Anwältin/Anwalt suchen!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Mietrecht
Energie­knappheit - So heizen Sie richtig!

Steigende Inflation und Energie­preise bereiten derzeit vielen Menschen Kopfzer­brechen. Gerade vor diesem Hintergrund bedeutet Heizkosten zu sparen, auch bares Geld zu sparen. Wo aber liegen die Pflichten des Vermieters, wenn es um das Thema Heizen geht? Welche Wohnungs­tem­peratur muss er garantieren und was sieht der Gesetzgeber vor? anwalt­auskunft.de verrät Ihnen, was es zu wissen gibt.

Blinkende Fassade
Wie viel Weihnachts­be­leuchtung ist erlaubt?

Wer als Mieter, Wohnungs- oder Hausei­gentümer etwas auf sich hält, wird spätestens Ende November tätig: Die Weihnachts­be­leuchtung will an der Fassade, am Fenster, am Balkon oder im Garten angebracht werden. Weihnachtlich leuchtende Fenster und Balkone gefallen zwar nicht jedem. Gerichts­ent­schei­dungen zeigen allerdings: Mieter haben das Recht, die Wohnung auch nach außen hin weihnachtlich zu beleuchten – mit Einschrän­kungen.

Kalte Jahreszeit
Wer haftet bei Schnee und Eis?

Wenn es draußen stürmt und schneit, muss ein Eigentümer sein Haus winterfest machen. Er sollte aber auch etwa an die Straße vor seinem Haus denken. Denn wenn dort Schnee liegt und ein Passant darauf ausrutscht, haftet er. Damit niemand zu Schaden kommt, sollte ein Hausei­gentümer in der kalten Jahreszeit einiges beachten.

Mietrecht-Blog
Unterver­mietung: Das droht dem Mieter

Ein Mieter, der seine Wohnung, ohne zuvor die Zustimmung des Vermieters einzuholen, unterver­mietet oder einem Dritten zum Gebrauch überlässt, riskiert eine (fristlose) Kündigung des Mietver­trages. Denn die unerlaubte Gebrauchs­über­lassung stellt nach § 543 Abs. 2 S. 1 Nr. 2 BGB eine derart schwer­wiegende Vertrags­ver­letzung dar, dass sie eine Vertrags­be­en­digung rechtfertigen kann.

Mieter und Privat­sphäre
Videoüber­wachung: Im Mietshaus manchmal erlaubt

Manchmal kann das Sicher­heits­be­dürfnis auch zu weit gehen. Wer meint, trotz NSA oder Trojanern auch noch das Treppenhaus vor seiner Wohnungstür überwachen zu müssen, kann Probleme bekommen.

Vorkaufsrecht
BGH lehnt stärkeren Mieter­schutz bei Verkauf ab

Droht eine Mietpreis­er­höhung oder gar der Rauswurf, weil ihr Hausei­gentümer wechselt, können Mieter gegensteuern und ihre Wohnung kaufen. Der Gesetzgeber gewährt ihnen gegenüber potenziellen Käufern sogar ein Vorkaufsrecht. Das allerdings hat Grenzen.

Schadens­ersatz
Mieter muss verlorenen Schlüssel melden

Das kann teuer werden: Wenn ein Mieter seinen Schlüssel verliert, muss er unter Umständen den Austausch der Schloss­anlage bezahlen. Es sei denn, er kann nachweisen, dass der verlorene Schlüssel nicht missbraucht werden kann.

Mietrecht-Blog
Bunte Wände? Schadens­er­satz­for­de­rungen drohen!

Rot, grün, blau, gelb – die Wohnung sieht aus wie ein Knallbonbon. Müssen Vermieter dies hinnehmen oder können sie vom Mieter verlangen, dass dieser bei einem Auszug die Wände in neutralen Farben streichen muss. Der Bundes­ge­richtshof hat entschieden.

Zum BGH-Urteil
Worauf Sie bei der Wohnungs­rückgabe achten sollten

Mieter müssen bunt gestrichene Wände vor Rückgabe einer Wohnung wieder in hellen, neutralen Farben streichen. Das hat der Bundes­ge­richtshof in einem am Mittwoch verkündeten Urteil entschieden. Worum muss ein Mieter sich noch kümmern, wenn er aus der Wohnung auszieht? Rechts­an­wältin Beate Heilmann beantwortet als DAV-Expertin die wichtigsten Fragen.

Nachlass
Mietvertrag erben – geht das?

Das Eigenheim im Grünen war lange der Traum vom bürger­lichen Glück. Aktuell aber wollen viele Menschen in der Stadt leben, und gern zur Miete. Stirbt ein Eigentümer, sind die Erbver­hältnisse meist klar. Bei Mietwoh­nungen aber ist oft die Frage: Was passiert mit der Wohnung?