Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Mieten
Liebesglück
Partner in die Wohnung aufnehmen: Geneh­migung vom Vermieter Pflicht?

Entscheidet sich ein Paar zusam­men­zu­ziehen, bietet es sich manchmal an, dass der Freund in die Wohnung der Freundin zieht oder umgekehrt. Der Vermieter muss hierbei stets vorab infor­miert werden. Darf er aber auch die Miete erhöhen oder aufgrund von Überbe­legung das Zusam­men­ziehen gänzlich verhindern?

Seite 6 von 181

Zur Miete wohnen
Wann droht Mietern eine Räumungs­klage?

Räumungs­klage ‒ ein Wort, das Mieter wie Vermieter gleichermaßen verschreckt. Das Recht­sportal anwaltaus­kunft.de erklärt, aus welchen Gründen der Wohnungs- oder Hauseigentümer eine Räumungs­klage anstrengen kann, den Ablauf der Klage und wie Betroffene dagegen vorgehen.

Mandan­tenak­quise: Online-Marketing für Rechtsanwälte

Immer wieder neue Mandanten zu gewinnen ist für eine Anwalts­kanzlei eine der größten Heraus­for­de­rungen. Das Internet bietet Anwältinnen und Anwälten viele unkom­pli­zierte und günstige Möglich­keiten, für die eigene Leistung zu werben und Mandanten zu akqui­rieren. Lesen Sie hier, wie Sie die Chancen des Internets für sich nutzen können.

Kind und Karriere
Arbeiten in der Elternzeit: Was ist erlaubt?

Nach der Geburt ihres Kindes können sich Mütter und Väter eine Auszeit nehmen, um das Kind zu betreuen. Viele wollen oder können jedoch auch während der Elternzeit nicht komplett auf Arbeit verzichten – das Famili­enein­kommen will gesichert und die beruf­lichen Kontakte und das Know-how erhalten werden. Dabei lauern hier und da recht­liche Fallstricke: Mütter und Väter, die in der Elternzeit arbeiten wollen, sollten vor allem Antrags­fristen im Blick und einen Taschen­rechner zur Hand haben.

Streit mit Vermieter
Schimmel in der Wohnung: die Rechte der Mieter

In der kalten Jahreszeit schimmelt es an Wänden vieler deutscher Mietwoh­nungen. Da die Beweislage verzwickt ist, ist Schimmel ein häufiger Streit­punkt zwischen Mieter und Vermieter. Wie sich Mieter verhalten sollten, erfahren Sie hier.

Bedürftige
Hartz 4: Wie viel darf man dazuver­dienen?

Viele Menschen, die Hartz IV beziehen, arbeiten – entweder in einem Mini-Job oder sie gehen Gelegen­heits- und Nebenjobs nach. Hartz IV erhalten aber auch sogenannte Aufstocker. Das sind Arbeit­nehmer, die in Vollzeit arbeiten, deren Löhne oder Gehälter aber so gering sind, dass sie davon allein nicht leben können. Für das Arbeiten neben dem Hartz-IV-Bezug gibt es aber finan­zielle Grenzen. Wir zeigen, wie viel man neben Hartz IV verdienen darf.

Arbeitnehmer
Krank­schreibung: Was ist erlaubt?

Sport machen, verreisen, einkaufen gehen – dürfen Beschäftigte das, wenn sie krank­ge­schrieben sind? Oder müssen sie während der Arbeitsunfähigkeit zu Hause bleiben und das Bett hüten? Wir geben Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um Krank­schreibung und Arbeitsunfähigkeit.

Arbeiten
Arbeit­geber zahlt Lohn nicht: Was kann man tun?

Wer arbeitet, dem steht Lohn oder ein Gehalt für seine Leistung zu. An diesen einfachen Grundsatz halten sich leider nicht alle Arbeit­geber: Manche Chefs zahlen unpünktlich, nur teilweise oder gar nicht. Arbeit­nehmer können sich aber wehren, wenn ihr Lohn oder ihr Gehalt ausbleiben. Um Forde­rungen effektiv durch­zu­setzen, gibt es verschie­dende recht­liche Möglich­keiten - ein Überblick.

Staat­liche Leistungen
Hartz 4: Bei Wohnung und Miete – was gilt?

Jobcenter zahlen Hartz IV-Empfängern neben dem Regelsatz auch die Miete und die Heizkosten. Was sich einfach anhört, ist es aber nicht. Denn gerade die Übernahme der Miete und andere Kosten für die Wohnung sorgen im Alltag oft für Streit. Die Deutsche Anwaltaus­kunft zeigt die wichtigsten Vorgaben beim Thema Hartz IV und Wohnung.

Seite 6 von 181

Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

zur
Startseite