Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

BU-Versi­cherung zahlt nicht: Was kann ich tun?

Die Berufsunfähigkeits­ver­si­cherung, kurz BU-Versi­cherung, gilt als eine der wichtigsten Versi­che­rungen für Arbeit­nehmer und Freibe­rufler. Doch immer wieder kommt es vor, dass der Versi­cherer sich im Ernstfall weigert zu zahlen. Oft landet der Streit vor Gericht, besonders wenn es um psychische Erkran­kungen geht – wie Burnout, das man schwer objektiv nachweisen kann. Das Recht­sportal anwaltaus­kunft.de erklärt, was Sie tun können, wenn die BU-Versi­cherung nicht zahlt – und wie Sie Schwie­rig­keiten von Beginn an vermeiden.

Seite 2 von 4

Nachlass
Lebens­ver­si­che­rungen: Wer kann sie erhalten?

Lebens­ver­si­che­rungen finden sich häufig in Nachlässen. Dabei kann der Erblasser bestimmen, wer nach seinem Ableben die Versi­che­rungs­summe bekommen soll. Wie der Begünstigte benannt wird, ist sehr wichtig. Die Deutsche Anwaltaus­kunft erklärt dies an zwei Fällen.

Verkehr
Autounfall: Ich bremse auch für Tiere

Jeder Autofahrer kennt diese oder ähnliche Situa­tionen: Plötzlich läuft ein Hund, oder eine Katze direkt vor dem Auto über die Straße. Geistes­gegenwärtig reagiert der Autofahrer und bremst stark ab. Häufig resul­tieren hieraus Auffahrunfälle und ein Streit mit der Kfz-Haftpflicht­ver­si­cherung ist vorpro­gram­miert. Muss die Versi­cherung den Schaden bezahlen?

Recht oder falsch?!
Versi­cherung: Muss man die Tür zweimal abschließen?

Ein Wohnungs­ein­bruch ist an sich schon ärgerlich genug. Oft haben Einbruch­sopfer danach auch noch Probleme mit Ihrer Versi­cherung, weil Sie die Wohnung nicht ausrei­chend gesichert haben. Wir haben uns mit der Frage beschäftigt, ob man wirklich den Versi­che­rungs­schutz verliert, wenn man die Haustüre nicht abschließt.

Germanwings
Flugzeu­gab­sturz: Entschädigungen für Angehörige

Wer Famili­en­angehörige völlig unerwartet verliert, dem hilft zur Schmerzbewältigung zunächst kein Geld der Welt. Dennoch müssen Rechnungen bezahlt und die Zukunft etwa von Kindern abgesi­chert werden. Den Angehörigen stehen – wie jenen der Opfer der abgestürzten German­wings-Maschine – Entschädigungen zu.

Tierrecht-Blog
Hundebiss: Achtung vor fremden Hunden!

Gerade Kinder können der Versu­chung z.B. einen kleinen süßen Hund zu strei­cheln, auch wenn dieser fremd ist, nicht wider­stehen. Aber auch tieru­ner­fahrene Erwachsene erliegen schnell der Versu­chung ein schönes Tier zu berühren. Kommt es nun zum Hundebiss, weil ein Fremder ohne Erlaubnis des Halters den Hund gestrei­chelt hat, stellt sich die Haftungs­frage.

Wildunfälle
Ausweichen vor Wild: Bei Unfall zahlt Versi­cherung

Bei Wildunfällen ist oft nicht klar, welche Reaktion des Autofahrers die richtige ist. Bei kleineren Tieren muss man schon überlegen, ob eine Vollbremsung auf glatter Straße richtig wäre. Bei größeren Wildtieren wie etwa Rehen ist eine Vollbremsung wiederum geboten. Strittig ist, wann die Versi­cherung den Schaden zahlen muss, wenn man eine Teilkas­ko­ver­si­cherung hat.

Fahrgemeinschaften
Mitfahr­ge­le­genheit: Versi­che­rungs­fragen bei Unfällen

Viele Reisende nutzen Mitfahr­zen­tralen, um preiswert ihr Ziel zu erreichen - oder um mögliche Bahnstreiks zu umgehen. Kommt es auf einer Fahrt zu einem Unfall, stellt sich die Frage, wie die Mitfahrer abgesi­chert sind. Braucht man eine Insas­sen­ver­si­cherung bei einer Fahrge­mein­schaft oder genießt man als Mitfahrer ohnehin einen Versi­che­rungs­schutz? Die Deutsche Anwaltaus­kunft hat alle Antworten.

Wichtige Tipps
Berufsunfähigkeits­ver­si­cherung: Das rät der Anwalt

Eine Berufsunfähigkeits­ver­si­cherung ist für die meisten Arbeit­nehmer unver­zichtbar – doch beim Abschluss der kompli­zierten Versi­cherung kann man leicht Fehler machen. Der Fachanwalt für Versi­che­rungs­recht Arno Schubach erklärt, worauf Sie unbedingt achten sollten.

Mobiles
KfZ-Versi­cherung: Kann man außerordentlich kündigen?

Bis zum 30. November eines Jahres dürfen Autofahrer ihre KfZ-Versi­cherung kündigen. Danach wird es schwierig, aber nicht unmöglich, die Versi­cherung loszu­werden: Autofahrer haben Sonderkündigungs­rechte. Welche das sind und was es mit der Nachhaftung der Versi­cherer auf sich hat, erklärt der Versi­che­rungs­rechts­ex­perte Dr. Klaus Schneider vom Deutschen Anwalt­verein (DAV).

Seite 2 von 4