Anwältin/Anwalt suchen!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Tipps&Urteile

Deutsche Normen gelten nicht im Ausland

(DAV). Baufirmen können im Ausland gutes Geld verdienen. Aber sie sollten sich vorab über die Normen beraten lassen, die dort beim Bauen gelten. Darauf verweist die Arbeits­ge­mein­schaft für Bau- und Immobi­li­enrecht im Deutschen Anwalt­verein (DAV).

In Zeiten der Globali­sierung sind Länder auch außerhalb Europas ein interes­santes und lukratives Feld für deutsche Baufirmen. Aber: Deutsche Normen gelten nur in Deutschland, so bewährt und technisch ausgereift sie auch sein mögen. Darauf weist die Arbeits­ge­mein­schaft für Bau- und Immobi­li­enrecht (ARGE Baurecht) im DAV hin.

Andere Brandschutz­normen in USA

Brandschutz­maß­nahmen beispielsweise werden der ARGE Baurecht zu Folge in den USA anders geplant und umgesetzt als in Deutschland. Im Ausland gelten immer die landes­üb­lichen Normen. Informa­tionen über sie geben erfahrene Baurechts­anwälte, spezielle Datenbanken, die Außenhan­dels­kammern (AHK) und die deutschen Botschaften vor Ort.

Quelle: www.arge-baurecht.com

Rechts­gebiete
Baurecht Baurecht (öffent­liches) Baurecht (privates)
Datum

Zurück