Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Kapital & Steuern

Rechtsänderungen 2018
Gesetzesänderungen 2018: Was ändert sich für Verbraucher?

Mit dem Jahreswechsel treten einige wichtige Gesetzesänderungen in Kraft. Für manche Verbraucher bedeutet das: Es gibt mehr Geld. Das Rechtsportal Anwaltauskunft erklärt, was Steuerzahler, Arbeitnehmer, Eltern und Autofahrer wissen müssen.

Seite 7 von 7

Steuerrecht
Wann fallen Steuern auf Geschenke an?

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. So lautet das Sprichwort. Aber Geschenke haben nicht nur eine emotionale Seite, sondern spielen auch im Steuerrecht eine Rolle. Denn Beschenkte müssen für Geschenke mitunter Steuern zahlen. Wir geben einen Überblick über die Höhe der Schenkungssteuer und über die juristischen Regeln, die steuerrechtlich bei Geschenken gelten.

Urteil zu Kontoauszügen
Zahlen müssen bezahlbar sein

Wie teuer darf ein alter Kontoauszug sein? 15 Euro sind jedenfalls zu viel. Dieser von der Commerzbank verlangte Betrag sei unangemessen, urteilten jetzt die Richter des Bundesgerichtshofs.

Geldanlage
Falschberatung bei Fonds – Verjährung droht

Das Geld in einen Fonds zu investieren, schien so verheißungsvoll. Dann kam die Finanzkrise. Anstelle von satten Renditen wurden viele Fonds abgewickelt. Über dieses Risiko hätten Banken aufklären müssen, haben es oft aber nicht. Wer deshalb noch keine Ansprüche geltend gemacht hat, sollte sich nun beeilen. Die Verjährungsfrist läuft bald ab.

Spenden zu Weihnachten
Warentest: Spendenorganisationen ohne Transparenz

Und weg ist die Spende. Was mit dem Geld passiert, nachdem die Sammeldose geleert wurde, ist häufig unklar. Stiftung Warentest kritisiert die Intransparenz bei vielen Organisationen, hebt aber auch einige positiv hervor.

Im Zinstief
Ohne Ausgleich an Bank: Immobilienkredit anpassen

Ein Hypothekendarlehen vorzeitig zu tilgen, kostet in der Regel eine Entschädigung an die Bank. Zumindest wenn deren Widerrufsbelehrung korrekt formuliert ist. Ist dem nicht so, gerät schnell der Kreditvertrag ins Wanken. der Ausstieg für Bankkunden ist dann auch ohne Entschädigung an das Geldinstitut möglich.

Geld anlegen
Vertrauen in den Berater ist gut, Kontrolle besser

Es könnte so schön sein. Der Dax knackt die 9000 Punkte, die Deutschen arbeiten emsig und verdienen viel. Nur sparen wollen sie nicht, zumindest nicht so viel wie es sich die Banken wünschen. Die Zinsen sind zu tief und dem Anlageberater ist nicht zu trauen – meinen die Sparer und übersehen: An ihren Kunden vorbei handeln dürfen Anlageberater nicht.

Familienrecht-Blog
Der halbierte Lottogewinn

Ein Mann gewinnt eine halbe Millionen Euro im Lotto, freut sich und macht Pläne mit seiner Lebenspartnerin. Doch dann entscheidet ein Gericht, dass er die Hälfte des Geldes an seine geschiedene Ehefrau abtreten muss.

Bankraub 2.0
Am Automaten abgezogen

Überfall war gestern, Datenklau ist heute: Besonders lukrativ lassen sich Bankkunden ausbeuten. Sind deren EC-Karten einmal am Automaten eingelesen, lässt es sich vortrefflich und lange unentdeckt Konten plündern. Die Zeche zahlt ein anderer.

Nachlassverwaltung
Das Erbe ausschlagen: Wenn der Postbote klingelt

Wer sich vor Schulden aus einem Erbe schützen will, muss vor allem Fristen einhalten. Das Nein zur Erbschaft müssen Angehörige dabei nicht fürchten: Es gibt einen Weg zurück – wenn unerwartet Vermögen auftaucht. Ein Interview mit Rechtsanwalt Dr. Hubertus Rohlfing.

Seite 7 von 7