Anwältin/Anwalt suchen!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Wann darf die Stadt ein stillge­legtes Auto abschleppen?

Abgemeldete Fahrzeuge dürfen nicht dauerhaft auf öffent­lichen Parkplätzen und Flächen stehen. Dies gilt auch für stillgelegte Autos. Der Halter muss damit rechnen, dass sie auf seine Kosten abgeschleppt werden. Ab wann darf die Stadt mit dem Kran anrücken – und wie muss sie es ankündigen?

Schaden am Auto durch aufgewirbelte Steine: Wer haftet?

Es kommt immer wieder vor: Autos schleudern kleine Steine von der Fahrbahn hoch. Oder Steine fallen auch von Ladeflächen von Lkws. Diese Steine können an den nachfol­genden Fahrzeugen schwere Schäden anrichten. Wann muss der voraus­fahrende Fahrer Schadens­ersatz leisten?

Je größer der Druck, umso kleiner die Strafe?
Wegen Harndrang zu schnell: Schützt Blasen­schwäche vor einem Fahrverbot?

Je heftiger die Blase drückt, umso weniger wird auf der Autobahn die Geschwin­dig­keits­be­grenzung beachtet. Ist ein schmerzend dringender Harndrang jemals eine gültige Rechtfer­tigung für zu schnelles Fahren? In dieser Frage hat das OLG Hamm eine Entscheidung gefällt, die Blasen­schwäch­lingen unter bestimmten Vorraus­set­zungen helfen könnte. Die Anwalt­auskunft berichtet über einen drängenden Fall.

Spritztour
Sohn hat Unfall mit elterlichem Auto: Zahlt Kaskover­si­cherung?

Handelt ein Autofahrer grob fahrlässig, muss die Kaskover­si­cherung bei einem Unfall nicht zahlen. Doch wo beginnt die grobe Fahrläs­sigkeit eines Fahrers – und was gilt, wenn der Halter sein Auto jemand anderem überlasst?

Kollision
Unfall beim Abschleppen eines Autos: Wie weit geht die Darlegungslast?

Kommt es beim Abschleppen zu einem Unfall zwischen dem ziehenden und dem gezogenen Fahrzeug, übernehmen Versiche­rungen den Schaden unter Umständen nicht. Was muss man beachten?

Selbst­justiz
Auffahr­unfall provoziert: Volle Haftung

Wild West und Selbst­justiz im Straßen­verkehr gibt es immer wieder. Wer versucht, andere Autofahrer zu diszipli­nieren, muss bei einem absichtlich provozierten Auffahr­unfall allerdings haften. „Akte der Selbst­justiz“ sind nicht erlaubt.

Falsch geblinkt
Fahrer blinkt falsch: Wer haftet bei einem Verkehrs­unfall?

Von einem Autofahrer, der einen Blinker setzt, erwartet man, dass er abbiegt. Was geschieht aber, wenn er das nicht tut und es zu einem Unfall kommt? Wie sehen in einem solchen Fall die Haftungs­regeln aus? Welche Versicherung muss wie viel zahlen?

Aus- und einparken
Auf dem Parkplatz: Wer hat Vorfahrt?

Bei vielen Autofahrern herrscht Unsicherheit über die Fahrregeln auf einem Parkplatz. Haben beispielsweise diejenigen auf der Fahrbahn Vorfahrt gegenüber den Auspar­kenden – oder umgekehrt? Was Autofahrer grundsätzlich beachten müssen.

Aggres­si­ons­po­tenzial
Verletzung eines Menschen mit Waffe: Führer­schein­entzug?

Kann man seine Fahrer­laubnis verlieren, wenn man Straftaten begeht, die nicht mit dem Straßen­verkehr zusammen­hängen? Die Anwalt­auskunft erklärt, wie die Rechtslage aussieht und welche Rolle eine MPU, ein sogenannter Idiotentest, dabei spielt.

Blechschaden
Unfall im Parkhaus: Muss Betreiber Schadens­ersatz zahlen?

Tiefgaragen und Parkhäuser zeichnen sich oft nicht gerade durch Übersicht­lichkeit, Geräumigkeit oder besonders gute Lichtver­hältnisse aus. Kommt es dort zu einem Unfall, weil ein Fahrer gegen ein Hindernis stößt, heißt das aber nicht, dass automatisch der Parkhaus­be­treiber haftet.