Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Seite 2 von 14

Ordnungsrecht
Wer den Kölner Dom anpinkelt, muss 200 Euro zahlen

Wildpinkeln mag für die meisten Männer als Lappalie gelten, für die Behörden in Deutsch­lands Innenstädten ist es ein echtes Problem. Bekämpft wird das freie Urinieren rund um das Wahrzeichen der Stadt Köln mit empfind­lichen Bußgeldern

Tierschutz
Die Kastration von Haustieren: Was ist rechtens?

Jeder Tierbe­sitzer möchte für sein Tier nur das Beste. Doch manchmal stellt sich die Frage: Was ist das Beste? Darüber lässt sich streiten, vor allem wenn es um Themen wie etwa die Kastration von Haustieren geht. Diese wird zwar häufig ganz selbst­verständlich an Haustieren prakti­ziert, doch aus tierrecht­licher Sicht kann manches dagegen sprechen.

Europameisterschaft
Terror­gefahr bei EURO 2016: Können Reisen & Tickets storniert werden?

Die Europa­meis­ter­schaft blieb bisher friedlich, doch die Bedrohung durch den inter­na­tio­nalen Terror liegt weiterhin in der Luft. Für manchen Fußballfan mit EM-Ticket ist diese Bedrohung womöglich zu real. Ist ein Rücktritt von einer Reise ins EM-Stadion jetzt noch möglich, ohne auf den gesamten Kaufpreis zu verzichten?

Festival
Abbruch von Rock am Ring: Besucher dürfen ihr Geld zurückver­langen

Am vergan­genen Woche­nende wurde eines der größten Musik­fes­tivals Deutsch­lands nach starken Unwettern abgebrochen. Können die geprellten Besucher jetzt ihr Geld zurückver­langen? Der Veran­stalter verneint das bisher, doch unsere Rechts­ex­perten wider­sprechen: Der Ticket­preis darf teilweise zurückver­langt werden.

Musik
Sampling von Musikstücken: Was ist erlaubt?

Wo hört Kunst­freiheit auf und wo fängt Diebstahl an – mit dieser Frage hat sich das Bundes­ver­fas­sungs­ge­richt kürzlich beschäftigt. Konkret ging es um das sogenannte Sampling. Darunter versteht man die Verar­beitung von Klängen aus beste­henden Tonquellen in einem neuen Musikstück. Die Richter in Karlsruhe stellten sich auf Seite der Kunst­freiheit – und entschieden zugunsten des Sampling.

Kleingedrucktes
Preiserhöhungs­klausel: Wohl kein Entkommen für Sky-Kunden

In unserer Kolumne Klein­ge­drucktes schreiben wir in loser Folge über kuriose oder ärgerliche Klauseln in den Allge­meinen Geschäftsbe­din­gungen von Verträgen. Dieses Mal: Der Pay-TV Sender Sky hat eine Preiserhöhung angekündigt. Dürfen Bestands­kunden deswegen außerordentlich kündigen? Ein Blick in die AGBs des Senders gibt die Antwort.

Ernährung
Foodora, Deliveroo & Co.: Die Rechtslage bei den neuen Liefer­diensten

Deliveroo, Take Eat Easy oder Foodora – Liefer­dienste mit neuem Konzept werden in deutschen Großstädten immer beliebter. Die Anbieter sehen sich als Vermittler zwischen Restaurant und Kunden. Aber wer ist eigentlich genau für die korrekte Lieferung verant­wortlich? Die Deutsche Anwaltaus­kunft erläutert, worauf Kunden von Liefer­diensten achten sollten.

Lebewesen
Tierschutz und Tierrechte: Welche Rechte haben Tiere?

Tiere galten juris­tisch gesehen lange Zeit als „Gegenstände“, doch diese Zeiten sind vorbei. Seit 2002 nennt das Grund­gesetz den Tierschutz als Staatsziel. Doch was bedeutet das für Tiere und welche Rechte leiten sich für sie daraus ab?

Seite 2 von 14