Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Bildung & Forschung = Als RSS abonnieren; ?>

Universität
Studi­en­platz einklagen: Mit Rechts­hilfe an die Uni

An vielen deutschen Universitäten ist das Gedränge groß. Gerade in beliebten Studiengängen wie Psycho­logie und Medizin stehen Bewerber und Studienplätze meist in keinem Verhältnis. Wer eine Absage für seinen Wunsch­stu­di­en­platz erhält, sollte jedoch nicht gleich verzweifeln: Eine Klage kann den Weg zum Lieblingsfach doch noch ebnen.

Seite 2 von 2

Schule und Noten
Kann eine Klassen­arbeit wiederholt werden?

Wenn eine Klassen­arbeit schlecht ausfällt, kann sie wiederholt werden. Oder doch nicht? Die Deutsche Anwaltaus­kunft hat sich angesehen, ob und wann eine Klassen­arbeit wiederholt werden kann und was Schüler und ihre Eltern außerdem zum Thema Klassen­ar­beiten wissen sollten.

Schule
Unter­richts­au­schluss eines gewalttätigen Schülers

Nicht jede Rangelei an einer Schule ist gleich ein beson­deres Fehlver­halten, das einen Schul­verweis recht­fertigt. Aller­dings kann auch ein Grundschüler vom Unter­richt ausge­schlossen werden, wenn er wiederholt Mitschüler geschlagen hat.

Schulrecht
Handy in der Schule: Was ist erlaubt?

Aus vielen Anfragen unserer Lehrer wissen wir: Handys sorgen in der Schule immer wieder für Konflikte zwischen Schülern und Lehrern. Wie weit können Verbote im Unter­richt gehen, dürfen Lehrer Handys wegnehmen oder sogar SMS des Schülers lesen? Wie lange können Lehrer Handys behalten? Gemeinsam mit dem Rechts­anwalt und Experten für Schul­recht Dr. Matthias Ruckdäschel haben wir die wichtigsten Fragen geklärt.

Schüler
Schule schwänzen – welche Strafen drohen?

Mathe­matik, Physik, Deutsch - ein Blick in den Stundenplan sorgt nicht immer für gute Laune bei Kindern und Jugend­lichen. Manche Schüler ziehen es deshalb vor, zu Hause zu bleiben. Doch die Schule zu schwänzen kann Ärger mit sich bringen - auch für die Eltern. Wir zeigen die Rechtslage beim Thema Schul­ver­wei­gerung und Schule schwänzen.

Ausbil­dungsförderung
Bafög: Studie­rende bekommen mehr Geld

Gute Nachrichten für BAföG-Empfänger: Schüler und Studenten erhalten mehr Geld. Ab Herbst 2016 sind bis zu 735 Euro drin, auch die Eltern­freibeträge werden angehoben. Wir bieten Ihnen eine Übersicht der wichtigsten Änderungen.

Doktor & Co.
Was ist Titel­miss­brauch?

Ein akade­mi­scher Titel ist heiß begehrt, denn er ist gut für die Reputation und beschleunigt so manche Karriere. Aller­dings kann ein Doktor vor dem Namen auch Schwie­rig­keiten bringen, und das nicht nur, wenn die Promotion abgeschrieben ist. Der Vorwurf an manche Doktoren lautet: Titel­miss­brauch. Doch was ist das eigentlich? Die Deutsche Anwaltaus­kunft erklärt.

Urheberrecht
„Verwaiste Werke“ bald im Internet

In deutschen Biblio­theken, Museen, Archiven und auch Medien­an­stalten lagern viele Werke aus Wissen­schaft und Kunst, von denen niemand weiß, wer die Urheber­rechte an ihnen besitzt. Weil die Rechtslage unklar ist, können die staat­lichen Insti­tu­tionen diese Werke oft nicht digita­li­sieren und ins Internet stellen. Ein neues Gesetz will das ab dem 1. Januar 2014 ändern.

Berufseinstieg
Die Rechte der Generation Praktikum

2006 gingen sie zu Tausenden auf die Straße und demons­trierten laut und wütend gegen ihre miesen Arbeits­be­din­gungen und geringen Löhne – Angehörige der „Generation Praktikum“. Wie sieht aktuell die Lage von Prakti­kanten aus, welche Rechte stehen ihnen zu? Die Deutsche Anwaltaus­kunft erklärt.

Kindeswohl
Per Klage in die Grund­schule

Wer im „falschen" Kiez wohnt, will zumindest seine Kinder in der vermeintlich „richtigen" Schule wissen: Immer häufiger schalten Eltern einen Rechts­anwalt ein, um ihren Nachwuchs in Wunsch-Schulen unter­zu­bringen und haben damit Erfolg.

Seite 2 von 2