Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Seite 6 von 13

Zusatzleistungen
Arzt darf auch Labor­un­ter­su­chungen als Gutachter abrechnen

Ärzte dürfen grundsätzlich nur die Leistungen abrechnen, die sie im Rahmen ihrer ärztlichen Kompetenz erbringen. Dies hat zur Folge, dass sie nur solche Dinge abrechnen können, für die sie ausge­bildet sind, nicht etwa andere fachärztliche Leistungen. Anderes gilt aller­dings, wenn sie gutach­terlich tätig sind.

BGH-Urteil
Tierarzt und Behand­lungs­fehler: Der Tierarzt ist in der Beweis­pflicht

Eine Pferde­be­sit­zerin aus Bramsche hat für eine Klärung in der Recht­spre­chung der Arzthaftung gesorgt. Der Bundes­ge­richtshof hat in einem aktuellen Urteil entschieden, dass der Tierarzt nach einem groben Behand­lungs­fehler nun in der Beweis­pflicht ist. Was bereits seit längerer Zeit in der Human­me­dizin die Regel ist, gilt nun auch für Tierärzte.

Lebensmittel
Haltbar­keits­datum: So wird unser Essen geregelt

Jeder Deutsche wirft im Jahr 80-100 Kilogramm Lebens­mittel in den Müll. Vieles davon wäre noch perfekt genießbar. Doch ist ein Produkt „abgelaufen“, wandert es bei vielen reflexartig in den Müll. Ist das Mindest­halt­bar­keits­datum noch zeitgemäß und was sagt es eigentlich aus?

Gesetzlich Versi­cherte
Leistungen der gesetz­lichen Kranken­ver­si­cherung: Was zahlt die Kasse?

Gesetzlich Versi­cherte zahlen immer höhere Beiträge zur gesetz­lichen Kranken­ver­si­cherung, doch deren Leistungen nehmen stetig ab. Das ist zumindest der Eindruck vieler gesetzlich Versi­cherter. Die Deutsche Anwaltaus­kunft gibt einen Überblick über die wichtigsten Pflicht­leis­tungen der Kranken­kassen und zeigt, was Versi­cherte von ihrer Kranken­kasse fordern dürfen.

Tiere
Hunde­bis­sat­tacke: Schmer­zensgeld bei Tod eines Hundes?

Oft nehmen Hunde einen großen Stellenwert in der Familie ein, sie sind wie Famili­en­mit­glieder. Wenn nun der geliebte Hund durch den Biss eines anderen Hundes verletzt oder sogar getötet wird, belastet dies Hunde­halter häufig schwer. Eindeutig ist in der Recht­spre­chung geregelt, dass Hinter­blie­benen beim Verlust eines nahen Angehörigen ein Schmer­zens­geldan­spruch zusteht. Gilt dies auch beim Tod eines Hundes?

Sportverletzung
Schadensersatz nach Foul beim Fußball?

Fußballspieler müssen auch in unteren Ligen mit Verlet­zungen rechnen. Daher haben Spieler auch bei einer schweren Verletzung nicht ohne Weiteres einen Anspruch auf Schadensersatz. So entschied das Landge­richt Coburg am 27. Oktober 2015 (AZ: 23 O 58/15). Es stufte den Sport als Kampf­spiel ein. Für einen finan­zi­ellen Ausgleich müsse ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Foul vorliegen, urteilten die Richter.

Versicherung
Berufsunfähigkeits­ver­si­cherung: Vorer­krankung unbedingt angeben

Wer beim Abschluss einer Versi­cherung falsche Angaben macht, muss später womöglich auf seinen Versi­che­rungs­schutz verzichten. Ist der Frage­bogen, der zum Abschluss der Versi­cherung gehört, nicht korrekt und vollständig ausgefüllt, kann der ganze Vertrag hinfällig sein – und die Versi­cherung später etwaige Zahlungen verweigern.

Kassenleistungen
Wie schnell müssen Kranken­kassen Anträge der Versi­cherten bearbeiten?

Gesetz­liche Kranken­kassen müssen Anträge auf Gesund­heits­leis­tungen innerhalb einer gewissen Frist bearbeiten. Doch was geschieht, wenn die Kranken­ver­si­cherung diese Frist verstreichen lässt? Darf man als Versi­cherter die Leistung dann „auf eigene Faust“ in Anspruch nehmen und sich die Kosten von der Kasse erstatten lassen? Das Recht­sportal anwaltaus­kunft.de erklärt, welche Rechte Versi­cherte genießen.

Arbeiten
Bossing: Was kann man gegen Mobbing durch den Chef tun?

Mobbing gibt es nicht nur unter Kollegen. Es kommt auch vor, dass Arbeit­geber ihre Beschäftigten schika­nieren. In diesen Fällen spricht man von Bossing. Die Deutsche Anwaltaus­kunft zeigt, wie Betroffene gegen das Mobbing ihres Chefs vorgehen können.

Seite 6 von 13