Anwältin/Anwalt suchen!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Wegeunfall

Suche nach Katze auf Heimweg nicht unfall­ver­sichert

Katze im Garten (Beispielbild) © Quelle: vvvita/fotolia.de

Ein Wegeunfall – wenn man sich auf dem Weg zur Arbeit oder von der Arbeit nach Hause verletzt – kann auch ein Arbeits­unfall sein. Unterbricht man diesen Weg aber für private Dinge und hat dann einen Unfall, ist es kein Arbeits­unfall mehr. Man steht auch nicht unter dem Schutz der gesetz­lichen Unfall­ver­si­cherung, wenn man auf dem Nachhauseweg von der Arbeit nach dem Haustier sucht. Das Rechts­portal anwalt­auskunft.de informiert über eine Entscheidung des Sozial­ge­richts Landshut vom 31. Juli 2017 (AZ: S 13 U 243/16).

Ein Arbeit­nehmer ging nach seiner Spätschicht nach Hause. Er war bereits auf dem gepflas­terten Gehweg vor der Haustür angekommen, als ihm einfiel, nach seiner Katze Ausschau zu halten. Er betrat den neben dem Gehweg liegenden Rasen.

Etwa einen Meter neben dem Gehweg rutschte er auf dem nassen Rasen aus. Dabei verletzte er sich an der Schulter. Da er auf dem Weg von der Arbeit nach Hause war, meinte er, es liege ein Arbeits­unfall vor.

Gericht: Suche nach der Katze ist „privat motivierte Verrichtung“ – kein Arbeits­unfall

Das war jedoch nicht der Fall. Das Sozial­gericht entschied, dass kein Versiche­rungs­schutz bestehe. Dieser sei sofort beendet, sobald eine „privat motivierte Verrichtung“ vorliege. Auch ein nur geringer Umweg vom eigent­lichen Nachhauseweg aus privaten Gründen habe Folgen für den Versiche­rungs­schutz.

Zwar werde der Versiche­rungs­schutz nicht schon allein wegen des Gedankens an die Katze beendet. Aber bereits der erste Schritt weg vom eigent­lichen Weg, um sie zu suchen, sei nicht versichert gewesen.

„Nur Dinge, die ´im Vorbeigehen` erledigt werden können, können unter dem Schutz der gesetz­lichen Unfall­ver­si­cherung stehen“, so Swen Walentowski von anwalt­auskunft.de. Die Abgrenzung könne im Einzelfall schwierig sein.

Informa­tionen: www.anwalt­auskunft.de

Datum
Autor
dpa/tmn/red
Bewertungen
221
Themen
Arbeits­unfall Tiere Unfall Unfall­ver­si­cherung Versicherung

Zurück

Anwältin/Anwalt finden!
Gesellschaft
Cannabis: Was ist erlaubt?
Leben
Drohnen: Was ist erlaubt, was verboten?
Mobilität
Motorroller frisieren: Diese Strafen drohen Tunern
Wohnen
Hausbau: Festpreis oder unbegrenzte Kosten?
Wirtschaft
Paket nicht angekommen: Wer haftet für meine Bestellung?
zur
Startseite