Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Altersvorsorge
Wer muss die Zahlung von Renten­beiträgen in der Ausbildung beweisen?

Ausbil­dungs­zeiten werden auf die Rente angerechnet. Üblicher­weise werden die Zahlungen direkt an die Renten­ver­si­cherung geleistet. Was ist aber, wenn weder bei der Kranken­kasse noch der Renten­ver­si­cherung ein Nachweis über die Zahlungen zu finden sind? Wer muss dies beweisen?

Seite 3 von 4

Senioren
Können Beamte im Alter länger arbeiten?

Ein nicht alltäglicher Fall: Ein Polizei­be­amter freut sich nicht auf seinen Ruhestand, sondern möchte länger arbeiten. Dies wurde ihm zunächst für drei Jahre gewährt, dann wurde aber sein Wunsch auf erneute Verlängerung abgelehnt. Er fühlte sich diskri­mi­niert und verlangte Schadensersatz wegen Alters­dis­kri­mi­nierung nach dem AGG.

Senio­ren­beschäftigung
Darf man über das gesetz­liche Renten­alter hinaus arbeiten?

Aktuell debat­tiert das Land über ein höheres Renten­ein­tritts­alter. Experten meinen, Arbeit­nehmer sollten in Zukunft erst mit 69 Jahren in den Ruhestand gehen. Wie sehen die Regeln zum Renten­ein­tritts­alter aktuell aus? Und: Darf man diese Regeln ignorieren und als Rentner weiter­ar­beiten?

Vorsorge
Missbrauch von Vorsor­ge­voll­machten: Wie kann man sich davor schützen?

Wer alt oder krank ist, kann oft nicht mehr selbst über sich und sein Leben bestimmen. Für solche Fälle kann man aber vorsorgen und eine Vorsor­ge­voll­macht aufsetzen. Dabei sollte man sich auch gegen einen Missbrauch der Vollmacht absichern.

Selbstbestimmung
Warum sollte man eine Vorsor­ge­voll­macht aufsetzen?

Alter, Krankheit, ein Unfall – es gibt viele Gründe, aus denen Menschen nicht mehr für sich selbst sorgen können. Wer aber auch dann über sein Leben bestimmen will, sollte frühzeitig eine Vorsor­ge­voll­macht aufsetzen und dabei einige Regeln beachten.

Staat­liche Hilfen
Rentnerin muss sparsam mit Vermögen haushalten

Mit dem Ersparten muss man im Alter haushalten. Wer zu schnell sein Vermögen verbraucht, kann keine Grund­si­cherung vom Sozialamt verlangen. So erging es einer Rentnerin, die durch zu schnellen Verbrauch ihres Vermögens ihre Sozial­hil­febedürftigkeit sehenden Auges herbeigeführt hatte.

Soziale Hilfen
Betreuung: Die 10 wichtigsten Fragen

Früher gab es Entmündigungen. Heutzutage aber haben Menschen, die etwa an Demenz leiden oder geistig behindert sind, manchmal einen recht­lichen Betreuer an ihrer Seite. Was das für die Betrof­fenen bedeutet und welche Regeln bei der Betreuung gelten, zeigt die Deutsche Anwaltaus­kunft.

Gesundheit
Vorsor­ge­voll­macht kann wider­rufen werden

Der Enkel verkauft ohne Omas Wissen den Famili­en­schmuck. Eigentlich sollte der junge Mann eines Tages ihre recht­liche Betreuung übernehmen. So hat sie es festgelegt. Jetzt will die alte Dame die Regelung rückgängig machen. Aber geht das?

Altersdiskriminierung
Betriebs­renten müssen nicht gerecht sein

Die Betriebs­rente wird nach dem gesetz­lichen Ruhegeld als zweite Säule der Alters­si­cherung gehandelt. Einen Anspruch haben Arbeit­nehmer darauf aller­dings nicht per se. Gewährt der Chef die Rente, darf er in weitem Umfang auch vorgeben wie sie ausge­staltet wird. Dagegen versuchte sich eine Arbeit­neh­merin vor Gericht zu wehren – ohne Erfolg.

Seite 3 von 4