Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Freizeit & Alltag = Als RSS abonnieren; ?>

Selbstverteidigung
Ist es erlaubt, Pfeffer­spray dabei­zu­haben?

Sicherheit auf den Straßen kann man nicht kaufen. Zumindest nicht direkt. Das Gefühl, sich zur Not vertei­digen zu können, schon. Viele entscheiden sich dabei für ein Abwehr­spray. Doch wann ist das Spray erlaubt und welche Art der Verwendung ist legal? Was poten­zielle Nutzer wissen sollten, erklärt das Recht­sportal Anwaltaus­kunft.de.

Seite 2 von 28

Wucher an der Tür
Schlüsseldienst: Geld zurück bei Abzocke?

Den Schlüssel vergessen, womöglich im Schloss stecken lassen, die Tür ist jeden­falls zu. Keine Chance reinzu­kommen, also muss der Schlüsseldienst ran. Der ist noch teurer als ohnehin befürchtet. Erste Zweifel werden laut, während die Tür aufge­hebelt wird. Welche Kosten man akzep­tieren muss, wo Wucher anfängt und wie man sich dagegen wehren kann.

Pflegeberufe
Rufbe­reit­schaft: Vergütung und Ruhezeiten

Der Stand-by-Modus kann krank machen: Wer in Rufbe­reit­schaft arbeitet, muss für seinen Arbeit­geber jederzeit erreichbar sein. Für manche Arbeit­nehmer bedeutet das eine starke Einschränkung ihrer Freizeit. Welche Ruhezeiten der Gesetz­geber als Ausgleich vorsieht, wie die Vergütung geregelt ist und ob man die Rufbe­reit­schaft auch ablehnen kann erklären wir in einem Überblick.

Kindeswohl
Trennungs­fa­milien: Regeln für Sorge­recht und Aufent­halts­be­stimmung

Nach Trennungen oder Schei­dungen müssen Eltern oft Fragen nach dem Sorge­recht und dem Umgangs­recht für ihre gemein­samen Kinder klären. Können sich Mütter und Väter nicht einigen, entscheiden diese Fragen häufig Famili­en­ge­richte. In diesem Überblick haben wir für Sie die wichtigsten Regeln zum Thema Sorge­recht, Kindeswohl, Recht zur Bestimmung des Aufent­haltes eines Kindes zusam­men­ge­stellt.

Namensänderung
Wann kann ich meinen Namen ändern?

Es kann der Vorname, der Nachname oder die Kombi­nation aus beidem sein: Nicht jeder ist mit seinem Namen zufrieden, viele würden gerne anders heißen. Für manche Menschen wird der eigene Name so sehr zur Belastung, dass sie ihn ändern lassen möchten. Anwaltaus­kunft.de erklärt, unter welchen Voraus­set­zungen das möglich ist.

Haustiere
Tiere bestatten: Was muss man beachten?

Hund, Katze, Maus - ein Haustier ist des Menschen bester Freund. Stirbt der tierische Begleiter, bringt das für den Besitzer oft große Trauer mit sich, aber auch ganz praktische Probleme. Es stellt sich die Frage: Wie bestattet man ein totes Tier?

Ruhezeiten
Darf man sonntags Rasen mähen?

Für Garten­arbeit bleibt die Woche über oft wenig Zeit – deshalb will am Woche­nende der Garten gepflegt und vor allem der Rasen gemäht werden. Viele nutzen dafür den Samstag, manche würden sich aber auch gerne sonntags um ihre grüne Oase kümmern. Doch gerade geräuschin­tensive Aktivitäten im Garten können die Nachbarn stören. Ist es erlaubt, sonntags den Rasen zu mähen?

Verträge
Wann ist ein mündlicher Vertrag gültig?

Wir ordern Essen im Restaurant und machen Bestel­lungen am Telefon: Mündliche Verträge kommen im Alltag sehr häufig vor. Auch Verträge, bei denen es um mehr als die Bestellung einer Pizza, werden vielfach in einem Gespräch geschlossen. Ein Beispiel sind Arbeits­verträge. Vielen ist dabei mulmig – schließlich hat man nichts „in der Hand“, worauf man sich im Zweifel berufen kann.

Seite 2 von 28