Verkehr

Welche Regeln gelten bei Autounfällen? Wichtige Urteile für Autofahrer

Autofahren ist nicht immer sicher. Wenn es zu einem Autounfall kommt - welche Regeln gelten dann?
Autofahren ist nicht immer sicher. Wenn es zu einem Autounfall kommt - welche Regeln gelten dann?

Quelle: Worring/panthermedia.net

Schadensersatz

Wer Vorfahrt hat, bekommt bei Unfall vollen Schadensersatz
Bundesgerichtshof am 27. Mai 2014 (AZ: VI ZR 279/13)

Nicht aufgepasst – Stadt muss Autofahrer Schadensersatz zahlen
Landgericht Magdeburg am 29. Juli 2011 (AZ: 10 O 735/11)

Verpflichtung zur Zahlung von Schadensersatz nach 17 Jahren
Oberlandesgericht Oldenburg am 19. Dezember 2013 (AZ: 1 U 67/13)

Nutzungsausfall

Werkstatt verweigert Herausgabe: kein Nutzungsausfall
Landgericht Saarbrücken am 15. November 2013 (AZ: 13 S 123/13)

Nutzungsausfall auch für Kleinbus eines gemeinnützigen Vereins
Oberlandesgericht Naumburg am 8. August 2013 (AZ: 2 U 147/12)

Haftung

Haftung bei Unfall zwischen Überholer und durch eine Lücke Einfahrendem
Landgericht Tübingen am 10. Dezember 2013 (AZ: 5 O 80/13)

Geblinkt und nicht abgebogen: trotz Vorfahrt Mithaftung
Landgericht Saarbrücken am 7. Juni 2013 (AZ: 13 S 34/13)

Verletzte

BGH: Verletzte müssen nach Unfall nicht auf Polizei warten
Bundesgerichtshof am 15. Oktober (AZ: 4 Str. 259/14)

Kosten für die Autoreparatur

BGH: Bei Autoreparatur müssen Vorgaben des Gutachters eingehalten werden
Bundesgerichtshof am 2. Juni 2015 (AZ: VI ZR 387/14)

Unfallschäden

Beseitigung von Unfallschäden der Straße – Personalkosten
Oberlandesgericht Zweibrücken am 13. August 2014 (AZ: 1 U 71/12)

Unfälle beim Rückwärtsfahren

Rückwärts gerollt: Wer hat Schuld?
Landgericht Saarbrücken am 13. Juni 2014 (AZ: 13 S 56/14)

Pflicht zur besonderen Sorgfalt beim Rückwärtsfahren
Amtsgericht Müllheim am 28. August 2014 (AZ: 8 C 178/13)

Schmerzensgeld

Kein Schmerzensgeld nach Unfall mit Güterzug
Oberlandesgericht Oldenburg am 19. Juni 2014 (AZ: 1 U 113/13)

Unfallflucht

Regress der Haftpflichtversicherung nach Unfallflucht
Landgericht Heidelberg am 23. Januar 2014 (AZ: 3 S 26/13)

Besonders schwerwiegende Unfallflucht bei Personenschaden
Landgericht Heidelberg am 23. Januar 2014 (AZ: 3 S 26/13)

Kosten

Unfallfahrzeug: Autokauf kann rückgängig gemacht werden
Landgericht Coburg am 6. Februar 2014 (AZ: 41 O 555/13)

Nur ein Porsche-Mietwagen kann einen Porsche ersetzen
Amtsgericht München am 6. Februar 2014 (AZ: 333 C 26907/12)

Ermittlung des Wiederbeschaffungswertes nach einem Unfall
Landgericht Coburg am 31. Mai 2013 (AZ: 13 O 505/12)

Eine Dose Bier – Kaskoversicherung darf Leistung kürzen
Oberlandesgericht Düsseldorf am 23. Dezember 2010 (AZ: I-4 U 101/10)

Bei Verkehrsunfall sind Anwaltskosten zu ersetzen
Amtsgericht Balingen am 23. Mai 2013 (AZ: 3 C 76/13)

Wer nicht angeschnallt ist, bekommt weniger
Oberlandesgericht München am 7. Juni 2013 (AZ: 10 U 1931/12)

Unfallgeschädigte müssen günstigen Mietwagen wählen
Oberlandesgericht Dresden am 31. Juli 2013 (AZ: 7 U 1952/12)

Sonstige Themen

Beim Abbiegen auf überholende Motorradfahrer achten!
Oberlandesgericht Saarbrücken am 12. März 2015 (AZ: 4 U 187/13)

Unfall auf dem Bahnübergang
Oberlandesgericht Hamm am 11. Juni 2015 (AZ: 6 U 145/14)

Datenschutz nach Verkehrsunfall
Amtsgericht Bremen am 12. März 2013 (AZ: 18 C 0156/12)

Bei einem Unfall fehlen oft Bremsspuren
Oberlandesgericht Naumburg am 10. Januar 2014 (AZ: 10 U 11/13)

Verkehrsrecht: Unfall auf dem Zebrastreifen
Oberlandesgericht Stuttgart am 30. Mai 2014 (AZ: 1 Ss 358/14)

Absicherung der Unfallstelle
Oberlandesgericht Hamm am 11. April 2014 (AZ: 9 U 216/13)

Alkoholfahrt mit tödlicher Folge: Keine Bewährung für Fahrer
Oberlandesgericht Hamm am 26. August 2014 (AZ: 3 RVs 55/14) 

Blinken allein genügt nicht immer
Oberlandesgericht Dresden am 20. August 2014 (Az: 7 U 1876/13)

Unfall im Kreisverkehr – Beweis des ersten Anscheins
Landgericht Saarbrücken am 28. März 2014 (AZ: 13 S 196/13)

Besondere Vorsicht bei ‚links und wieder links’
Oberlandesgericht Hamm am 7. März 2014 (AZ: 9 U 210/13)

Vorsicht beim Öffnen der Fahrzeugtür
Amtsgericht München am 20. September 2013 (AZ: 331 C 12987/13)

Wer wendet, haftet? Nicht immer!
Oberlandesgericht Saarbrücken am 31. Januar 2013 (AZ: 4 U 382/11)

Parken in zweiter Reihe – Mitschuld bei Unfall
Urteil des Amtsgerichts München am 26. März 2013 (AZ: 332 C 32357/12)

Unfall mit Rettungsfahrzeug
Amtsgericht Villingen-Schwenningen am 16. April 2013 (AZ: 5 C 508/12)

„Rechts vor links“ ist auf Parkplatz die Ausnahme
Landgericht Detmold am 2. Mai 2012 (AZ: 10 S 1/12)

Bei einigen der hier aufgeführten Gerichtsentscheidungen handelt es sich um Einzelfälle. Daher kann keine Garantie gegeben werden, dass bei einem ähnlich gelagerten Fall die gleiche Entscheidung getroffen werden würde.

Sollten Sie Probleme infolge eines Autounfalls haben, wenden Sie sich an eine unserer Rechtsanwältinnen oder Rechtsanwälte. Viele finden Sie in unserer großen Anwaltssuche.

Bernd Scharinger Walter Schumacher Jens Olaf Siebenborn Marco Blumberg Marc Ulrich Gottschalk

Wählen Sie aus über 65.000 Anwältinnen und Anwälten in Deutschlands großer Anwaltssuche

Aus dem Magazin

  • Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland

    Die Grundgesetz-App des Deutschen Anwaltvereins bietet u. a. alle Artikel der neuesten Fassung des Deutschen Grundgesetzes in ansprechender und übersichtlich gestalteter Form.

  • Bußgeldrechner

    Sie haben eine rote Ampel übersehen oder sind geblitzt worden? Mit der App des Deutschen Anwaltvereins können Sie direkt Ihr Bußgeld ermitteln – und sofort einen Anwalt finden.

  • Unterhaltsrechner

    Mit der Unterhalts-App lässt sich schnell und simpel ermitteln, welchen Unterhaltsanspruch Sie haben.

  • Blutalkoholrechner

    Sie möchten wissen, wie sich Alkoholkonsum auf den Blutalkoholspiegel auswirkt? Der Blutalkoholrechner des Deutschen Anwaltvereins hilft Ihnen weiter.