Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Verkehrschaos
Sturm und Starkregen: Ihre Rechte bei Zugausfall und Flugverspätung

Bäume auf den Gleisen, Windböen über dem Rollfeld – wenn ein Unwetter über Deutschland herein­bricht, bekommen Reisende das ganz besonders zu spüren.

Ein Zugausfall und eine Flugverspätung sind bei Unwetter keine Seltenheit. Die Anwaltaus­kunft erklärt, wann Sie Ihr Geld zurückbekommen oder das Recht auf eine Ersatzbeförderung haben.

Seite 4 von 7

Unterwegs
Reisen mit dem Fernbus: Welche Rechte haben Fahrgäste?

Immer mehr Bundesbürger reisen mit dem Fernbus, um andere Städte oder andere europäische Länder zu besuchen. Doch so bequem und vor allem günstig Fernbus­reisen sind – sie können auch Nachteile mit sich bringen. Deshalb sollten sich Reisende infor­mieren, welche Rechte ihnen als Fahrgäste in Fernbussen zustehen.

Horror und Erotik
Filme ab 18 in Bahn und Bus gucken erlaubt?

Besonders auf Zug- und Busfahrten beliebt: Zum Zeitver­treib schauen immer mehr Menschen Filme auf dem Laptop, Tablet oder auch Smart­phone – oder zocken Compu­ter­spiele. Doch dürfen im öffent­lichen Raum wie einem ICE alle Inhalte konsu­miert werden?

Germanwings
Flugzeu­gab­sturz: Entschädigungen für Angehörige

Wer Famili­en­angehörige völlig unerwartet verliert, dem hilft zur Schmerzbewältigung zunächst kein Geld der Welt. Dennoch müssen Rechnungen bezahlt und die Zukunft etwa von Kindern abgesi­chert werden. Den Angehörigen stehen – wie jenen der Opfer der abgestürzten German­wings-Maschine – Entschädigungen zu.

Verbraucherrechte
EU-Urteil: Flugpreis muss bei Buchung erkennbar sein

Der EU-Gerichtshof hat entschieden: Verbraucher müssen von Anfang an erkennen können, was ein Flug kostet. Die Anbieter dürfen Zusatz­kosten für Steuern und Kerosin nicht verschweigen. Unfaire Preis­an­gaben gibt es trotzdem häufig – vor allem durch unerlaubte Zahlungsgebühren.

Kinderreisepass
Ausweis­pflicht für Kinder & Babys bei Auslands­reisen

Früher war es einfach: Klein­kinder und Babys reisten „auf Kosten“ der Ausweise ihrer Eltern ins Ausland. Inzwi­schen aber besteht eine Ausweis­pflicht auch für die Kleinsten. Wer davon betroffen ist und in welchen Fällen: Alles zu Kinder­aus­weisen auf Auslands­reisen in die EU, nach Übersee –und was für Deutschland selbst gilt.

GDL vor Gericht
Einst­weilige Verfügung: Stopp des Bahnstreiks?

Die Deutsche Bahn zieht vor das Frank­furter Arbeits­ge­richt und versucht, durch eine einst­weilige Verfügung den längsten Bahnstreik der Geschichte zu verhindern. Wie groß sind hierfür die Chancen? Und was bedeutet es, wenn die Verfügung der Bahn Erfolg hat?

Epidemie
Ebola: Kann man von einer Afrika-Reise zurücktreten?

Seit Ebola in Liberia, Guinea und Sierra Leone ausge­brochen ist, verzichten viele Menschen auf einen Urlaub in Afrika. Doch was passiert, wenn Urlauber eine Reise dorthin bereits gebucht haben? Können sie diese stornieren ohne auf den Kosten sitzen zu bleiben?

Fluggastrechte
EU: Flugverspätungen bemessen sich an Türöffnung

Verzögerungen bei Flugreisen können ärgerlich sein. Immerhin: Bei mehr als drei Stunden Verspätung muss die Flugge­sell­schaft Passa­gieren 250 Euro zahlen. Doch wann ist ein Flieger wirklich angekommen? Ein EU-Urteil schafft Klarheit.

Höhere Gewalt
Verspäteter Rückflug: Zusat­z­urlaub für Arbeit­nehmer?

Auf Island ist ein Vulkan ausge­brochen, der nun den Flugverkehr in Nordeuropa bedroht. Nur ein Beispiel von möglichen Verzögerungen beim Rückflug aus dem Urlaubsort. Müssen Arbeit­nehmer, die zu spät zum Dienst zurück erscheinen, zusätzlichen Urlaub nehmen oder muss der Arbeit­geber dafür grade­stehen?

Verspätungen
Rechte von Geschäftsrei­senden bei Streik

Der Streik bei der Lufthansa-Tocher German­wings hat auch viele Geschäftsrei­sende getroffen. Sie waren länger unterwegs als geplant, ihnen entstanden womöglich Extra­kosten. Da stellt sich die grundsätzliche Frage: Was können vom Streik betroffene Arbeit­nehme von ihren Vorge­setzten verlangen?

Seite 4 von 7