Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Erben & Vererben

Vermachen vs. vererben
Vermächtnis: Wie kann ich Geld oder Gegenstände vermachen?

Ein Erblasser kann in seinem Testament nicht nur Erben einsetzen, sondern bestimmten Personen auch einzelne Gegenstände oder Geldbeträge zuweisen. In diesem Fall spricht man von einem Vermächtnis. Die Deutsche Anwaltauskunft erklärt den Unterschied zwischen vermachen und vererben und zeigt auf, wie ein gültiges Vermächtnis im Testament gestaltet sein muss.

Seite 7 von 8

Erben
Ein zu kurzes Testament ist auch nicht gut

Um die Erbfolge abzuändern, die vom Gesetz vorgesehen ist, muss man ein Testament anfertigen. Dieses kann man alleine machen. Besser ist es aber, sich dafür Rat von Experten zu holen, vor allem dann, wenn man rechtliche Fachbegriffe verwendet.

Gemeinsames Erbe
Berliner Testament: Fallstrick Testierunfähigkeit

Unter dem Berliner Testament versteht man solche Nachlässe, die Ehegatten ihren Erben gemeinsam hinterlassen. Das hat sicher Vorteile, birgt aber auch Tücken: Zum Beispiel, wenn einer der Beteiligten als testierunfähig erklärt wird. In der Regel wäre ein gemeinsames Testament dann unwirksam. Doch es gibt Wege, Teile des Testaments zu retten.

Letzter Wille
Was bei Testamentseröffnungen wichtig ist

Das Familienoberhaupt ist gestorben. Im trauten Heim warten die versammelten Angehörigen darauf, dass der Familienanwalt den Letzten Willen des Verstorbenen verliest. So sieht Testamentseröffnung im Film aus. Die Realität ist weniger spannend.

Kunstobjekte
Kunst schätzen lassen: Wie sollte man vorgehen?

So mancher Erbe staunt nicht schlecht, wenn er den Dachboden oder Keller eines verstorbenen Verwandten entrümpelt. Mitunter findet er dort ein Sammelsurium an Bildern, Möbeln, Schmuck oder Büchern. Wie viel diese Gegenstände wert sind, können Laien oft nur schwer einschätzen. Deshalb sollten sie sich an Experten wenden.

Nachlassverwaltung
Erbengemeinschaft kann Flugkosten zurückverlangen

Die Finca auf Mallorca, eine Ferienwohnung an der Côte d'Azur oder das Appartement am Gardasee – wer erbt, muss mitunter mit Reisekosten rechnen. Entfällt das Erbe auf eine Erbengemeinschaft, können die Kosten aber geteilt werden.

Verfassungswidrig?
Erbschaftsteuer: Privilegien für Firmen vor dem Aus

Werden Firmen-Erben steuerlich zu Unrecht bevorteilt? Kippen deshalb nun die Ausnahmeregeln für vererbtes Betriebsvermögen? Nach dem Anstoß des Bundesfinanzhofs entscheiden am Mittwoch die Richter des Bundesverfassungsgerichts über die seit 2009 geltende Steuer. Wie die Situation aktuell ist und wohin die Fahrt gehen könnte.

Erben
Erbverträge: Tücken oder Vorteile?

Erbverträge können eine Alternative zu Testamenten sein. Was diese Verträge für Erblasser und Erben bedeuten und welche Folgen sie haben - darüber hat sich die Deutsche Anwaltauskunft mit dem Rechtsanwalt Dr. Hubertus Rohlfing von der Arbeitsgemeinschaft Erbrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) unterhalten.

Der Fall Gurlitt
Erben: Gelten Verträge über den Tod hinaus?

Cornelius Gurlitt ist tot. Der 81jährige Sohn des Kunsthändlers Hildebrand Gurlitt starb am Dienstag in München. Sein Tod wirft viele Fragen auf, die sich auch in anderen, vergleichbaren Fällen stellen: Wie bindend sind Verträge und Testamente, die unter schwerer Krankheit entstanden sind?

Familienkonferenz
Wege aus dem Erbstreit: Mediation als Lösung

Erbstreitigkeiten sind Musterfälle für Mediatoren. Nach dem Tod eines Angehörigen ist die Eskalation quasi vorprogrammiert, wenn Geld ins Spiel kommt und alte innerfamiliäre Beziehungskonflikte darüber aufbrechen. Streitschlichter sind dann gefragt, den Erbstreit mit Mediation zu lösen und den Familienfrieden wieder herzustellen.

Erbschaft
Patchwork-Familien: Wie erben Stiefkinder?

Viele Menschen gehen nach einer Trennung oder Scheidung irgendwann eine neue Liebesbeziehung ein. Daraus werden oft Patchwork-Familien, in denen die Partner mit ihrem eigenen Nachwuchs und den Kindern des Partners, den Stiefkindern, zusammenleben. Die leibliche Verwandtschaft spielt im Alltag meist keine Rolle, im Erbfall aber schon. Denn in Patchwork-Familien erben leibliche Kinder und Stiefkinder nicht immer gleich.

Seite 7 von 8