Anwältin/Anwalt suchen!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Mietsi­cherung
Kaution und Bürgschaft – Das müssen Mieter wissen

Wenn ein Mietvertrag geschlossen wird, ist es üblich, dass der Vermieter seine Ansprüche absichern will. In aller Regel findet die Absicherung über eine Mietkaution statt. Besonders wenn der Mieter Gering­ver­diener ist, oder bei der ersten eigenen Wohnung verlangen Vermieter aber oft auch die Bürgschaft eines zahlungs­kräftigen Bürgen – zum Beispiel eines Elternteils. Aber darf der Vermieter sowohl Kaution als auch Bürgschaft verlangen? Wie hoch darf die Kaution höchstens sein und wann muss der Vermieter sie zurück­zahlen? Die häufigsten Fragen rund um die Mietsi­cherung klären wir hier.

Die eigene Wohnung als Ferien­wohnung vermieten: Das sollten Sie wissen

Plattformen wie Airbnb und 9flats, bei denen Private Unterkünfte zur Kurzzeitmiete an Touristen anbieten können, erfreuen sich großer Beliebtheit. Touristen bieten sie eine günstige, authen­tische Übernach­tungs­mög­lichkeit und Vermietern eine Einnah­me­quelle. Wer einzelne Zimmer oder seine ganze Wohnung über solche Portale vermieten will, muss aber zahlreiche rechtliche Fallstricke beachten. Das Rechtsportal anwalt­auskunft.de erklärt, was Sie wissen müssen. Von Sophia Simon

Muss ichs dem Vermieter sagen?

Urlaub, Kind oder Untermiete - in vielen Situationen fragen sich deutsche Mieter: Muss ich darüber eigentlich meinen Vermieter informieren oder eine Erlaubnis einholen? Wir beantworten diese Frage für die häufigsten Lebens­si­tua­tionen.

Streit mit Vermieter
Schimmel in der Wohnung: die Rechte der Mieter

Wenn Schimmel in der Mietwohnung auftaucht, kommt es oft zum Streit zwischen Mieter und Vermieter. Das Rechtsportal anwalt­auskunft.de erklärt, was Mieter jetzt tun sollten.

Kündigung
Wann darf mein Vermieter meine Wohnung kündigen?

Mieter­schutz spielt in Deutschland eine große Rolle: Vermieter dürfen einen Mietvertrag nicht einfach kündigen. Es gibt aber Situationen, in denen eine Kündigung rechtlich möglich ist – auch, wenn die Mieter sich nichts haben zu Schulden kommen lassen. Anwalt­auskunft.de erklärt für Mieter und Vermieter, wann eine Kündigung oder sogar eine fristlose Kündigung erlaubt ist.

Hohe Nachzahlung
Betriebs­kos­ten­ab­rechnung: Wie Sie sich wehren können

Häufig sind Betriebs­kos­ten­ab­rech­nungen des Vermieters mit einer Nachzahlung verbunden. Wir zeigen die häufigsten Rechnungs­fehler und erklären, wann und wie Mieter dagegen vorgehen können.

Schönheits­re­pa­raturen
Muss ich meine Wohnung streichen, wenn ich ausziehe?

Wer seine Wohnung beim Einzug unrenoviert übernimmt, muss sie auch nicht renovieren – selbst dann, wenn er laut Mietvertrag für Schönheits­re­pa­raturen zuständig ist. Außerdem dürfen Mieter nicht mehr generell dazu verpflichtet werden, beim Auszug anteilige Renovie­rungs­kosten zu übernehmen. Das hat der Bundes­ge­richtshof entschieden.

Wichtig für Gewerbe­treibende
Gewerbe­miet­vertrag: Was sollten Mieter beachten?

Wer ein Ladenlokal, ein Büro oder einen anderen Gewerberaum mieten will, sollte sich vor dem Unterschreiben des Mietver­trages eingehend mit diesem befassen. Denn Gewerbe­miet­verträge unterscheiden sich stark von Mietver­trägen für Wohnräume – und können so manchen Fallstrick enthalten.

Ruhezeiten
Darf man sonntags Rasen mähen?

Für Garten­arbeit bleibt die Woche über oft wenig Zeit – deshalb will am Wochenende der Garten gepflegt und vor allem der Rasen gemäht werden. Viele nutzen dafür den Samstag, manche würden sich aber auch gerne sonntags um ihre grüne Oase kümmern. Doch gerade geräusch­in­tensive Aktivitäten im Garten können die Nachbarn stören. Ist es erlaubt, sonntags den Rasen zu mähen?

Zeitmiet­verträge
Wann ein befristeter Mietvertrag gültig ist

Befristete Mietverträge oder Zeitmiet­verträge sind nicht automatisch gültig. Denn wenn der Vermieter sich nicht an klar vorgegebene Regeln hält, ist die Befristung unwirksam. Anwalt­auskunft.de erklärt, was beim einem Zeitmiet­vertrag beachtet werden muss, damit das Mietver­hältnis tatsächlich befristet bleibt.