Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Internet & Neue Medien

Einkaufen im Netz
Matratzenkauf im Internet: Gibt es ein Recht auf Rückgabe?

Der Rechtsstreit um eine im Internet gekaufte Matratze bleibt vorerst weiter ungeklärt. Der Bundesgerichtshof hat den Fall an den Europäischen Gerichtshof verwiesen. Der muss nun urteilen, ob eine von der Schutzfolie befreite Matratze umgetauscht werden darf. Eine Expertin für Europäisches Vertragsrecht erklärt auf anwaltauskunft.de die Hintergründe.

Seite 2 von 11

Netzkultur
Umfrage: Automatisierte Löschung beleidigender Kommentare erwünscht

In sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter gehen die Nutzer oft harsch miteinander um. Mehr als die Hälfte der Deutschen würde es begrüßen, wenn soziale Netzwerke beleidigende Kommentare automatisch herausfiltern – selbst wenn dadurch auch harmlose Beiträge gesperrt werden könnten. Das hat eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag der Deutschen Anwaltauskunft ergeben.

Werbeblocker
Sind Ad Blocker erlaubt?

Werbung im Internet kann sehr störend sein - sie zu blocken, ist inzwischen ein Geschäftsmodell. Doch die Werbung bringt Anbietern, zum Beispiel von Online-Nachrichten, wichtigen Einnahmen. Der Axel Springer Verlag ist gegen Werbeblocker vor Gericht gezogen - und hat vor dem Oberlandesgericht Köln einen Teilerfolg erzielt.

Netzstörung
Störung im Handynetz: Haben Betroffene ein Recht auf Schadensersatz?

Kunden von Vodafone und Kabel Deutschland meldeten seit der vergangenen Nacht bundesweit erhebliche Störungen im Netz. Von der Panne waren zeitweise mehr als 1,8 Millionen Menschen betroffen. Muss der Netzanbieter für seinen Ausfall mit Schadensersatz geradestehen?

Plädoyer
Braucht ein #Neuland keine Verfassung?

Mit seinem Aufsatz "Braucht ein #Neuland keine Verfassung" hat der Abiturient Killian Stenzel aus Bad Mergentheim beim Schülerwettbewerb des Deutschen Anwaltvereins zum Thema „Die Würde des Menschen ist unantastbar – außer im Internet?“ den zweiten Platz belegt. In seinem Text, den Sie hier in voller Länge lesen können, wirbt der Schüler für einen gerechteren und rechtmäßigen Umgang im Netz.

BGH-Urteil
Wer haftet bei illegalen Downloads?

Filesharing und illegale Downloads beschäftigen immer wieder die Gerichte. Die Deutsche Anwaltauskunft zeigt in diesem Überblick die Rechtslage beim Thema Hochladen von Musik, Filmen oder anderen Medien in Tauschbörsen.

Einkaufen
Lebensmittel online bestellen: Ihre Rechte im Online Supermarkt

Es klingt wie die perfekte Möglichkeit, Zeit zu sparen: Man kann seine Lebensmittel einfach online bestellen und sich nach Hause liefern lassen. Dabei können allerdings rechtliche Fallstricke lauern. Wer Lebensmittel im Internet kauft, sollte seine Rechte und Pflichten kennen.

Netzpolitik
Offenes WLAN: Was das Ende der Störerhaftung bedeutet

Es ist eine kleine Revolution für den Internetstandort Deutschland: Die kontroverse Störerhaftung wird abgeschafft. Nachdem bereits im Juli eine entsprechende Gesetzesänderung verabschiedet worden war, hat nun auch der Europäische Gerichtshof (EuGH) zur Störerhaftung entschieden. Das Urteil soll WLAN-Anbietern zu mehr Rechtssicherheit verhelfen.

Internet-Sicherheit
Amazon und Mastercard: Online-Käufe mit Selfies statt mit Passwort?

Amazon hat es angekündigt, Mastercard testet es bereits: In Zukunft soll die Verifizierung bei Online-Käufen über Selfies möglich sein. Das Verfahren soll mehr Sicherheit bieten als Passwörter – aber ist das wirklich so? Und welche Probleme gehen damit einher? Wir haben die Antworten.

Online-Service
Amazon darf nicht einfach Nutzerkonten sperren

Der Online-Versandhändler Amazon sorgt mit der Sperrung von Nutzerkonten für Ärger bei Kunden. Eine Entscheidung vor Gericht gibt jetzt deutschen Amazon-Nutzern Rückhalt. Hier erfahren Sie, was hinter dem Beschluss steht steckt und wie gesperrte Amazon-Kunden wieder Zugang bekommen.

Seite 2 von 11