Schmale Straßen

Parken gegenüber von Ausfahrten: Wann ist das verboten?

"Ausfahrt freihalten"
"Ausfahrt freihalten"

Quelle: Buehner/fotolia.de

Mit dieser Frage befasste sich der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg, wie die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) berichtet (Entscheidung vom 8. März 2017, AZ: 5 S 1044/15).

Parkverbot gegenüber von Grundstücksausfahrten und Garagenausfahrten zulässig?

Der Mann war Eigentümer eines Wohnhauses und einer Garage. Die Garage lag etwas tiefer als die Straße, die Fahrbahn und Gehweg zusammengenommen waren insgesamt 6,65 Meter breit. Parkten gegenüber der Ausfahrt Fahrzeuge, musste der Mann mehrfach rangieren, um sich auf der Straße einzufädeln.

Er stellte einen Antrag, dass gegenüber seiner Ausfahrt ein Parkverbotsschild aufgestellt würde. Das Parken sei dort ohnehin unzulässig, weil die StVO das Parken „vor Grundstückseinfahrten und Grundstücksausfahrten, auf schmalen Fahrbahnen auch ihnen gegenüber“ verbiete.

Gericht: Dreimaliges Rangieren, um aus Garage zu fahren, ist angemessen

Weder der Antrag noch seine anschließende Klage waren erfolgreich. In erster Instanz wiesen die Richter des Verwaltungsgerichts unter anderem darauf hin, dass vor dem Hintergrund des heutigen Straßenverkehrs und der Parkplatzknappheit unter Umständen auch ein dreimaliges Rangieren mit einem Auto noch angemessen sei.

Auch die nächste Instanz wies die Klage des Mannes ab. Das Parkverbot, auf das der Mann sich bezog, sei „mangels Bestimmtheit unwirksam“. Der Begriff ‚schmal’ genüge nicht „den verfassungsrechtlichen Anforderungen an die Bestimmtheit von Normen“.

Wie breit darf schmale Straße sein: Regel der StVO teilweise unwirksam

Mit anderen Worten: Es bleibt unklar, wie breit eine schmale Straße sein darf. Die Richter kamen daher zu dem Ergebnis, dass diese Regelung der StVO teilweise unwirksam sei. Autofahrer, die gegenüber einer Garagenausfahrt parken wollten, könnten nicht eindeutig erkennen, ob die Straße als ‚schmal’ einzustufen und damit also das Parken verboten sei.

Information: www.verkehrsrecht.de

Rico Brauer Roland Klein Thomas Millich Susanne Röhner Christian Hopfner

Wählen Sie aus über 65000 Anwältinnen und Anwälten in Deutschlands grösster Anwaltssuche

Aus dem Magazin

  • Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland

    Die Grundgesetz-App des Deutschen Anwaltvereins bietet u. a. alle Artikel der neuesten Fassung des Deutschen Grundgesetzes in ansprechender und übersichtlich gestalteter Form.

  • Bußgeldrechner

    Sie haben eine rote Ampel übersehen oder sind geblitzt worden? Mit der App des Deutschen Anwaltvereins können Sie direkt Ihr Bußgeld ermitteln – und sofort einen Anwalt finden.

  • Unterhaltsrechner

    Mit der Unterhalts-App lässt sich schnell und simpel ermitteln, welchen Unterhaltsanspruch Sie haben.

  • Blutalkoholrechner

    Sie möchten wissen, wie sich Alkoholkonsum auf den Blutalkoholspiegel auswirkt? Der Blutalkoholrechner des Deutschen Anwaltvereins hilft Ihnen weiter.