Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Ehe & Familie

Arbeitsrecht
Kassiererin: Anspruch auf jeden zweiten Samstag frei?

Auf einen arbeitsfreien Samstag legen viele Arbeitnehmer großen Wert. Im Einzelhandel ist dies aber nur eingeschränkt möglich. Hat eine Kassiererin Anspruch auf einen arbeitsfreien Samstag alle zwei Wochen, wenn sie alleinerziehend ist und keine Kinderbetreuung hat?

Seite 4 von 29

Ansprüche von Eltern
Kinderbetreuung: Wer zahlt private Zuzahlungen für eine Tagesmutter?

Grundsätzlich haben Eltern Anspruch auf einen Betreuungsplatz für ihr Kind. Dabei können sich bedürftige Väter und Mütter von den Betreuungskosten befreien lassen. Was gilt aber, wenn die Tagesmutter für die Kinderbetreuung eine private Zuzahlung von den Eltern verlangt? Müssen die Eltern diese Extra-Kosten selbst bezahlen?

Geringverdiener
Hartz IV: Wo liegt die Freigrenze für eine Unterhaltspfändung?

Wer Kindern Unterhalt zahlen muss, hat dieser Pflicht auch nachzukommen. Wer nicht zahlt, muss mit einer Pfändung von Teilen seines Einkommens rechnen. Doch darf auch Hartz IV gepfändet werden, um dem Unterhaltsanspruch eines Kindes nachzukommen? Was gilt, wenn der Unterhaltspflichtige sich zu seiner Hartz-IV-Leistung etwas hinzuverdient?

Eltern
Elternzeit übertragen: Anspruch auf Arbeitslosengeld kann entfallen

Während der Elternzeit sind Mütter und Väter umfassend geschützt. Sie genießen Kündigungsschutz, die Elternzeit wird auf ihre Rente und das Arbeitslosengeld angerechnet. Außerdem können Eltern einen Teil der Elternzeit übertragen und zum Beispiel nach dem dritten Lebensjahr ihres Kindes nehmen. Allerdings kann eine solche Übertragung den Anspruch auf Arbeitslosengeld gefährden.

Rentenansprüche
Tod des Ex-Partners: Kann Versorgungsausgleich rückübertragen werden?

Bei einer Scheidung werden häufig die Rentenanwartschaften der Ex-Ehepartner in einem Versorgungsausgleich neu verteilt. Die Rentenansprüche des einen werden teils auf den anderen übertragen. Was ist aber, wenn der Ex-Ehepartner stirbt und nicht oder nur kurz in den Genuss der höheren Rente gekommen ist? Ist es möglich, die im Versorgungsausgleich gemachte Verteilung der Rentenansprüche aufzuheben?

Eltern
Rechtsanspruch auf Kinderbetreuungsplatz: Welche Rechte haben Eltern?

Eltern können den Rechtsanspruch ihres Kindes auf einen Betreuungsplatz in einer Kita oder bei einer Tagesmutter nicht immer durchsetzen. Was sollten Mütter und Väter tun, wenn sie keinen Kinderbetreuungsplatz für ihren Nachwuchs bekommen? Welche Rechte haben Eltern? Die Deutsche Anwaltauskunft klärt die wichtigsten Fragen rund um die Kinderbetreuung.

Künstliche Befruchtung
Samenspende: Wann dürfen Kinder erfahren, von wem sie abstammen?

In Deutschland leben rund 100.000 Kinder, die mit Hilfe einer Samenspende gezeugt wurden. Den Namen ihres biologischen Vaters kennen viele Spenderkinder nicht, sie haben aber das Recht, diesen zu erfahren. Die Deutsche Anwaltauskunft zeigt, unter welchen Bedingungen Spenderkinder einen Auskunftsanspruch haben.

Gewalt gegen Frauen
Muss Herkunftskommune Kosten für Unterbringung im Frauenhaus zahlen?

Opfer häuslicher Gewalt können Schutz in einem Frauenhaus suchen. Ist das Opfer finanziell bedürftig, übernimmt die Kommune die Kosten für die Unterbringung. Doch wer zahlt, wenn das Opfer Schutz in einem Frauenhaus findet, das nicht im Herkunftsort liegt?

Kindernamen
Getrennte Eltern: Wer entscheidet über den Vornamen eines Kindes?

Das Personenstandsgesetz schreibt vor, dass man ein Kind innerhalb von sieben Tagen nach seiner Geburt beim Standesamt anmelden muss. Das können die Eltern oder Personen, die bei der Geburt dabei waren, persönlich tun. Doch was geschieht, wenn ein Elternpaar sich nicht auf einen Vornamen für das Kind einigen kann?

Multiple Elternschaft
Abstammung: Wie viele Eltern kann ein Kind haben?

Früher konnte man leichter bestimmen, wer die Mutter und der Vater eines Kindes waren. In Zeiten von Leihmutterschaft, Samenspende und Eizellspende ist dies jedoch schwieriger geworden nd mitunter ist nicht klar, von wem genau oder von wie vielen Menschen ein Kind abstammt. Dabei sind eindeutige Abstammungs- und Verwandtschaftsverhältnisse aber wichtig zum Beispiel, um erben und vererben zu können.

Seite 4 von 29