Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Schule
Klassen­fahrten: Was rechtlich erlaubt ist – und was nicht

Ob Paris, Prag oder Potsdam: Klassen­fahrten sind ein wichtiger Bestandteil der Schulzeit und für viele Schüler ein Highlight. Dennoch kommt es rund um die Bildungs­reisen immer wieder zu recht­lichen Problemen. anwaltaus­kunft.de beant­wortet die häufigsten Fragen zur Klassen­fahrt.

Seite 1 von 17

Rentenversicherung
Keine Witwen­rente bei kurzer Ehedauer

Der Gesetz­geber möchte Ansprüche aus „Versor­gungsehen“ verhindern. Daher hat er geregelt, dass ein Anspruch auf Witwen- oder Witwer­rente nicht besteht, wenn die Ehe kürzer als ein Jahr gedauert hat. Besteht im Einzelfall doch ein Anspruch, muss das bewiesen werden. Eine kurze Ehe führt bei Tod eines Ehegatten zum Wegfall der Witwen­rente.

Privat oder gesetzlich
Nicht kranken­ver­si­chert: Nachzahlung & andere Folgen

Ob bewusst oder nicht besser gewusst: Viele Versi­cherte zahlen, zumindest temporär, keinen Kranken­kas­sen­beitrag. Doch besteht in Deutschland eine Versi­che­rungs­pflicht. Die Deutsche Anwaltaus­kunft erklärt, was Nicht­zahlern droht – und ob langjährig Unver­si­cherte für ihre alten Schulden aufkommen müssen, wenn sie sich nun bei einer privaten oder gesetz­lichen Kranken­kasse anmelden.

Hinterbliebenenrenten
Witwen­rente und Witwer­rente – was Sie wissen müssen

Der Tod des Partners bringt neben dem emotio­nalen Verlust oft auch finan­zielle Einbußen für den überle­benden Partner mit sich. Diese gleichen Hinter­blie­be­nen­renten zumindest teilweise aus. Wir zeigen, welche Vorgaben bei der Witwen­rente und der Witwer­rente gelten.

Soziale Hilfen
Betreuung: Die 10 wichtigsten Fragen

Früher gab es Entmündigungen. Heutzutage aber haben Menschen, die etwa an Demenz leiden oder geistig behindert sind, manchmal einen recht­lichen Betreuer an ihrer Seite. Was das für die Betrof­fenen bedeutet und welche Regeln bei der Betreuung gelten, zeigt die Deutsche Anwaltaus­kunft.

Soziale Leistungen
Hartz 4: Wer hat Anspruch?

Im Januar 2005 trat die Arbeits­mark­treform Hartz IV in Kraft. Auch zehn Jahre danach sind ihre Folgen für Betroffene und den Arbeits­markt in Deutschland umstritten. Die Deutsche Anwaltaus­kunft startet heute ihre Serie über Hartz IV und zeigt in dieser Folge, wer Hartz IV bekommen darf.

Soziale Leistungen
Hartz-4-Vermögen: Wie viel darf man haben?

Nur wer finan­ziell bedürftig ist, hat Anspruch auf Hartz 4 oder Grund­si­cherung für Arbeit­su­chende, so der offizielle Name dieser staat­lichen Hilfe. Doch auch Hartz-4-Empfänger dürfen Vermögen besitzen, zumindest in gewissen Grenzen. Wir zeigen, wo diese Grenzen liegen und wie hoch das Vermögen eines Hartz-IV-Empfängers sein darf.

Bedürftige
Hartz 4: Wie viel darf man dazuver­dienen?

Viele Menschen, die Hartz IV beziehen, arbeiten – entweder in einem Mini-Job oder sie gehen Gelegen­heits- und Nebenjobs nach. Hartz IV erhalten aber auch sogenannte Aufstocker. Das sind Arbeit­nehmer, die in Vollzeit arbeiten, deren Löhne oder Gehälter aber so gering sind, dass sie davon allein nicht leben können. Für das Arbeiten neben dem Hartz-IV-Bezug gibt es aber finan­zielle Grenzen. Wir zeigen, wie viel man neben Hartz IV verdienen darf.

Staat­liche Leistungen
Hartz 4: Bei Wohnung und Miete – was gilt?

Jobcenter zahlen Hartz IV-Empfängern neben dem Regelsatz auch die Miete und die Heizkosten. Was sich einfach anhört, ist es aber nicht. Denn gerade die Übernahme der Miete und andere Kosten für die Wohnung sorgen im Alltag oft für Streit. Die Deutsche Anwaltaus­kunft zeigt die wichtigsten Vorgaben beim Thema Hartz IV und Wohnung.

Auswandern
Der recht­liche Ratgeber für Frank­reich: 5 Tipps für Auswan­derer

Endlich leben wie Gott in Frankreich! Wer diesen Traum vom Auswandern in unser Nachbarland hat, sollte jetzt genau aufpassen: Vieles läuft auf beiden Seiten des Rheins ähnlich. An einigen Stellen unterscheidet sich die Gesetzgebung in den beiden großen europäischen Ländern deutlich. Damit Sie davon nicht kalt erwischt werden, verraten wir in unserem Video-Ratgeber fünf markante Unterschiede, die jeder Frankreich-Auswanderer kennen sollte. Anwaltauskunft.de wünscht: Amusez-vous!

Seite 1 von 17