Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Freizeit & Alltag = Als RSS abonnieren; ?>

Sommer, Sonne, Wurst
Grillen im Garten und auf dem Balkon: Was ist erlaubt?

Mit dem Frühling grillt es in Deutschland und mit dem Grillen stellen sich Fragen: Wie oft darf auf dem Balkon und im Garten gegrillt werden? Und wie viel Rauch­ent­wicklung müssen die Nachbarn hinnehmen? Die Deutsche Anwaltaus­kunft beant­wortet die wichtigsten recht­lichen Fragen rund ums Grillen vor den eigenen vier Wänden.

Seite 3 von 30

Namensänderung
Wann kann ich meinen Namen ändern?

Es kann der Vorname, der Nachname oder die Kombi­nation aus beidem sein: Nicht jeder ist mit seinem Namen zufrieden, viele würden gerne anders heißen. Für manche Menschen wird der eigene Name so sehr zur Belastung, dass sie ihn ändern lassen möchten. Die Deutsche Anwaltaus­kunft erklärt, unter welchen Voraus­set­zungen das möglich ist.

Weihnachts­geschäft
Umtausch von Weihnachts­ge­schenken: Die wichtigsten Fragen

Nach den Weihnachts­fei­er­tagen beginnt die Zeit des Umtauschs. Dabei ist man in Geschäften und Kaufhäusern auf die Bereit­schaft der Händler angewiesen – eine gesetz­liche Pflicht, Ware umzut­au­schen haben sie nicht. Anders ist es im Internet. Hier ist der Umtausch gesetzlich garan­tiert. Die Deutsche Anwaltaus­kunft infor­miert über die recht­lichen Pflichten von Händlern, Beschenkten und Schenkern.

Reiserecht
Reisen zur Weihnachtszeit: Die Rechte der Passa­giere

Weihnachtszeit ist Reisezeit. Viele Deutsche durch­queren rund um die Feiertage das Land, um zum Fest bei ihren Angehörigen zu sein. Auch Kinder getrennter Paare sind oft unterwegs von einem Elternteil zum anderen. Die Anwaltaus­kunft beant­wortet zum Fest die wichtigsten Fragen für große und kleine Passa­giere von Zug, Fernbus und anderen Verkehrs­mitteln.

Versicherungsschutz
Unfälle durch brennende Kerzen und explo­die­rende Böller: Wer haftet?

Weihnachten und Silvester sind nicht nur für die Feuer­wehren tradi­tionell die einsatz­reichsten Tage im Jahr. Auch Versi­che­rungen sind mit den Folgen von unachtsam aufgehängten Weihnachts­schmuck und leicht­sinnig abgefeu­ertem Feuerwerk ausführlich beschäftigt. Die Deutsche Anwaltaus­kunft beant­wortet die wichtigsten Fragen rund um den Versi­che­rungs­schutz für Feiertage und Neujahr.

Kindeswohl
Darf eine Jugend­liche eine Beziehung zu einem viel älteren Mann haben?

Bei famili­en­recht­lichen Entschei­dungen, die Kinder betreffen, steht das Wohl des Kindes im Mittel­punkt. Doch führt das auch dazu, dass Eltern, die die Beziehung eines jungen Mädchens zu einem drei Jahrzehnte älteren Mannes für falsch halten, zurückstehen müssen?

Im und am Haus
Weihnachts­de­ko­ration: Was ist erlaubt? Wann droht Kündigung oder Haft?

Was wäre die Advent­szeit ohne Weihnachts­schmuck und Weihnachten ohne einen Baum? Wahrscheinlich energie­spa­render – und weniger stimmungsvoll. Dekoration gehört zu Weihnachten einfach dazu. Doch nicht alles ist erlaubt. Die Deutsche Anwaltaus­kunft erklärt, ob man selbst einen Weihnachtsbaum schlagen darf, wie er trans­por­tiert werden muss und was das Mietrecht zu weihnacht­licher Beleuchtung des Hauses sagt.

Letzter Tag im Jahr
Rechts­fragen zu Silvester: Das sollte man wissen

Silvester ist der letzte Tag des Jahres und damit etwas ganz beson­deres. Wir haben uns einige Regeln angesehen: Was gilt zum Beispiel beim Thema Lärm an Silvester durch Böller? Und: Welche Aufsichts­pflichten haben Eltern für ihre böllernden Kinder?

Kaufen und Recht
Umtausch, Rekla­mation, Widerruf: Wann darf man Waren zurückgeben?

Ikea hat vor einiger Zeit angekündigt, Möbel nur noch bis zu einem Jahr nach dem Kauf zurücknehmen zu wollen. In der Vergan­genheit durften Kunden ihre bei Ikea gekauften Möbel lebenslang zurückgeben. Wir haben uns ganz allgemein angesehen, wie man gekaufte Artikel zurückgeben, umtau­schen, rekla­mieren oder einen Kauf wider­rufen kann.

Familienstand
Leben­s­part­ner­schaft endet mit Eheschließung der beiden Partner

Für Paare unter­schied­lichen Geschlechts gibt es die Eheschließung, für gleich­ge­schlecht­liche Paare die Leben­s­part­ner­schaft. Unter­zieht sich einer der Partner einer Geschlechts­um­wandlung, ist jedoch eine Hochzeit möglich. Wie wirkt sich dies auf die beste­hende Leben­s­part­ner­schaft aus?

Seite 3 von 30