Anwältin/Anwalt suchen!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Mieten
Mietrecht
Energie­knappheit - So heizen Sie richtig!

Steigende Inflation und Energie­preise bereiten derzeit vielen Menschen Kopfzer­brechen. Gerade vor diesem Hintergrund bedeutet Heizkosten zu sparen, auch bares Geld zu sparen. Wo aber liegen die Pflichten des Vermieters, wenn es um das Thema Heizen geht? Welche Wohnungs­tem­peratur muss er garantieren und was sieht der Gesetzgeber vor? anwalt­auskunft.de verrät Ihnen, was es zu wissen gibt.

Der gläserne Fahrer?
Dashcams im Auto: Beweis­mittel vs. Datenschutz

Dauerhaftes Filmen des Verkehrs mit einer Dashcam an der Frontscheibe ist in Deutschland wegen Datenschutz verboten. Doch im Fall eines Unfalls sind die Aufnahmen als Beweis­mittel vor Gericht zulässig. Dies wurde vom Bundes­ge­richtshof bestätigt. Die Rechtslage zur Nutzung von Dashcams bleibt damit verworren - das Rechtsportal anwalt­auskunft.de gibt eine Übersicht über relevanter Urteile und ordnet die Rechtslage mit Hilfe einer Fachan­wältin für Verkehrsrecht ein.

Verkehrs­tech­nologie
Datener­fassung im Auto: Der verratene Fahrer

Wie schnell warst du wirklich? Moderne Autos zeichnen immer mehr Daten auf. Der Fahrer kann davon bei einem Unfall profitieren – oder von seinem eigenen Fahrzeug überführt werden.

Unfall
Verkehrs­unfall: Muss man immer die Polizei rufen?

Nach einem Verkehrs­unfall sitzt der Schock bei den Beteiligten meist tief. Wie man sich bei einem Unfall verhalten muss, hat jeder einmal gelernt: Unfall­stelle absichern und Erste Hilfe leisten gehören bei schweren Unfällen in jedem Fall dazu. Bei kleineren Auffahr­un­fällen müssen die Beteiligten zumindest die Personalien austauschen. Dass die Polizei den Unfall aufnehmen muss, steht für viele ebenfalls fest. Wir erklären, wann Sie bei einem Verkehrs­unfall die Polizei rufen müssen.

Häusliche Gewalt: Was Betroffene tun können

Gewalt unter Partnern oder Ex-Partnern kommt in allen sozialen Schichten vor. Frauen sind sehr viel häufiger betroffen als Männer. Statistiken zufolge wird eine von vier Frauen mindestens einmal in ihrem Leben von ihrem aktuellen oder ehemaligen Partner angegriffen. Das Rechtsportal anwalt­auskunft.de beantwortet die wichtigsten Fragen zum Thema. Es zeigt, was Betroffene tun können und welche Strafen den Gewalt­tätern drohen.

Verkehrs­ge­richtstag
Smart Repair: Günstig ist nicht immer gleich­wertig

Ausbeulen statt austauschen: Smart-Repair-Techniken sind eine beliebte Alternative zu herkömm­lichen Repara­tur­ver­fahren. Sie sind weniger aufwendig und damit billiger. Geschädigte bei einem Unfall sollten sich aber nicht mit einer Minimal-Ausbes­serung zufrieden geben – sonst drohen später böse Überra­schungen.

Bußgeld­be­scheid: Was Sie zu Zahlung, Einspruch und Verjährung wissen müssen

Sie waren mit überhöhter Geschwin­digkeit unterwegs, sind über eine rote Ampel gefahren oder haben ihr Auto zur falschen Zeit am falschen Ort abgestellt? Dann droht mindestens ein Bußgeld. Doch so eine Ordnungs­wid­rigkeit begeht man oft nicht absichtlich – und manchmal auch gar nicht. Nach Schätzungen ist jeder dritte Bußgeld­be­scheid fehlerhaft. Das Rechtsportal anwalt­auskunft.de erklärt, wie Sie Einspruch gegen den Bescheid einlegen können.

Vereinsrecht: Die wichtigsten Tipps zur Vereins­gründung

Sport, Musik, Kunst – die Vereins­kultur macht einen großen Teil des kulturellen Lebens in Deutschland aus. Den gesetz­lichen Rahmen für das Vereinsleben bildet das Vereinsrecht. Was Gründungs­willige beachten müssen und wie sie schon bei der Vereins­gründung und dem Entwurf der Satzung möglich Konflikte vermeiden können, erklärt das Rechtsportal anwalt­auskunft.de.

Autokauf
Nach Autounfall: Kein Mehrwert­steu­erabzug bei Ersatzauto von privat

Nach einem Verkehrs­unfall besteht vielfach Unsicherheit über die Erstat­tungs­fä­higkeit der Mehrwert­steuer bei einem Ersatz­fahrzeug. Diese wird nicht erstattet, wenn sie nicht entsteht. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn man fiktiv abrechnet. Über eine wichtige Ausnahme klären wir auf.

Auf dem Parkplatz
Lackschäden durch Autotür: Anspruch auf Schadens­ersatz

Wer regelmäßig sein Auto auf öffent­lichen Parkplätzen abstellt, kennt das Problem: Im Laufe der Zeit stellen sich immer mehr Spuren ein, etwa durch zu knapp vorbei geschobene Fahrräder oder durch das Anstoßen anderer Autotüren. Grundsätzlich hat man einen Anspruch auf Schadens­ersatz. Der Beweis, dass der Schaden von dem nebenan geparkten Auto herrührt, ist aber manchmal schwierig.

Schadens­ersatz
Unfall: Ersatz für Benzin im Tank bei Totalschaden

Bei einem Verkehrs­unfall hat der Geschädigte zahlreiche Ansprüche auf Schadens­ersatz. Oft übersehen wird beim Totalschaden aber der Ersatz für das im Tank zurück­ge­bliebene Benzin. Auch der gehört zum Schaden, wenn es sich nicht lohnt, es abzupumpen.

Anwältin/Anwalt finden!
Geld
Teure Energie - Zähler manipulieren?
Leben
Weihnachten: Geschenkeumtausch, nadelnde Tannenbäume und andere Rechtsfragen
Mobilität
Nach Verkehrsunfall: Haustier vernachlässigt - ein Haushaltsführungsschaden?
Beruf
Home-Office: Rechtliches und Neuerungen ab 2023
Leben
Schneeräumpflicht - So ist der Winterdienst geregelt
zur
Startseite