Anwältin/Anwalt suchen!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Nachlässe
Gesetzliche Erbfolge und Pflichtteil: Die wichtigsten Fragen

Vererben und erben kann man auch dann, wenn der Erblasser kein Testament oder keinen Erbvertrag aufgesetzt hat. In solchen Fällen greifen die gesetz­lichen Regeln zum Erben. Welche das sind, zeigt die Deutsche Anwalt­auskunft.

Kindeswohl
Trennungs­fa­milien: Regeln für Sorgerecht und Aufent­halts­be­stimmung

Nach Trennungen oder Scheidungen müssen Eltern oft Fragen nach dem Sorgerecht und dem Umgangsrecht für ihre gemeinsamen Kinder klären. Können sich Mütter und Väter nicht einigen, entscheiden diese Fragen häufig Famili­en­ge­richte. In diesem Überblick haben wir für Sie die wichtigsten Regeln zum Thema Sorgerecht, Kindeswohl, Recht zur Bestimmung des Aufent­haltes eines Kindes zusammen­ge­stellt.

Geld und Vermögen
Behinder­ten­tes­tament: Für ein behindertes Kind vorsorgen

Kinder mit einer starken Behinderung sind auf Hilfe angewiesen – zu Hause oder im Heim. An den hohen Kosten beteiligt sich oft der zuständige Sozial­hil­fe­träger. Erbt das behinderte Kind, kann das Amt die Überweisung aber stoppen. Eltern könne das verhindern, in dem sie ein sogenanntes Behin­der­ten­tes­tament aufsetzen.

Lebens­formen
Eheähnliche Gemein­schaft: Was gilt bei Trennung, Unterhalt, Sorge?

Aktuell leben fast drei Millionen Paare in einer eheähn­lichen Gemein­schaft, häufig zusammen mit Kindern. Doch nichteheliche Lebens­ge­mein­schaften sind Ehen oder eingetragenen Lebens­part­ner­schaften juristisch nicht gleich­ge­stellt. Das kann im Alltag Nachteile mit sich bringen, denn in „wilder Ehe“ lebende Partner haben kaum Ansprüche gegeneinander.

Haustiere
Tiere bestatten: Was muss man beachten?

Hund, Katze, Maus - ein Haustier ist des Menschen bester Freund. Stirbt der tierische Begleiter, bringt das für den Besitzer oft große Trauer mit sich, aber auch ganz praktische Probleme. Es stellt sich die Frage: Wie bestattet man ein totes Tier?

Familie
Halbwai­senrente: Wer sie wann bekommt

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene erhalten eine Halbwai­senrente, wenn ein Elternteil stirbt. Die Deutsche Anwalt­auskunft zeigt, welche Regeln bei der Halbwai­senrente gelten.

Erbschaft
Ein Testament anfechten: Das müssen Sie wissen

Nachlässe sorgen häufig für Streit in Familien. Manche Erben gehen dabei so weit, dass sie das Testament des Verstor­benen anfechten. Aber für eine Anfechtung braucht jeder Erbe gute Gründe.  Anwaltaus­kunft.de verrät Ihnen, wem das Erbrecht guten Chancen einräumt.

Arbeitsrecht
Kassiererin: Anspruch auf jeden zweiten Samstag frei?

Auf einen arbeits­freien Samstag legen viele Arbeit­nehmer großen Wert. Im Einzel­handel ist dies aber nur eingeschränkt möglich. Hat eine Kassiererin Anspruch auf einen arbeits­freien Samstag alle zwei Wochen, wenn sie allein­er­ziehend ist und keine Kinder­be­treuung hat?

Famili­enrecht
Streit um Nachname des Kinds: Weiterhin Doppelname bei Trennung?

Kaum eine Trennung von Eltern geht ohne Konflikte ab, die die Kinder direkt berühren. Das kann so weit gehen, dass auch um Namen gestritten wird. Kann ein Elternteil verlangen, dass das Kind nur noch seinen Famili­ennamen trägt statt eines Doppel­nach­namens?

Famili­enrecht
Eltern total zerstritten: Aufhebung des gemeinsamen Sorgerechts

Das gemeinsame Sorgerecht kann aufgehoben werden und einem Elternteil zugewiesen werden. Etwa dann, wenn die Eltern zerstritten und nicht in der Lage sind, miteinander zu kommuni­zieren und zu kooperieren.