Anwältin/Anwalt suchen!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Pornofilm: Urheber­rechts­verstoß wegen Filesharing
(dpa/red). Wer Filesharing betreibt, sollte sich im Klaren sein, dass auch ungewollt Urheberechtsverletzungen drohen. Schnell kann es dann passieren, dass der …
GEMA muss Internet­an­bieter Urheber­rechts­ver­let­zungen melden
(DAV). Urheberrechtsverstöße im Internet können private User, etwa beim Filesharing, ebenso betreffen wie Unternehmen. Wer haftet zum Beispiel, wenn User bei …
Urteil: Drossel-Internettarif braucht klare Kennzeichnung
(dpa/tmn). Eine Klausel im Kleingedruckten reicht nicht aus: Sieht ein Internettarif das Drosseln der Geschwindigkeit ab einem bestimmten Datenvolumen vor, muss …
Versteckte Kosten­fallen im Internet sind versuchter Betrug
(dpa/red). Versteckte Internet-Abzocke ist rechtswidrig. Dies hat der Bundesgerichtshof (BGH) bestätigt. Die Entscheidung betrifft einen Fall, der sich bereits …
Facebook-Seiten nun mit Impres­s­umsfeld
(dpa/red). Facebook ist nicht nur ein privater Treffpunkt. Viele Vereine, Freiberufler und Unternehmen haben in dem Netzwerk eine eigene Seite. Dort müssen sie …
Fotogra­fieren im Museum oft nur für Privat­ge­brauch erlaubt
(dpa/tmn). „Guckt mal, ich war heute im Museum“ - solche Posts in sozialen Netzwerken sind rechtlich problematisch. Denn Fotos von Skulpturen oder Gemälden darf …
Cybermobbing ist in Deutschland kein eigener Straftat­bestand
(dpa). Mobbing im Internet ist in Deutschland kein eigener Straftatbestand. Das gilt nach Angaben des Bundeskriminalamtes auch für andere Formen des Mobbings. …
Kontakt­verbot nach Bedrohungen über Facebook
(DAV). Das Internet ist geduldig. Leicht schreibt man sich dort seinen Ärger von der Seele. Grenzenlos scheinen die Möglichkeiten – beispielsweise, auf dem …
Google muss Suchergebnis nicht entfernen
(DAV). Ein Düsseldorfer Professor fühlte sich von Behauptungen auf einer Internetseite verunglimpft. Links dazu sollten aus den Suchergebnissen bei Google …
Internet­an­schluss: Keine generelle Haftung für Ehepartner
(DAV). Wer dem Ehepartner ermöglicht, seinen Internetanschluss mit zu nutzen, haftet deswegen nicht automatisch, wenn der Partner dabei …
Keine Ware erhalten: Internet­ver­käufer haftet
(DAV). Wer im Internet Waren verkauft und diese nicht liefern kann, ist dem Käufer grundsätzlich zum Schadensersatz verpflichtet. Das geht aus einer …
Versanddauer: Gericht bringt Online­ver­sand­handel in Aufruhr
(DAV). Wer im Internet bestellt, will wissen, wann die Ware bei ihm ankommt. Dabei muss er die Angaben der Händler zur Lieferfrist nachvollziehen können. Solche …