Anwältin/Anwalt suchen!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Freizeit & Alltag = Als RSS abonnieren; ?>

Straßen- und Wegerecht
Schnee­räumpflicht - So ist der Winter­dienst geregelt

Draußen ist Winter, Räumfahrzeuge befreien die Straßen von Schnee und Eis, doch der Gehweg vor dem Haus ist langsam nicht mehr zu erkennen - nicht immer ist dies in Deutschland der Fall, aber wenn doch? Höchste Zeit, Schippe und Streu in die Hand zu nehmen. Aber wie ist der Winter­dienst überhaupt geregelt? Wer ist in der Streupflicht? Welche Regelungen gelten für Vermieter, Mieter oder Eigentümer eines Grundstücks? Das Rechtsportal anwalt­auskunft.de klärt auf, wie der Winter­dienst in Deutschland geregelt ist, damit Sie nicht auf Glatteis geraten.

Ferien
Urlaub: Welche Rechte haben Reisende?

Der Sommer­urlaub gehört für viele Menschen in Deutschland zu den schönsten Momenten des Jahres. Doch wenn auf der Reise etwas schiefgeht, lohnt es sich für Reisende, über ihre Rechte informiert zu sein. Damit der Sommer­urlaub ein voller Erfolg werden kann, hat die Deutsche Anwalt­auskunft einige wichtige Regeln für Urlauber zusammen­ge­stellt.

Ferien
Urlaubs­be­treuung von Haustieren steuerlich absetzbar

Ob Füttern oder Fellpflege - wer sein Tier während des Urlaubs zu Hause betreuen lässt, kann die Ausgaben von der Steuer absetzen. Entscheidend ist aber, dass das Haustier privat gehalten wird.

Bundes­ge­richtshof
Keine Mitschuld von Radfahrern ohne Helm bei Unfall

Das Urteil wurde mit viel Spannung erwartet, heute hat der Bundes­ge­richtshof entschieden: Radfahrer, die ohne Helm fahren und schuldlos in einen Unfall verwickelt werden, haften nicht für die Unfall­folgen. Sie müssen nach dem aktuellen Urteil der Karlsruher Richter nicht fürchten, dass ihnen der Schadens­ersatz gekürzt wird.

Straßen­verkehr
Fahrradhelme: Welche Regeln gelten für Kinder?

Wer im kinder­reichen Bezirk Berlin-Prenzlauer Berg lebt, sieht es jeden Tag: Kinder tragen beim Radfahren einen Schutzhelm auf dem Kopf. Aktuell liegt die Helmquote bei Kindern bis zehn Jahren bei 75 Prozent. Dennoch stellt sich auch bei Kindern manchmal die Frage der Mitschuld bei einem Unfall. Die Rechtslage erklärt die Deutsche Anwalt­auskunft.

Schadens­ersatz
Wie holprig dürfen Wege sein?

Wer hat sich nicht schon mal über unebene Plattenwege geärgert, wo einzelne hochstehende Platten wahre Stolper­fallen sind. Fußgänger sollten hier ganz besonders genau hinschauen. Mit Schadens­ersatz und Schmer­zensgeld können sie bei einem Sturz jedenfalls nur selten rechnen.

Wintersport und Helme
Welche Mitschuld haben Skifahrer bei einem Unfall?

Seit dem Unfall von Dieter Althaus und Michael Schumacher beim Skifahren setzen immer mehr Menschen einen Helm auf, wenn sie über die Pisten kurven. Fast 80 Prozent der Skifahrer tragen nach Schätzungen des Deutschen Skiver­bandes (DSV) inzwischen einen Helm. Doch was, wenn sie keinen tragen – haben sie eine Mitschuld, wenn ein Unfall geschieht?

Zum BGH-Urteil
Die Pflichten der Fluglinien bei Verspä­tungen

Bei Streik können sich Fluglinien auf "außerge­wöhnliche Umstände" berufen, um Ansprüche ihrer Passagiere abzuwehren. Das hat der Bundes­ge­richtshof in einem Urteil heraus­ge­setllt. Anlass war die Klage von Passagieren auf eine Ausgleichs­zahlung, nachdem Hin- und Rückflug unter anderem wegen eines Streiks stark verspätet waren. Ein Überblick zu den Ansprüchen der Passagiere.

Unterwegs
Welche Schutz­kleidung müssen Motorrad­fahrer tragen?

Man mag es kaum glauben, aber die Helmpflicht für Motorrad­fahrer ist noch gar nicht so alt. Der Gesetzgeber führte sie erst 1976 ein. Doch Motorrad­fahrer müssen beim Fahren nicht nur Helme tragen, sondern auch eine besondere Kleidung, um sich vor Verlet­zungen bei Unfällen zu schützen.

Erregung und Aufregung?
Freikör­per­kultur: Wann man wo nackt sein darf

Fahren, wandern, radeln: mit den steigenden Temperaturen fällt die Kleidung dünner aus – und bei Einigen bleibt sie gleich ganz im Schrank. Wann man sich wo nackt aufhalten darf.

Serie
Die bösesten Vertrags-Fouls

Deutschland besiegt Brasilien im Halbfinale mit 7:1. Der beste Spieler der Brasilianer, Neymar, fehlte: Durch ein brutales Foul hatte er einen Wirbelbruch erlitten. Nicht nur auf dem Platz drohen folgen­reiche Fehltritte. Die Anwalt­auskunft stellt die unfairsten Klauseln in Ihren Verträgen vor und gibt Tipps, wie sie Vetrags-Fouls frühzeitig erkennen können.