Anwältin/Anwalt suchen!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Schule und Familie

An katholischer Grundschule haben katholische Schüler Vorrang

Welche Schüler dürfen katholische Grundschulen aufnehmen oder ablehnen? © Quelle: Merton/gettyimages.de

Plätze für Erstklässler in Grundschulen sind hart umkämpft. In religiös geprägten Schulen haben jedoch diejenigen Schüler Vorrang, die der jeweiligen Konfession angehören.

Die Arbeits­ge­mein­schaft Famili­enrecht des Deutschen Anwalt­vereins (DAV) berichtet über folgenden Fall: Eine katholische Grundschule hatte bereits einen Anmelde­überhang. Sie lehnte die Aufnahme eines katholischen Schulan­fängers ab, nachdem sie bereits knapp 30 nicht-katholische Schulan­fänger akzeptiert hatte. Das wollten die Eltern nicht akzeptieren und wandten sich an das Gericht.

Im Rahmen eines Eilver­fahrens entschied das Verwal­tungs­gericht Aachen, dass die Schule den Jungen aufnehmen müsse.

Kein Platz in einer Bekennt­nis­schule wenn eine  Gemein­schafts­grund­schule in der Nähe ist

Eine katholische Schule sei eine so genannte Bekennt­nis­schule. Hier würden Kinder der jeweiligen Religi­ons­ge­mein­schaften nach den Grundsätzen der verschiedenen Bekenntnisse unterrichtet und erzogen. Die Schulen seien also für Kinder des jeweiligen Glaubens eingerichtet worden. So genannte bekennt­nis­fremde Schüler stehe der Weg in eine katholische Bekennt­nis­schule nicht grundsätzlich offen, wenn sie eine Gemein­schafts­grund­schule in zumutbarer Entfernung besuchen könnten.

Grundschule: Anspruch auf Aufnahme von Erstklässlern hängt von vorhandenen Kapazitäten ab

Ob bekennt­nis­fremde Kinder auch aufgenommen würden, hinge von der vorhandenen Kapazität der Schule ab. Außerdem müssten die Eltern die Grundsätze der fremden Religion voll und ganz akzeptieren. In diesem Fall haben Eltern die Ablehnung der Schule nicht auf sich beruhen lassen. Mit der Unterstützung eines Anwalts haben sie die Aufnahme ihres Kindes an ihrer Wunsch­schule erreicht (Urteil vom 11. August 2015, AZ: 9 L 661/15).

Datum
Aktualisiert am
16.02.2016
Autor
dpa/red
Bewertungen
1049
Themen
Eltern Kinder Kirchen Religion Schule

Zurück

Anwältin/Anwalt finden!
Geld
Rentenbescheid und Rentenauskunft: Was tun bei Fehlern?
Leben
Mahngebühren: Wie hoch dürfen Sie sein?
Gesellschaft
Einstweilige Verfügung: Was Sie wissen müssen
Gesellschaft
Aufgaben und Rechte: Was das Ordnungsamt darf
Beruf
Herzklopfen im Job: Darf man seinen Kollegen lieben?
zur
Startseite