Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Bildung & Ausbildung

Schule
Klassenfahrten: Was rechtlich erlaubt ist – und was nicht

Ob Paris, Prag oder Potsdam: Klassenfahrten sind ein wichtiger Bestandteil der Schulzeit und für viele Schüler ein Highlight. Dennoch kommt es rund um die Bildungsreisen immer wieder zu rechtlichen Problemen. anwaltauskunft.de beantwortet die häufigsten Fragen zur Klassenfahrt.

Seite 1 von 4

Universität
Studienplatz einklagen: Mit Rechtshilfe an die Uni

An vielen deutschen Universitäten ist das Gedränge groß. Gerade in beliebten Studiengängen wie Psychologie und Medizin stehen Bewerber und Studienplätze meist in keinem Verhältnis. Wer eine Absage für seinen Wunschstudienplatz erhält, sollte jedoch nicht gleich verzweifeln: Eine Klage kann den Weg zum Lieblingsfach doch noch ebnen.

Öffentlicher Dienst
Bewerbung bei der Polizei: Wer darf Ordnungshüter werden?

Der Beruf Polizist bleibt in Deutschland weiterhin hochbegehrt. Dementsprechend hoch sind die Anforderungen, die Polizeibehörden an ihre Bewerber stellen. Manche Regelungen sind allerdings gerichtlich anfechtbar, wie etliche Urteile zeigen. Die Deutsche Anwaltauskunft erklärt, was Bewerber beachten sollten.

Schulbildung
Kind geht im Ausland zur Schule: Reisekosten steuerlich absetzbar?

Einige Berufe, wie zum Beispiel der des Soldaten, sind mit zahlreichen Ortswechseln verbunden. Wollen die Eltern den Kindern häufige Schulwechsel ersparen, führt das dann zwangsläufig zu einer Trennung der Familie und oft zu hohen Reisekosten. Gehören diese hohen Fahrtkosten zu den typischen Kosten der Lebensführung oder sind es außergewöhnliche Belastungen und damit steuerlich absetzbar?

Inklusion
Behindertes Kind: Wer trägt die Kosten für den Schulbegleiter?

Inklusion ist eine Herausforderung für die Gesellschaft. Behinderte Menschen sollen so lange wie möglich am üblichen Leben teilhaben können. Dies gilt auch für Kinder mit Behinderungen in der Schule. Die Verantwortung für die Kosten einer notwendigen Schulbegleitung wird aber oft hin und her geschoben.

Arbeitswelt
Ausbildung & Anerkennungsjahr: Wann muss man sich arbeitslos melden?

Wer ohne Sperrfrist nach dem Job Arbeitslosengeld erhalten möchte, muss sich spätestens drei Monate vor dem Ende des Arbeitsverhältnisses arbeitslos melden. Ansonsten riskiert man im Falle einer Arbeitslosigkeit beim Arbeitslosengeld eine Sperrfrist von einer Woche. Wer erst später erfährt, dass er arbeitslos wird, muss sich dann direkt bei der Bundesagentur melden. Was ist aber mit Auszubildenden oder Werksstudenten?

Berufsabschlüsse
Welchen Titel darf man nach einem Medizinstudium im Ausland führen?

Abschlüsse von Universitäten aus dem EU-Ausland erkennen die Staaten gegenseitig an. Probleme kann es hinsichtlich der damit verbundenen akademischen Titeln geben, wenn sie ins Deutsche übertragen werden sollen. Was ist erlaubt?

Bildung und Kinder
Ausbildungsunterhalt für Kind neun Jahre nach Schulabschluss?

Eltern haben gegenüber ihren Kindern eine Unterhaltspflicht. Diese umfasst in aller Regel auch die Ausbildungszeit des Kindes. Aber: Wie weit geht diese? Sind neun Jahre Abstand zwischen Schulabschluss und Ausbildung zu lang für den Ausbildungsunterhalt?

Schulrecht
Schulbeförderungskosten: Privatschule muss nicht berücksichtigt werden

Können Kinder die nächstgelegene Schule nur mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen, trägt die Stadt die Kosten für die Beförderung. Gilt das auch, wenn in Laufweite eine Privatschule liegt? Das Verwaltungsgericht Koblenz hat in dieser Frage kürzlich entschieden.

Seite 1 von 4