Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Regisseur Stephan Rick

Ortstermin: „Anwälte eignen sich im Film als Helden“

youtube-image-xWJ4iRtdX4M 03:08

Stephan Rick ist Regisseur, sein Film „Die dunkle Seite des Modes“ kommt nun in die deutschen Kinos. Moritz Bleibtreu spielt darin einen Wirtschaftsanwalt. Da Rick auch zuvor bereits häufig Kriminal- und Anwaltsfilme drehte, trafen wir ihn zu einem Gespräch darüber, warum Anwältinnen und Anwälte so häufig Protagonisten in Filmen und Serien sind – und wie die meist abenteuerlichen Geschichten mit dem gängigen Klischee des drögen und aktenfressenden Anwalts zusammenpassen.

Am 14. Januar startet die Romanverfilmung von Martin Suter „Die dunkle Seite des Mondes“ in den Kinos. Der Schauspieler Jürgen Prochnow ist ebenso Teil des Casts wie Moritz Bleibtreu, der im Film einen Wirtschaftsanwalt spielt, der nach der Einnahme halluzinogener Pilze abdriftet – und seine dunkle Seite zum Vorschein kommt.

Als Regisseur verantwortlich für den Film ist Stephan Rick, der sich hier nicht das erste Mal mit Anwälten im Film auseinandersetzte. Im Ortstermin der Deutschen Anwaltauskunft spricht Rick darüber, warum Anwältinnen und Anwälte häufig als Protagonisten im Film und Fernsehen gewählt werden: „Sie können Dinge verändern und Missstände aufdecken.“ Und sie würden sich als Helden ideal eignen. Inwiefern? Klicken Sie auf unser Video, dort gibt es die Antwort.

In der Videoreihe „Ortstermin“ führt die Anwaltauskunft regelmäßig Gespräche mit prominenten Gästen über Recht und Gerechtigkeit – an ungewöhnlichen Orten abseits von Kanzlei und Gerichtssaal.

Themen
Anwalt Ortstermin

Zurück

Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Mobilität
Sturm und Starkregen: Ihre Rechte bei Zugausfall und Flugverspätung
Leben
Matratzenkauf im Internet: Gibt es ein Recht auf Rückgabe?
Beruf
Sabbatical: Antworten auf die wichtigsten Rechtsfragen
Mobilität
Unfall beim Abschleppen eines Autos: Wie weit geht die Darlegungslast?
Beruf
Mindestlohn: Was Arbeitnehmer und Arbeitgeber wissen müssen
zur
Startseite