Anwältin/Anwalt suchen!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Verkehr
Fahren ohne Fahrer­laubnis – was sind die Folgen?

Nicht jeder nimmt es beim Autofahren mit den amtlichen Dokumenten so genau. Nicht nur, dass mancher seinen Führer­schein nicht dabei hat – der eine oder andere setzt sich hinters Lenkrad, obwohl er das gar nicht dürfte.

Auf der Straße
Darf ich auf dem Seiten­streifen am Stau vorbei­fahren?

Stellen Sie sich vor, sie stehen auf der Autobahn im Stau. Bis zu der Ausfahrt, an der Sie abfahren möchten, sind es nur noch wenige Meter. Und da ist noch der Seiten­streifen: Hier hätten Sie freie Bahn. Darf man in solch einer Situation auf den Seiten- beziehungsweise Standstreifen fahren? Die Deutsche Anwalt­auskunft erklärt, wie die Rechtslage in diesen und anderen Fällen aussieht.

Recht oder falsch?!
Ist es erlaubt, barfuß Auto zu fahren?

Wer vom sonnigen Strand zurück ins Hotel, die Pension oder das Zuhause fährt, verzichtet gern auf sein Schuhwerk. Aber ist das nicht verboten? Wir schauen auf die Gesetzeslage und klären den Rechts­mythos. Dabei zeigt sich: Zumindest kann ein festes Schuhwerk bares Geld sparen.

Auf der Autobahn
Stauende: Wer Warnblinker missachtet, riskiert Geldbuße

Jeder, der schon auf einer Autobahn gefahren ist, kennt die Situation: Kommt es zu einem Stau, schalten die hinteren Fahrzeuge den Warnblinker ein. Die anderen Fahrzeuge müssen darauf reagieren. Ansonsten gilt das als fahrlässigen Verkehrs­verstoß. Es droht dann ein Bußgeld.

Geblitzt, Alkohol oder Handy am Steuer
Bußgeld im Ausland: Wann Sie zahlen müssen

Ein Roadtrip durch Frankreich oder mit der Famili­en­kutsche an die hollän­dische Nordsee – 45 Prozent der Deutschen fahren Aral zufolge mit dem Auto in den Urlaub. Wer es im Ausland mit den Verkehrs­regeln nicht so genau nimmt, muss auch zuhause mit einem Bußgeld­be­scheid rechnen. Das Rechtsportal anwalt­auskunft.de erklärt, was Sie dazu wissen müssen – und wann Sie womöglich ohne Ihr Auto aus dem Urlaub zurück­kommen.

Taxifahrt
Nötigung im Straßen­verkehr: ein schneller Überblick

Auf Deutschlands Straßen geht es nicht immer zimperlich zu. Vor allem in Großstädten und auf der Autobahn sind Drängeln, Rasen und Drohen keine Seltenheit. Die Anwalt­auskunft erklärt, wann im Straßen­verkehr eine Nötigung vorliegt – und wann es sinnvoll ist, einen Rechts­anwalt anzurufen.

Gerichts­urteile
Was gilt beim Abschleppen von privaten Parkplätzen?

Der Bundes­ge­richtshof hat entschieden, dass private Abschlepp­un­ter­nehmen Falsch­parkern keine unange­messen hohen Kosten in Rechnung stellen dürfen. Die Anwalt­auskunft beantwortet die wichtigsten Fragen zum Thema.

Recht oder falsch?!
Ist es erlaubt im Auto zu schlafen?

Wen die Müdigkeit einholt und wer sich das Geld für ein Hotel sparen will, schläft im Auto. Dabei ist das doch verboten. Oder etwa nicht? In unserer Rubrik "Recht oder falsch?!" klären wir den Rechts­mythos.

Autounfall
Auto verleihen: Wer haftet bei einem Unfall?

Es kommt immer wieder vor, dass Autobe­sitzer ihr Fahrzeug verleihen oder jemand anderem überlassen. Derjenige kann das Fahrzeug dann nutzen, wenn der Halter das Auto nicht braucht. Wer von den Beteiligten haftet aber, wenn es zu einem Verkehrs­unfall kommt, die Beteiligten zuvor aber nie über Haftungs­fragen bei einem Verkehrs­unfall gesprochen hatten?

Sünden am Steuer: So verlieren Sie schnell Ihren Führer­schein

Seinen Führer­schein zu bekommen kann Monate dauern und durchaus teuer werden. Den Führer­schein wieder los zu werden , kann zwar auch einiges kosten - geht aber dafür viel schneller. Wir haben sechs todsichere Strategien gesammelt, mit denen sich der Abschied vom Lappen blitzschnell erledigen lässt. Klicken Sie sich durch und vergessen Sie nicht - Fachanwälte für Verkehrsrecht können Ihnen bei drohendem Führer­schein­verlust gezielt helfen. Den passenden Rechts­beistand finden Sie direkt hier auf anwalt­auskunft.de