Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Freizeit & Alltag

Feuerwerk im Stadion: Fans müssen Schadensersatz zahlen

Wer regelmäßig ins Fußballstadion geht, hat es sicher schon erlebt: Auf der Tribüne werden Feuerwerkskörper gezündet. Die sogenannten Bengalos sind verboten. Knallt es dennoch, müssen die Vereine mit Geldstrafen rechnen. Wie der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden hat, können sie diese anteilig auf die verantwortlichen Fans abwälzen.

Seite 1 von 30

Schadensersatz
Tattoo-Pfusch: Wann eine Klage sinnvoll ist

Tätowierungen sind längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen: 15 Prozent der Deutschen haben einen dauerhaften Körperschmuck. Doch nicht immer sorgen Tattoos für Freude. Geht beim Stechen etwas schief, ist der Ärger groß. Das Rechtsportal anwaltauskunft.de verrät, was Opfer tun können.

Gerichtstermin
Gerichtsverhandlung: Was muss ich wissen, was ist erlaubt?

Ob als Zeuge, beteiligte Partei oder Zuschauer – eine Gerichtsverhandlung ist ein wichtiger Termin. Wer noch nie an einer Verhandlung teilgenommen hat, ist womöglich unsicher, was er tun darf beziehungsweise tun muss. Die Anwaltauskunft hat mit zwei Richtern gesprochen und beantwortet die wichtigsten Fragen.

Familienrecht
Streit um Nachname des Kinds: Weiterhin Doppelname bei Trennung?

Kaum eine Trennung von Eltern geht ohne Konflikte ab, die die Kinder direkt berühren. Das kann so weit gehen, dass auch um Namen gestritten wird. Kann ein Elternteil verlangen, dass das Kind nur noch seinen Familiennamen trägt statt eines Doppelnachnamens?

Familienrecht
Trennung: Forderung nach Herausgabe von Haushaltsgegenständen

Die Faustregel lautet: Hat das Ehepaar die Haushaltsgegenstände während der Ehe angeschafft, gehören sie in der Regel beiden Ehepartnern. Hat einer der beiden die Sachen in die Ehe mit eingebracht, bleiben sie in der Regel in dessen Alleineigentum. Was ist, wenn einer der Ex-Partner die Haushaltsgegenstände nicht mehr herausgeben kann?

Tierrecht
Tierquälerei: Wie Zeugen helfen können

Jeden Sommer wiederholen sich die Bilder: Hunde ersticken in überhitzten Autos oder vegetieren auf Rastplätzen einsam vor sich hin. Doch wer Tieren absichtlich Leid zufügt, begeht kein Kavaliersdelikt, sondern macht sich strafbar. Die Anwaltauskunft erklärt, wie Menschen reagieren können, wenn Sie Zeugen von Tierquälerei werden.

Ärztliche Haftung
Ärztliche Aufklärung über riskante Alternative zur Organentfernung?

Ärzte müssen ihre Patienten über unterschiedliche Möglichkeiten einer operativen Behandlung informieren – ebenso wie über die Risiken. Doch wo sind die Grenzen der ärztlichen Aufklärungspflicht gegenüber Patienten? Muss ein Mediziner einen Patienten auch über eine sehr riskante und wenig erfolgversprechende Operationsalternative aufklären?

Vertragsrecht
Kostenfalle Videospiel: Eltern haften für ihre Kinder?

Hinter vermeintlichen Gratis-Games auf Spielekonsolen oder Smartphones können sich bezahlte Angebote und Abo-Fallen verstecken. Besonders Kinder können solchen Geschäftsmodellen in die Falle geraten. Eltern müssen Rechnungen, die der Nachwuchs über In-App Käufe oder kostenpflichte Hotlines versehentlich verursacht hat, nicht in jedem Fall akzeptieren. Die Anwaltauskunft erklärt, warum sich Widerspruch lohnt.

Kindeswohl
Trennungsfamilien: Regeln für Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmung

Nach Trennungen oder Scheidungen müssen Eltern oft Fragen nach dem Sorgerecht und dem Umgangsrecht für ihre gemeinsamen Kinder klären. Können sich Mütter und Väter nicht einigen, entscheiden diese Fragen häufig Familiengerichte. In diesem Überblick haben wir für Sie die wichtigsten Regeln zum Thema Sorgerecht, Kindeswohl, Recht zur Bestimmung des Aufenthaltes eines Kindes zusammengestellt.

Seite 1 von 30