Internethandel

Wer nicht liefert, haftet

Ausverkauf im Hoselager - aber die Ware muss beim Käufer auch ankommen.
Ausverkauf im Hoselager - aber die Ware muss beim Käufer auch ankommen.

Quelle: maxoidos/ fotolia.com

Was für ein Deal: 10.000 schicke Hosen erwarb ein Käufer über eine Internetauktionsplattform und zahlte dafür schlappe 20.000 Euro. Kurz nach dem Zuschlag aber teilte der Verkäufer ihm mit, die Ware sei inzwischen an jemand anderen verkauft worden und nicht mehr lieferbar. Der Bruder des Verkäufers habe nach einem Wasserschaden die Hosen ohne Kenntnis des Verkäufers weiterverkauft.

Dubiose Erklärung

Diese etwas dubiose Erklärung interessierte den Käufer aber wenig. Er verlangte vom Verkäufer rund 10.000 Euro entgangenen Gewinn als Schadensersatz. Schließlich hätte er die Hosen für 30.000 Euro weiterverkaufen können. Der Verkäufer war dagegen der Meinung, er habe keinerlei vertragliche Pflichten verletzt. Schließlich könne er nichts dafür, dass sein Bruder die Hosen weiterverkauft habe.

Das Landgericht in bayrischen Coburg bestätigte die Klage des Käufers in allen Punkten. Durch den Kaufvertrag hätte der Verkäufer die Verpflichtung übernommen, aus einem bestehenden Vorrat zu liefern. Er müsse auch verantworten, wenn eine Lieferung unmöglich sei und seinen Betrieb so organisieren, dass er nichts verkaufe, das bestehenden Verträgen widersprechen, würde (AZ: 14 O 298/12).

Hubert Schmidt Holger Grams Siegfried Mennemeyer Frank Stiewe Thomas Ditges

Wählen Sie aus über 65000 Anwältinnen und Anwälten in Deutschlands grösster Anwaltssuche

Aus dem Magazin

  • Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland

    Die Grundgesetz-App des Deutschen Anwaltvereins bietet u. a. alle Artikel der neuesten Fassung des Deutschen Grundgesetzes in ansprechender und übersichtlich gestalteter Form.

  • Bußgeldrechner

    Sie haben eine rote Ampel übersehen oder sind geblitzt worden? Mit der App des Deutschen Anwaltvereins können Sie direkt Ihr Bußgeld ermitteln – und sofort einen Anwalt finden.

  • Unterhaltsrechner

    Mit der Unterhalts-App lässt sich schnell und simpel ermitteln, welchen Unterhaltsanspruch Sie haben.

  • Blutalkoholrechner

    Sie möchten wissen, wie sich Alkoholkonsum auf den Blutalkoholspiegel auswirkt? Der Blutalkoholrechner des Deutschen Anwaltvereins hilft Ihnen weiter.