gehören sie in der Regel beiden Ehepartnern. Hat einer der beiden die Sachen in die Ehe mit einge­bracht, bleiben sie in der Regel in dessen Allein­ei­gentum. Was ist, wenn einer der Ex-Partner die Haushalts­ge­genstände nicht mehr heraus­geben kann?

Familienrecht
Betreu­ungs­un­terhalt: Verlängerung bei Pflege eines kranken Kindes?

Grundsätzlich muss der betreuende Elternteil mit zuneh­mendem Alter des Kindes für seinen Unterhalt selbst sorgen. Eingebürgert hat sich ein Alter ab drei Jahren, ab dem der betreuende Elternteil verstärkt arbeiten gehen muss. Was ist aber, wenn sich ein erhöhter Förderbedarf des Kindes wegen Krankheit und Behin­derung ergibt?

Familienrecht
Umgangs­recht: Einschränkung bei Drogen­konsum eines Eltern­teils?

Die Drogenabhängigkeit von Vater oder Mutter kann das Kindeswohl gefährden. Recht­fertigt möglicher Drogen­konsum eines Eltern­teils, dass dessen Umgangs­recht mit dem Kind eingeschränkt wird? Die Recht­spraxis zeigt: Es hängt vom Einzelfall ab.

Unfall
Sturz auf Bierwan­derung: Nicht gesetzlich unfall­ver­si­chert

Eine von einem Sport­verein organi­sierte Großveran­staltung wie die Wanderung von Bierstation zu Bierstation ist keine betrieb­liche Gemein­schafts­ver­an­staltung. Das bedeutet: Passiert etwas auf dem Weg, gilt das nicht als Arbeits­unfall. Die Teilnehmer sind nicht gesetzlich unfall­ver­si­chert. Das Recht­sportal anwaltaus­kunft.de infor­miert über eine Entscheidung des Hessi­schen Landes­so­zi­al­ge­richts vom 7. August 2017 (AZ: L 9 U 205/16).

Wahl
Wahlplakate: Die Rechtslage zur Partei­en­werbung

Abreißen, beschmieren, überkleben - im Wahlkampf bestimmt die Werbung der Parteien zur Bundes­tagswahl das Stadtbild - und erregt bei manchen die Gemüter. Müssen Wahlplakate immer akzep­tiert werden? Oder darf sich der Bürger gegen die politische Plaka­tre­klame wehren? Die Anwaltaus­kunft klärt die Rechtslage.

youtube-image-jpqnm8hyXOw 03:45
Wahlrecht
Bundes­tagswahl - was rund um die Stimm­abgabe Recht ist

Alle vier Jahre wählen die Deutschen ein neues Parlament. Rund 61,5 Millionen Wahlbe­rech­tigte sind diesmal aufge­rufen, ihre Stimme abzugeben. Die Wahl ist nicht nur ein großer logis­ti­scher Aufwand, sie unter­liegt auch strengen Regeln. Das Recht­sportal anwaltaus­kunft.de verrät Ihnen, was das deutsche Wahlrecht rund um den Urnengang erlaubt – und was nicht.

Selbstjustiz
Auffahr­unfall provo­ziert: Volle Haftung

Wild West und Selbst­justiz im Straßenverkehr gibt es immer wieder. Wer versucht, andere Autofahrer zu diszi­pli­nieren, muss bei einem absichtlich provo­zierten Auffahr­unfall aller­dings haften. „Akte der Selbst­justiz“ sind nicht erlaubt.

Seite 4 von 182

Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Mobilität
Sturm und Starkregen: Ihre Rechte bei Zugausfall und Flugverspätung
Leben
Matratzenkauf im Internet: Gibt es ein Recht auf Rückgabe?
Beruf
Sabbatical: Antworten auf die wichtigsten Rechtsfragen
Mobilität
Unfall beim Abschleppen eines Autos: Wie weit geht die Darlegungslast?
Beruf
Mindestlohn: Was Arbeitnehmer und Arbeitgeber wissen müssen
zur
Startseite