Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Strafrecht & Polizei
Strafrecht
Warum Gefängnis­aus­bruch kein Verbrechen ist

Es ist ein kurioses Detail des deutschen Straf­rechts, das zunächst absurd klingt: Gefängnis­ausbrüche sind in Deutschland nicht strafbar. Warum das so ist und warum in der Realität trotzdem nahezu kein Häftling straffrei entkommen kann, erklärt die deutsche Anwaltaus­kunft.

Seite 1 von 162

Selbstverteidigung
Ist es erlaubt, Pfeffer­spray dabei­zu­haben?

Sicherheit auf den Straßen kann man nicht kaufen. Zumindest nicht direkt. Das Gefühl, sich zur Not vertei­digen zu können, schon. Viele entscheiden sich dabei für ein Abwehr­spray. Doch wann ist das Spray erlaubt und welche Art der Verwendung ist legal? Was poten­zielle Nutzer wissen sollten, erklärt das Recht­sportal Anwaltaus­kunft.de.

Eingeschlossen
Im Aufzug stecken geblieben: Muss man für die Befreiung zahlen?

Es ist der Albtraum vieler Menschen: Man möchte sich das Treppen steigen ersparen, fährt ein paar Stock­werke mit dem Aufzug – und der bleibt stecken. Natürlich möchte man so schnell wie möglich befreit werden. Ans Geld denkt man erst danach. Hat man einen Anspruch auf Schmer­zensgeld, wenn man im Aufzug einge­schlossen war? Oder muss man womöglich noch die Aufzugs­firma bezahlen, die einen aus dem Aufzug befreit?

Mietrecht-Blog
Hausordnung: Haustür muss nachts abgeschlossen sein

Manche Vermieter verlangen von ihren Mietern, dass diese abends die Hausein­gangstür abschließen. Das kann zwar durchaus sinnvoll sein, wenn man verhindern möchte, dass sich unbefugte Personen Zugang zum Hausflur verschaffen, kann sich aber als proble­ma­tisch erweisen, wenn es im Haus einmal brennen sollte und dann der rettende Ausgang durch eine abgeschlossene Tür versperrt ist.

Mieter
Hausordnung: Welche Regeln Vermieter festlegen dürfen

Jede Gemein­schaft braucht Gesetze, die das Zusam­men­leben regeln. Im Mehrpar­tei­enhaus ist die Hausordnung Gesetz: Sie legt Regeln für das Zusam­men­leben im Haus fest, an die sich alle Bewohner halten müssen. Wichtig ist nur, dass die Verein­ba­rungen allen Mietern bekannt gemacht werden –beispiels­weise indem sie im Hausflur aushängen.

Scheidung und Geld
Trennung und Scheidung: Wann muss ich mein Vermögen offen­legen?

Wenn ein Paar zusam­men­findet und heiratet, geht es dabei meist um Liebe – an Geld dürften wenige denken. Geht die Ehe zu Ende, wird das liebe Geld aller­dings oft zum Gegen­stand von Streit. Knack­punkt ist dabei meist das Vermögen der Partner, bezie­hungs­weise ihre Angaben darüber. Wann Sie Ihren Partner über Ihre Vermögensverhältnisse infor­mieren müssen, erfahren Sie hier.

Auf der Straße
Darf ich auf dem Seiten­streifen am Stau vorbei­fahren?

Stellen Sie sich vor, sie stehen auf der Autobahn im Stau. Bis zu der Ausfahrt, an der Sie abfahren möchten, sind es nur noch wenige Meter. Und da ist noch der Seiten­streifen: Hier hätten Sie freie Bahn. Darf man in solch einer Situation auf den Seiten- bezie­hungs­weise Stand­streifen fahren? Die Deutsche Anwaltaus­kunft erklärt, wie die Rechtslage in diesen und anderen Fällen aussieht.

Konflikte in Familien
Dürfen Eltern ihrem Kind das Handy wegnehmen?

Wenn Kinder und Jugend­liche sich früher „daneben“ benommen haben, brummten ihnen ihre Eltern Stuben­arrest oder Fernseh­verbote auf. Heute nehmen viele Eltern ihren Kindern das Handy weg, die aktuell wohl schlimmste Strafe für Kinder und Jugend­liche. Aber: Ist es Eltern überhaupt erlaubt, ihren Kindern das Smart­phone wegzu­nehmen?

Scheidung
Wann müssen Richter Kinder anhören?

Streit zwischen getrennten oder geschie­denen Eltern über das Sorge­recht oder das Umgangs­recht für die Kinder müssen oft Famili­en­ge­richte beilegen. Statt der zerstrit­tenen Eltern entscheiden oft Famili­en­richter und befragen zum Teil auch die Kinder nach ihren Wünschen. Ab welchem Alter werden die Kinder befragt? Wie wichtig sind die Wünsche der Kinder? Über die Befragung von Kindern durch Famili­en­richter haben wir uns Burkhard Bühre unter­halten, Fachanwalt für Famili­en­recht in Oldenburg und Mitglied der Arbeits­ge­mein­schaft Famili­en­recht im Deutschen Anwalt­verein (DAV).

Arbeitnehmer
Urlaubss­perre und Urlaubs­wi­derruf: Was ist erlaubt?

Schul­ferien, Urlaub des Partners, Wetter am Reiseziel – wann die beste Zeit ist um Urlaub zu nehmen, hängt von vielen persönlichen Aspekten ab. Natürlich hat auch der Arbeit­geber ein Wörtchen mitzu­reden: Feste Betriebs­ferien, eine Urlaubss­perre aus dringenden betrieb­lichen Gründen oder sogar der Widerruf von geneh­migtem Urlaub kommen der Urlaubs­planung von Angestellten immer wieder in die Quere. Welche Rechte und Pflichten haben Arbeit­nehmer und Arbeit­geber mit Blick auf ihren Urlaub?

Seite 1 von 162