Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Recht oder Falsch?!

Kapital & Steuern
Steuern
Einmal Steuererklärung, immer Steuererklärung?

Seitenweise Formulare auszufüllen mag nicht immer Spaß machen – es kann sich aber lohnen, zum Beispiel bei der Steuererklärung. Viele Arbeitnehmer, die nicht dazu verpflichtet sind, geben aber trotz der Aussicht auf Rückzahlung keine Steuererklärung ab, da sie den Aufwand scheuen. Wer einmal freiwillig eine Steuererklärung abgibt, müsse immer eine Steuererklärung machen, heißt es dann oft. Gilt wirklich: einmal Steuererklärung, immer Steuererklärung? In unserer Reihe „Recht oder falsch?!“ klären wir diesen Rechtsmythos auf.

Seite 1 von 4

Erfrischung
Hat man Anspruch auf kostenloses Leitungswasser im Restaurant?

Getränke sind im Restaurant oft nicht billig. Warum viel Geld für Mineralwasser in der Flasche ausgeben, wenn man genauso gut Leitungswasser trinken kann? Ein Glas Leitungswasser zu bekommen, ist häufig zwar kein Problem. Viele Restaurants stellen ihren Gästen das Leitungswasser allerdings in Rechnung. Ist das erlaubt?

Recht oder falsch?!
Kirchliche Trauung ohne Standesamt: Rechtlich bedeutungslos?

Wer auf die klassische Art und Weise heiratet, tut das meist in zwei Etappen: Erst heiraten die Partner auf dem Standesamt, dann geben sie sich das Ja-Wort in der Kirche. Manche gehen auch nur zum Standesamt und verzichten auf die religiöse Zeremonie. Seit 2009 geht es auch umgekehrt. Denn in jenem Jahr trat das Gesetz zur Reform des Personenstandsrechts in Kraft: Paare müssen seitdem nicht mehr staatlich getraut sein, um in der Kirche heiraten zu können. Lesen Sie hier, wie eine kirchliche Trauung ohne Standesamt rechtlich einzuordnen ist.

Neuer Job
Darf der Chef die Probezeit verlängern?

Wer eine neue Arbeitsstelle antritt, fiebert oft dem Ende der Probezeit entgegen. In dieser Zeit kann der Chef sich eine Meinung über seinen neuen Mitarbeiter bilden. Viele Arbeitnehmer fürchten allerdings, dass ihr Vorgesetzter auch nach Ablauf der vereinbarten Probezeit nicht sicher ist, diese verlängert – und dann dem Mitarbeiter weiterhin innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen kündigen kann. Ob dies erlaubt ist, klären wir heute in unserer Reihe „Recht oder falsch?!“.

Recht oder falsch?!
Kurzer Halt mit dem Auto: Ist der Warnblinker erlaubt?

Schnell mal zum Ausladen des Einkaufs in zweiter Reihe geparkt, Warnblinklicht an und los: Welcher Autofahrer hat dafür noch nicht auf das rote Dreieck gedrückt? Dabei darf der Blinker nur in Ausnahmefällen genutzt werden, wie wir in unserer Reihe Recht oder falsch aufklären.

Straßenverkehr
Dürfen Fußgänger eine rote Ampel umgehen?

Die meisten dürften die Situation kennen: Man ist spät dran und will schnell über die Straße, um die Bahn noch zu erwischen oder das Auto auf dem Parkplatz zu erreichen, bevor die Politesse das tut. Doch die Fußgängerampel zeigt rot. Und bei einem Rotlichtverstoß wird auch für Fußgänger ein Bußgeld fällig. Was läge also näher, als einfach ein paar Meter weiter über die Straße zu gehen – und so die Fußgängerampel zu umgehen?

Recht oder falsch!?
Sind ehrenamtliche Helfer über den Verein versichert?

Menschen, die sich ehrenamtlich, also unentgeltlich engagieren, leisten der Gesellschaft einen wichtigen Dienst. Das wird dieser Tage besonders deutlich: In manchen Erstaufnahmestellen für Flüchtlinge sind fast ausschließlich freiwillige Helfer aktiv. Die Not der Hilfsbedürftigen lässt womöglich so manchen Helfer seine eigene Sicherheit vergessen. Das Problem dabei: Ehrenamtlich Tätige sind nicht immer über die Organisation versichert, für die sie tätig sind.

RECHT ODER FALSCH?!
Darf man Strafzettel direkt bei der Politesse bezahlen?

Vielen Autofahrern dürfte das bekannt vorkommen: Man will nur kurz etwas einkaufen und parkt ausnahmsweise im Parkverbot. Nach dem Einkauf sprintet man zum Auto zurück, doch zu spät: Die Politesse stellt gerade ein Knöllchen aus. Darf man den Strafzettel direkt bei der Politesse bezahlen?

Seite 1 von 4