Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Mieten

Kündigung
Wann darf mein Vermieter meine Wohnung kündigen?

Mieterschutz spielt in Deutschland eine große Rolle: Vermieter dürfen einen Mietvertrag nicht einfach kündigen. Es gibt aber einige Fälle, in denen das rechtlich möglich ist – auch wenn die Mieter sich nichts haben zu Schulden kommen lassen. Die Deutsche Anwaltauskunft zeigt Ihnen im Überblick, wann eine Kündigung durch den Vermieter erlaubt ist.

Seite 4 von 13

Mieten
Baugerüst vor dem Haus: Welche Rechte haben Mieter?

Was gibt es schöneres als an einem lauen Spätsommerabend, nach getaner Arbeit, noch ein paar Stunden mit einem Glas Wein auf der eigenen Terrasse zu sitzen? Doch das wird Mietern manchmal verwehrt, zum Beispiel durch ein Baugerüst vor dem Haus. Die Deutsche Anwaltauskunft hat sich angesehen, welche rechtlichen Folgen der Aufbau eines Baugerüstes mit sich bringen kann und was er für Mieter bedeutet.

Mietfragen
Eigentumswohnungen können angemessener Ersatzwohnraum sein

Luxussanierung, Abriss und Neubau – vielerorts schwindet gerade in Großstädten der bezahlbare Wohnraum. In Berlin und anderen Städten gibt es daher ein Zweckentfremdungsverbot. Dies soll verhindern, dass vorhandener Wohnraum dem Wohnungsmarkt entzogen werde. Aber fällt ein Neubau, der Mietwohnungen durch Eigentumswohnungen ersetzt, darunter?

Beliebte Wohngebiete
Milieuschutzgebiete: Worauf müssen Vermieter und Eigentümer achten?

Wer in einer deutschen Großstadt lebt und dort schon einige Jahre verbracht hat, wird an vielen Ecken Veränderungen bemerken: Häuser werden renoviert, alte Kioske weichen Bioläden und Weinbars, das Publikum auf der Straße verändert sich. Gentrifizierung ist das Stichwort, Milieuschutz heißt die vermeintliche Waffe dagegen. Damit wollen die Städte verhindern, dass Mieter aus ihren angestammten Wohngebieten verdrängt werden. Die entsprechenden Maßnahmen haben für Wohnungseigentümer und Vermieter weitreichende Folgen.

Zum BGH-Urteil
Falsche Wohnungsgröße im Mietvertrag: Nachmessen kann sich lohnen

Nicht selten sind Wohnungen kleiner, als im Mietvertrag angegeben. Allerdings kann es auch andersrum sein: Die Wohnung ist größer. Ob die Miete dann angepasst werden darf, musste heute abermals der Bundesgerichtshof entscheiden. Alles zum Urteil und Hintergründe zur Rechtslage bei Abweichungen zwischen der tatsächlichen Wohnungsgröße und den Angaben im Mietvertrag.

Mieter
Hausordnung: Welche Regeln Vermieter festlegen dürfen

Jede Gemeinschaft braucht Gesetze, die das Zusammenleben regeln. Im Mehrparteienhaus ist die Hausordnung Gesetz: Sie legt Regeln für das Zusammenleben im Haus fest, an die sich alle Bewohner halten müssen. Wichtig ist nur, dass die Vereinbarungen allen Mietern bekannt gemacht werden –beispielsweise indem sie im Hausflur aushängen.

Wenig Wohnraum
Kappungsgrenze bei Mieterhöhungen: Welche Höhe ist erlaubt?

Bei neuen Mietverträgen greift in angespannten Wohnungsmärkten die Mietpreisbremse. Doch dürfen Mieten auch bei Mieterhöhungen bestehender Verträge nicht unbegrenzt steigen. Diese Kappungsgrenze liegt inzwischen in Städten wie Hamburg, Berlin oder München bei 15 Prozent. Doch gilt sie für die ganze Stadt? Das entschied nun der Bundesgerichtshof.

Touristenvermietung
Airbnb-Vermietungen für Mieter und Vermieter oft nicht erlaubt

Über digitale Plattformen wie Airbnb können Mieter Zimmer oder ihre ganze Wohnung zur temporären Untermiete anbieten. Aus rechtlicher Sicht ist dieses Vorgehen aber problematisch, für Mieter und sogar für Vermieter. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Mietrecht-Blog
Eigenbedarf: Der Eigennutzungswunsch muss ernsthaft sein!

Der u.a. für das Wohnraummietrecht zuständige VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) musste sich in einer Entscheidung vom 23.09.2015 – Az: VIII ZR 297/14 – mit den Voraussetzungen für eine wirksame Eigenbedarfskündigung befassen.

Seite 4 von 13