Anwältin/Anwalt suchen!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Recht oder falsch?!

Die unausweichliche Ausweis­pflicht

Der Führerschein muss beim Autofahren immer mitgeführt werden - der Personalausweis dagegen nicht. © Quelle: Kzenon/ panthermedia.net

Mit dem Personal­ausweis bis ins Grab: In Deutschland gibt es eine Ausweis­pflicht, überall und immer muss er griffbereit sein – heißt es. Aber stimmt das? Unsere Kolumne „Recht oder falsch?!“ klärt den Rechts­mythos.

Mit dem 16. Geburtstag verändert sich für Jugendliche einiges, vor allem bei der Freizeit­ge­staltung: Sie dürfen Actionfilme schauen und mit einem Bier in der Hand bis Mitternacht in Diskos tanzen. Außerdem wird ihr Portemonnaie dicker: Mit 16 Jahren muss ein Foto geschossen und der Personal­ausweis beantragt werden.

Er wird der treue Begleiter bis zum Ende des Lebens, verlässt morgens das Haus, geht mit auf Reisen. Schließlich gibt es eine Ausweis­pflicht in Deutschland. Der Pass muss fortan immer griff- und vorzei­ge­bereit sein. Aber stimmt das?

Keine Ausweis­pflicht in Deutschland

Eine Ausweis­pflicht existiert, das stimmt. Sie bedeutet: Mit dem 16. Lebensjahr muss man einen Ausweis besitzen. Wer weder Personal­ausweis, noch Reisepass hat, muss bis zu 5000 Euro zahlen. Aber: Als Deutscher ist man innerhalb des eigenen Landes nicht verpflichtet, das Dokument ständig mit sich zu führen. Ausnahmen bestätigen die (Ausweis-)Regeln, so muss beispielsweise ein Waffen­träger neben dem Gewehr auch ein amtliches Dokument vorweisen können. Ein Ausweis von Unkenntnis, wer anderes behauptet.

Übrigens: Die Ausweis­pflichten von Mensch und Tier haben sich im Zuge von Schengen und Europäischer Integration angepasst. Denn für beide gilt bei Grenzübertritt: Der Identi­täts­nachweis muss auf Nachfrage möglich sein. Zumindest fleisch­fressende Vierbeiner müssen seit 2004 im Ausland den Heimtier­ausweis bei sich führen und zusätzlich mit Tattoo oder Chip gekenn­zeichnet werden. Der Grund: Eine Tollwut-Impfung muss nachge­wiesen sein.

Sind Sie mit der Polizei in Konflikt geraten? Hier finden Sie eine Menge Experten, die ihnen helfen.

Datum
Aktualisiert am
20.01.2016
Autor
red
Bewertungen
59837 10
Themen
Jugendliche Polizei Recht oder falsch?!

Zurück

Anwältin/Anwalt finden!
Geld
Teure Energie - Zähler manipulieren?
Leben
Weihnachten: Geschenkeumtausch, nadelnde Tannenbäume und andere Rechtsfragen
Mobilität
Nach Verkehrsunfall: Haustier vernachlässigt - ein Haushaltsführungsschaden?
Beruf
Home-Office: Rechtliches und Neuerungen ab 2023
Leben
Schneeräumpflicht - So ist der Winterdienst geregelt
zur
Startseite