Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Freizeit & Alltag = Als RSS abonnieren; ?>

Sommer, Sonne, Wurst
Grillen im Garten und auf dem Balkon: Was ist erlaubt?

Mit dem Frühling grillt es in Deutschland und mit dem Grillen stellen sich Fragen: Wie oft darf auf dem Balkon und im Garten gegrillt werden? Und wie viel Rauch­ent­wicklung müssen die Nachbarn hinnehmen? Die Deutsche Anwaltaus­kunft beant­wortet die wichtigsten recht­lichen Fragen rund ums Grillen vor den eigenen vier Wänden.

Seite 7 von 30

Zweirad
Verkehrs­recht für Radfahrer: Welche Regeln gelten auf dem Fahrradweg?

Radfahrer sind manchmal unsicher über die Regeln, die im Straßenverkehr für sie gelten: Muss man zum Beispiel immer auf dem Radweg fahren? Darf man einen langsamen Radfahrer von rechts überholen? Ist es Eltern erlaubt, gemeinsam mit ihrem Kind auf dem Gehweg zu radeln? Wir zeigen die wichtigsten Regeln für Fahrrad­fahrer.

Tierrecht-Blog
Haftung bei Hunderan­gelei und Hundebiss

Kommt es beim Spazie­ren­gehen mit dem Hund zu einem Gerangel zwischen zwei Hunden, in dessen Rahmen der Halter des einen Hundes von dem anderen Hund gebissen wird, so ist die typische Tiergefahr des Hundes des Geschädigten bei der Schadens­ent­stehung mitursächlich geworden, was sich der Geschädigte mindernd auf seinen Anspruch aus § 833 Satz 1 BGB anrechnen lassen muss. Eine Mithaftung muss sich nach Ansicht des BGH im aktuellen Urteil vom 31. Mai 2016 (AZ VI ZR 465/15) der gebissene Hunde­halter nur dann nicht anrechnen lassen, wenn der andere Hunde­halter vorsätzlich oder fahrlässig den Schaden verur­sacht hat.

Reisen und Urlaub
Fluggast­rechte: Wann erhalten Fluggäste eine Entschädigung?

Flug gestrichen, Flieger überbucht, der Anschluss nicht mehr zu schaffen: Wenn die Urlaubs­reise schon so beginnt, ist an Erholung kaum noch zu denken. Für größere Unannehm­lich­keiten steht Passa­gieren in der EU von der Flugge­sell­schaft zumindest ein finan­zi­eller Ausgleich zu. In unsere Überblick zeigen wir die wichtigsten Fakten zum Thema Fluggast­rechte und Entschädigung.

Videospiele
PokèmonGO: So vermeiden Sie Ärger auf der Monsterjagd

Das Mobile-Spiel „PokèmonGo“ hat sich innerhalb weniger Tage zum Massenphänomen entwi­ckelt, das die Welt in seinen Bann geschlagen hat. Doch das einneh­mende Spiel kann unange­nehme Neben­wir­kungen haben. Die Deutsche Anwaltaus­kunft erklärt, wie man als verant­wor­tungs­voller Pokèmon-Jäger rechtlich auf der sicheren Seite bleibt.

Straßenverkehr
Betrunken auf Inlines­kates: Keine Trunken­heits­fahrt

Wer alkoho­li­siert auf Inlines­kates fährt, befindet sich logischer­weise auf einer „Trunken­heits­fahrt“, oder? Das Landge­richt Landshut kommt zu einem anderen Urteil, mit einer inter­essanten Begründung

Mängel
Nacherfüllung und Mängelbe­sei­tigung: Muss man eine Frist setzen?

Ob ein Auto, Möbel oder die Instal­lation einer Einbauküche – viel Geld für ein Produkt oder eine Dienst­leistung auszu­geben, die sich später als mangelhaft heraus­stellt, ist immer ärgerlich. Käufer können dann vom Verkäufer fordern, dass die Mängel behoben werden. Doch wie muss diese Forderung aussehen, damit Anspruch auf Nacherfüllung und gegebe­nen­falls Rücktritt vom Vertrag besteht? Muss man dem Dienst­leister eine konkrete Frist zu Nacherfüllung setzen? Damit hat sich kürzlich der Bundes­ge­richtshof (BGH) beschäftigt.

Partner­suche online
Dating-Apps und Singlebörsen: Antworten auf wichtige Rechts­fragen

Singlebörsen im Internet haben Hochkon­junktur. Sie versprechen Singles die Chance, einen neuen Partner oder zumindest eine Bekannt­schaft zu finden. Die Meinungen über solche Portale gehen ausein­ander. Fakt ist aber: Die Nutzer haben Rechte. Die sollten insbe­sondere jene kennen, die kosten­pflichtige Verträge mit einer Online-Partnerbörse oder Dating-App abschließen. Wir geben Hinweise zu den wichtigsten Rechts­fragen.

Körperschmuck
Verfas­sungs­widrige Symbole: Welche Tattoos sind verboten?

Jeder Mensch darf seinen Körper so gestalten wie er will. Das sieht das allge­meine Persönlich­keits­recht vor. Doch was geschieht, wenn sich jemand zum Beispiel Symbole aus der Nazi-Zeit auf die Haut tätowieren lässt? Ist das erlaubt oder muss ein so Tätowierter mit einer Strafe rechnen?

Eingeschlossen
Im Aufzug stecken geblieben: Muss man für die Befreiung zahlen?

Es ist der Albtraum vieler Menschen: Man möchte sich das Treppen steigen ersparen, fährt ein paar Stock­werke mit dem Aufzug – und der bleibt stecken. Natürlich möchte man so schnell wie möglich befreit werden. Ans Geld denkt man erst danach. Hat man einen Anspruch auf Schmer­zensgeld, wenn man im Aufzug einge­schlossen war? Oder muss man womöglich noch die Aufzugs­firma bezahlen, die einen aus dem Aufzug befreit?

Seite 7 von 30