Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Bildung & Ausbildung

Schule
Klassenfahrten: Was rechtlich erlaubt ist – und was nicht

Ob Paris, Prag oder Potsdam: Klassenfahrten sind ein wichtiger Bestandteil der Schulzeit und für viele Schüler ein Highlight. Dennoch kommt es rund um die Bildungsreisen immer wieder zu rechtlichen Problemen. anwaltauskunft.de beantwortet die häufigsten Fragen zur Klassenfahrt.

Seite 4 von 4

Ausbildungsförderung
Bafög: Studierende bekommen mehr Geld

Gute Nachrichten für BAföG-Empfänger: Schüler und Studenten erhalten mehr Geld. Ab Herbst 2016 sind bis zu 735 Euro drin, auch die Elternfreibeträge werden angehoben. Wir bieten Ihnen eine Übersicht der wichtigsten Änderungen.

Schule
Abi-Scherze: Was ist erlaubt?

Endlich, die Schüler haben die Prüfungen geschafft und hinter sich gebracht, das Abitur rückt in greifbare Nähe. Nach der letzten Prüfung fällt die Anspannung ab, Zeit zum Feiern. Dazu gehören traditionell auch Abi-Scherze. Allerdings überschreiten diese manchmal die rechtlich zulässigen Grenzen.

Schule
Schmerzensgeld bei Prügelei unter Schülern

Rangeleien auf dem Schulhof – da kommt manch einer mit dem sonst sprichwörtlichen blauen Auge davon. Bei Streitereien zwischen Schülern haften diese untereinander meist nicht. Auch Schmerzensgeld gibt es eigentlich nie. Aber es gibt Ausnahmen.

Qualifizierung im Job
Weiterbildung: Das sind Ihre Rechte und Pflichten

Lernen ein Leben lang: In kaum einem Job kommt man heute noch ohne regelmäßige berufliche Weiterbildung aus. Fortbildungen nutzen in der Regel Arbeitnehmer und Arbeitgeber – wenn ein paar Spielregeln eingehalten werden.

Berufseinstieg
Die Rechte der Generation Praktikum

2006 gingen sie zu Tausenden auf die Straße und demonstrierten laut und wütend gegen ihre miesen Arbeitsbedingungen und geringen Löhne – Angehörige der „Generation Praktikum“. Wie sieht aktuell die Lage von Praktikanten aus, welche Rechte stehen ihnen zu? Die Deutsche Anwaltauskunft erklärt.

Recht von Studierenden
Klagen gegen Noten

Viele Studierende wissen nicht, wie sie sich gegen vermeintlich ungerechte Benotungen an der Universität wehren können. Eine Übersicht über die Möglichkeiten.

Kinder-Betreuung
Anspruch auf Kita-Platz nur für vier Stunden

Eltern haben kein Anrecht auf einen Kita-Platz für täglich acht, sondern nur für vier Stunden. Das haben die Richter des Verwaltungsgerichts Stuttgart in einem Urteil entschieden.

Arbeitsmigration
„Man will Deutschland attraktiv machen“

Migranten aus Ländern außerhalb der EU können ihre Abschlüsse in Deutschland anerkennen lassen. Wollen sie hier arbeiten, brauchen sie aber auch einen Aufenthaltstitel. Welche es gibt und worauf Arbeitsmigranten achten sollten, erklärt Rechtsanwalt Thomas Oberhäuser im Interview.

Ausländische Abschlüsse
Anerkennungsgesetz: Was sich verändert hat

Billigjob statt Labor - gut ausgebildete Migranten konnten früher oft nicht in ihrem Beruf arbeiten, weil ihre Berufsabschlüsse in Deutschland nicht anerkannt waren. Das hat sich mit dem Anerkennungsgesetz der Bundesregierung verändert.

Seite 4 von 4