Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Altersvorsorge
Wer muss die Zahlung von Renten­beiträgen in der Ausbildung beweisen?

Ausbil­dungs­zeiten werden auf die Rente angerechnet. Üblicher­weise werden die Zahlungen direkt an die Renten­ver­si­cherung geleistet. Was ist aber, wenn weder bei der Kranken­kasse noch der Renten­ver­si­cherung ein Nachweis über die Zahlungen zu finden sind? Wer muss dies beweisen?

Seite 2 von 4

Hilfen für Behin­derte
Auf Blindengeld keine Abgaben an die gesetz­liche Kranken­kasse zahlen

Behin­derte Menschen haben Anspruch auf Unterstützung, um am Leben teilhaben zu können. Auch sollen behin­de­rungs­be­dingte Nachteile ausge­glichen werden. Die Frage ist, ob solche Zahlungen zu den allge­meinen Einkünften gehören. Dürfen Kranken­kassen und Pflege­ver­si­cherung aufgrund solcher Zahlungen Beiträge erhöhen?

Senioren und Pflege
Pflege­kosten der Eltern: Schwie­gerkind muss Einkommen offen­legen

Immer mehr Menschen werden pflegebedürftig. Die Finan­zierung steht meist auf wackligen Beinen. Auch bei Pflege­stufen ist oft eine „Hilfe zur Pflege“ durch das Sozialamt notwendig. Das Amt kann sich aber zur Finan­zierung auch an die Kinder der Pflegebedürftigen wenden. Sind aber auch die Schwie­ger­kinder verpflichtet?

Bestattungsrecht
Erdbe­stattung: Die Gesetze rund ums Begraben

Beiset­zungs­fristen, Fried­hofs­zwang und Sargpflicht: Beerdigen ist in Deutschland ein strikt geregelter Vorgang – vor allem, wenn Sie sich für eine klassische Erdbe­stattung entscheiden. Wir erklären, welche Gesetze man mit Blick auf das tradi­tio­nelle Begräbnis beachten muss.

Rente
Renten­be­scheid und Renten­aus­kunft: Was tun bei Fehlern?

Dass die Rente künftig nicht mehr sicher sein und für viele nicht zum Leben reichen wird, hat sich herum­ge­sprochen. Wer aber schon in den kommenden Jahren pensio­niert wird, hat in der Regel einen Anspruch auf Rente. Wie hoch diese ausfällt, hängt vom Versi­che­rungs­verlauf ab – also von der Anzahl der Arbeits­jahre, den einge­zahlten Beiträgen und den erzielten Renten­punkten. Dies ist in der Renten­aus­kunft und im Renten­be­scheid aufgeführt. Was tun, wenn sich dabei Fehler einge­schlichen haben?

Famili­en­recht-Blog
Eltern­un­terhalt: Berücksich­tigung von Betreu­ungs­un­terhalt

Der BGH hat in seiner aktuellen Grund­satzent­scheidung vom 09.03.2016 (Akten­zeichen: XII ZB 693/14) entschieden, dass eine Verpflichtung zur Zahlung von Betreu­ungs­un­terhalt nach § 1615 l BGB bei der Bemessung der Leistungsfähigkeit nach § 1603 I BGB zur Zahlung von Eltern­un­terhalt zu berücksich­tigen ist.

Pflegefragen
Unver­hei­ratet in Patchwork-Familie: Höherer Eltern­un­terhalt rechtens?

Kinder müssen für pflegebedürftige Eltern unter Umständen finan­ziell aufkommen. Verhei­ratete müssen aller­dings einen gerin­geren Satz für die Pflege zahlen als jene Menschen ohne Traustein. Dagegen hat nun ein Famili­en­vater geklagt – mit Erfolg, zumindest ein wenig.

Debatte um Senioren
Ältere Autofahrer: Verbind­liche Testfahrten und Gesund­heits­checks?

Das Thema erhitzt die Gemüter: Rentner und Auto fahren. Dabei pochen Senioren oft auf ihre indivi­duelle Freiheit, Jüngere fürchten um die Sicherheit im Straßenverkehr. Wie gefährlich sind Auto fahrende Rentner auf den Straßen wirklich und wie sinnvoll könnten verbind­liche Fahrtests oder Gesund­heits­checks für Senioren sein?

Krankenkassen
Anspruch auf Versorgung mit einem WC-Aufsatz in Senio­ren­ein­richtung

Das Alter möchte jeder möglichst menschenwürdig verbringen, unabhängig davon, ob er zu Hause oder in einem Senio­renheim lebt. Wichtig sind Lebens­qualität und Selbstständigkeit. Bei bestimmten Einschränkungen kann dazu auch ein spezi­eller WC-Sitz beitragen. Muss die Kranken­kasse den bezahlen?

Seite 2 von 4