Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Strafrecht & Polizei

Arbeitsrecht
Fristlose Kündigung wegen Morddrohung gegen Vorgesetzten?

Kollegen oder Vorgesetzte zu bedrohen, gefährdet den Job, das ist jedem klar. Rechtfertigt eine massive Drohung gegen den Vorgesetzten – möglicherweise aufgrund eingeschränkter Steuerungsfähigkeit zum Tatzeitpunkt schuldlos begangen – eine fristlose Kündigung?

Seite 6 von 11

In Bus und Bahn
Strafen beim Schwarzfahren: Anzeige und Gefängnis?

Wer beim Schwarzfahren in Bus oder Bahn erwischt wird, muss Geld zahlen – das erfahren zehntausende Deutsche jedes Jahr. Seit dem 1. Juli sind es statt 40 nun sogar 60 Euro. Doch kann die sogenannte Beförderungserschleichung noch ganz andere Folgen haben – bis hin zu einer Freiheitsstrafe. Wir erklären, wann Schwarzfahren wirklich Schwarzfahren ist, welche Folgen drohen und räumen mit einigen Mythen auf.

Sport und Politik
Viel Kritik am geplanten Anti-Doping-Gesetz

Seit Monaten wird um das geplante Anti-Doping-Gesetz diskutiert. Der vorgelegte Referentenentwurf der drei beteiligten Ministerien ruft jedoch scharfe Kritik hervor – von Sportverbänden und auch dem Deutschen Anwaltverein.

Plädoyer
Diskussion um Neuregelung der passiven Sterbehilfe

Seit langem debattiert die Öffentlichkeit über das Lebensende des Menschen, das gerade in Zeiten rasanten medizinischen Fortschritts viele Fragen aufwirft. Aus Anlass des aktuellen Urteils des Bundesverwaltungsgerichtes in Leipzig veröffentlicht die Deutsche Anwaltauskunft noch einmal einen Beitrag, den Dr. Rudolf Ratzel, Fachanwalt für Medizinrecht aus München, zur Zeit der Diskussion über die Neufassung der Sterbehilfe im Jahr 2015 verfasst hat. Dr. Rudolf Ratzel ist Vorsitzender des geschäftsführenden Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV).

Tierrecht.-Blog
Keine heimlichen Beweisfotos gegen Hundehalter

Immer wieder kommt es vor, dass Fotos von Hundehaltern und deren Hunden angemacht werden, um zu belegen, dass der Hund angeblich etwas unrechtes gemacht hat. Die Fotografen meinen, das Unrecht „dokumentieren“ zu dürfen und zücken die Kamera. Ist das jedoch rechtens?

Wucher an der Tür
Schlüsseldienst: Geld zurück bei Abzocke?

Den Schlüssel vergessen, womöglich im Schloss stecken lassen, die Tür ist jedenfalls zu. Keine Chance reinzukommen, also muss der Schlüsseldienst ran. Der ist noch teurer als ohnehin befürchtet. Erste Zweifel werden laut, während die Tür aufgehebelt wird. Welche Kosten man akzeptieren muss, wo Wucher anfängt und wie man sich dagegen wehren kann.

Arbeit beim FC Bayern
Gefängnisfreie Tage: Was Hoeneß als Freigänger darf

Uli Hoeneß ist seit Anfang des Jahres Freigänger. Was aber darf er mit diesem Status tun – und was nicht? Und profitiert der ehemalige Präsident des FC Bayern München von einem Promi-Bonus?

Seite 6 von 11