Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Selbstständig
Kranken­ta­ge­geld­ver­si­cherung: Anpassung wg. gestie­genem Netto­ein­kommen?

Gerade Selbstständige sollten eine Kranken­ta­ge­geld­ver­si­cherung abschließen. Diese orien­tiert sich am Netto­ein­kommen. Der Versi­cherte kann Anspruch auf Erhöhung des Tages­satzes in der Kranken­ta­ge­geld­ver­si­cherung haben, wenn sein Netto­ein­kommen steigt. Aber nicht jede Steigerung des Betriebs­er­geb­nisses oder Abschrei­bungen führen zu einer Erhöhung.

Seite 2 von 6

Sozialversicherung
Anspruch auf Arbeits­lo­sengeld auch bei Aufspaltung der Tätigkeit

Das Aufteilen einer beste­henden Tätigkeit in mehrere „Nebentätigkeiten“ ist unwirksam. Der Arbeit­geber muss trotzdem Sozial­ver­si­che­rungs­beiträge zahlen, der Arbeit­nehmer hat Anspruch auf Arbeits­lo­sengeld.

Dritt­firmen beauf­tragen
Sozial­ver­si­che­rungs­pflicht auch bei Outsourcing von Reini­gungs­ar­beiten

Um Sozial­ver­si­che­rungs­beiträge zu sparen, entlassen Unter­nehmen manchmal Arbeit­nehmer und beauf­tragen statt­dessen Dritt­firmen, die deren Arbeit erledigen. Doch nicht immer geht dieses Konzept auf, denn auch beim Outsourcing müssen die Arbeit­geber mitunter Beiträge in die Sozial­ver­si­cherung zahlen.

Rentenversicherung
Musik­schul­lehrer versi­che­rungs­pflichtig beschäftigt

Auf vielen Ebenen wird – zum Nachteil der Betrof­fenen – versucht, Kosten zu drücken und eine Sozial­ver­si­che­rungs­pflicht zu umgehen. Dabei dient diese dem Schutz des Betrof­fenen. Dies passiert auch Musik­lehrern an städtischen Musik­schulen.

Sozialversicherung
Selbstständiger Makler kann renten­ver­si­che­rungs­pflichtig sein

Die Pflicht, in die Renten­ver­si­cherung einzu­zahlen, soll die Betrof­fenen vor Alter­s­armut beschützen. Gerade viele Selbstständige laufen Gefahr, im Alter nicht genug Geld zu haben. Die Pflicht, in die Renten­kasse einzu­zahlen, kann auch Selbstständige treffen.

Arbeitslosigkeit
Antrag auf Gründungs­zu­schuss: Amt darf nur formale Kriterien prüfen

Arbeits­losen soll der Weg in die Selbständigkeit erleichtert werden. Deshalb können sie einen Gründungs­zu­schuss beantragen. Formale Voraus­setzung ist etwa, dass noch mindestens 150 Tage Anspruch auf Arbeits­lo­sengeld I besteht. Doch hat auch jemand Anspruch auf einen Gründungs­zu­schuss, wenn er Geld in der Hinterhand hat?

Selbstständig tätig?
Sozial­ver­si­che­rungs­pflicht eines im Krankenhaus tätigen Honorar­arztes

Ob jemand abhängig beschäftigt ist oder selbstständig bzw. freibe­ruflich arbeitet, ist für die Sozial­ver­si­che­rungs­pflicht entscheidend. Ist jemand angestellt, muss sich der Arbeit­geber an den Sozial­ver­si­che­rungs­beiträgen betei­ligen. Sonst trägt der Betroffene diese allein. Können sich Arbeit­geber vor ihrer Pflicht drücken?

Arbeiten
Selbstständig tätig: Was muss man bei der Sozial­ver­si­cherung beachten?

Wer freibe­ruflich tätig ist oder sich als Existenzgründer selbstständig machen will, braucht nicht nur gute Geschäftsideen. Man braucht auch einiges sozial­recht­liches Know-how, um zu überblicken, ob man zum Beispiel sozial­ver­si­che­rungs­pflichtig ist. Wir haben die wichtigsten Regeln zum Thema Sozial­ver­si­cherung und Selbständigkeit zusam­men­ge­stellt.

Homeoffice
Arbeits­zimmer: Steuer­vorteil nur bei reiner beruf­licher Nutzung

Heute in der Firma, morgen im Homeoffice: Für viele Arbeit­nehmer in Deutschland gehört die regelmäßige Arbeit von zu Hause aus längst zum Alltag. Für ein extra Arbeits­zimmer in der eigenen Wohnung haben aber nur die wenigsten Beschäftigten Platz: Eine Arbeitsecke im Wohnzimmer muss häufig reichen. Von der Steuer absetzen kann man die Kosten dann aller­dings nicht. Die Voraus­setzung dafür ist, dass das Arbeits­zimmer so gut wie ausschließlich beruflich genutzt wird. Das hat der Bundes­fi­nanzhof nun in einer Entscheidung bestätigt.

Seite 2 von 6