Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Eigentum & Verwaltung

Kündigung
Wann darf mein Vermieter meine Wohnung kündigen?

Mieterschutz spielt in Deutschland eine große Rolle: Vermieter dürfen einen Mietvertrag nicht einfach kündigen. Es gibt aber einige Fälle, in denen das rechtlich möglich ist – auch wenn die Mieter sich nichts haben zu Schulden kommen lassen. Die Deutsche Anwaltauskunft zeigt Ihnen im Überblick, wann eine Kündigung durch den Vermieter erlaubt ist.

Seite 2 von 7

Widerruf
Kann man einen Maklervertrag widerrufen?

Wer Haus oder eine Wohnung kaufen möchte und dafür einen Immobilienmakler beauftragt, findet womöglich schneller etwas – muss aber auch eine Provision zahlen. Darum kommt in der Regel herum, wenn man den Vertrag widerruft. Ob das auch bei einem Maklervertrag möglich ist, hängt davon ab, wann der Vertrag zustande gekommen ist: bereits per E-Mail, als der Makler ein Exposé zusendet und der Kunde um einen Besichtigungstermin bittet, oder erst bei der Besichtigung. Nun entscheidet der Bundesgerichtshof (BGH).

Streit um Kosten
Nach der Trennung: Wer zahlt die Reparatur der gemeinsamen Immobilie?

Viele Ehepaare besitzen eine gemeinsame Immobilie. Sie gehört beiden. Dies kann auch nach der Trennung so bleiben. Bewohnt ein Ehepartner die Immobilie weiter, kann der andere eine Nutzungsentschädigung verlangen. Wie sieht es aber aus, wenn Sanierungsmaßnahmen an dem Gebäude notwendig sind. Wer muss dafür aufkommen?

Mietrecht
Mietpreisbremse: Das können Sie gegen zu hohe Mieten tun.

Sie wurde eingeführt, um explodierende Mieten einzudämmen, doch immer mehr Untersuchungen zeigen: Die Mietpreisbremse funktioniert nicht. Vor allem, weil viele Mieter ihr geltendes Recht nicht einfordern. Die Deutsche Anwaltauskunft erklärt, wie Sie sich am Besten gegen Wuchermieten wehren.

Miete
Einbauküche in der Mietwohnung: Die wichtigsten Fakten

Die Küche ist das Herzstück vieler Wohnungen und häufig auch ein wichtiger Aspekt bei der Wohnungssuche: Gibt es eine Einbauküche in der Mietwohnung? Und wenn ja, wie hoch ist die Miete? Und was passiert, wenn etwas kaputt geht? Wir beleuchten die Antworten auf die wichtigsten Rechtsfragen rund um die Einbauküche in der Mietwohnung.

Datenschutz und Wohnen
Mieterselbstauskunft: Darf man den Vermieter anlügen?

Wer eine Wohnung mieten will, muss dem Vermieter viele Informationen über sich mitteilen: Wie hoch ist das Einkommen, hat man Haustiere, wie sind die privaten Verhältnisse? Aber als Mietinteressent muss man nicht jedes private Detail über sich preisgeben. Es gibt auch unzulässige Fragen, die ein Wohnungsinteressent nicht wahrheitsgemäß beantworten muss. Wir zeigen, wann das der Fall ist und wann man lieber die Wahrheit sagen sollte.

Eigentumswohnung
Wohnungseigentümer-Versammlung: Rechte und Pflichten von Eigentümern

Wer eine Eigentumswohnung besitzt, ist Teil einer Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG). Diese verwaltet zusammen das gemeinsame Eigentum. Die Wohnungseigentümer müssen sich deswegen regelmäßig treffen, um gemeinsam über die Belange der Immobilie zu entscheiden, von der Hausordnung über die Gartengestaltung bis hin zu Modernisierungsmaßnahmen. Oft geht es um viel Geld. Nicht zuletzt deswegen muss eine Wohnungseigentümerversammlung nach strikten Vorgaben ablaufen.

Streupflicht
Winterdienst: Darf man mit Hobelspänen streuen?

Hauseigentümer müssen bei Schnee- und Eisglätte vor ihrem Haus streuen. Ist die Immobilie vermietet, kann man die Streupflicht auf die Mieter übertragen. Wichtig ist dabei: Wer streut, muss in jedem Fall ein geeignetes Streumittel verwenden – andererseits muss er bei Unfällen haften.

Seite 2 von 7