Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Angestellt

Atemwegserkrankung eines Karosseriemeisters: Berufskrankheit

Wer an einer Berufskrankheit erkrankt, genießt umfangreichen Schutz, etwa durch die Berufsgenossenschaft. Der Antrag auf Berufskrankheit wird allerdings oft abgelehnt. Es kann sich lohnen, mit anwaltlicher Hilfe hartnäckig zu sein – wie im Fall eines Fahrzeugmeisters mit einer Atemwegserkrankung.

Seite 4 von 30

Arbeitsrecht
Haben Schwerbehinderte einen Anspruch auf ungekürzte Betriebsrente?

Schwerbehinderte Menschen können bereits mit 60 Jahren in Rente zu gehen. Die gesetzliche Altersrente erhalten sie ungekürzt. Muss dies auch für Betriebsrenten gelten, wenn in der Betriebsvereinbarung etwas anderes geregelt ist?

Arbeitsrecht
Entgeltfortzahlung: Recht auf Sonntagszuschläge bei Krankheit?

Jeder Arbeitnehmer, der krank wird, erhält von seinem Arbeitgeber bis zu sechs Wochen weiter seinen Lohn. Und zwar das Gehalt, das dem Arbeitnehmer normalerweise zusteht. Das ist die sogenannte Entgeltfortzahlung. Muss der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer in der Entgeltfortzahlung auch Zuschläge weiterzahlen?

Absicherung
Altersvorsorge: Was bringt die Flexi-Rente älteren Arbeitnehmern?

Ältere Arbeitnehmer können ab 2017 die sogenannte Flexi-Rente in Anspruch nehmen und darüber flexibler als bisher aus dem Arbeitsleben aussteigen. Die Flexi-Rente gilt in Teilen ab Januar 2017 und sieht zahlreiche Neuerungen für Frührentner vor, aber auch für diejenigen, die länger und über das gesetzliche Rentenalter hinaus arbeiten wollen.

Urlaub
Urlaubsplanung im Betrieb: Wer hat Vorrang?

Es ist jedes Jahr das Gleiche. Die Kollegen reichen ihre Urlaubswünsche ein und schnell ist klar: Es wird so nicht funktionieren. Wenn die Urlaubspläne miteinander kollidieren, können nicht alle Mitarbeiter an den gewünschten Tagen freinehmen. Die Deutsche Anwaltauskunft erklärt, welche Ansprüche Arbeitnehmer haben, und wer bei der Urlaubsplanung Vorrang hat.

Es weihnachtet sehr
Urlaub, Weihnachtsgeld, Geschenke: Arbeitnehmerrechte zu Weihnachten

Die Weihnachtszeit ist für manche die schönste, für manche die stressigste Zeit des Jahres. Für Arbeitnehmer sind mit der Weihnachtszeit vielfach auch Rechtsfragen verbunden. Die Deutsche Anwaltauskunft erklärt, was mit Blick auf Arbeitszeiten, Urlaub, Weihnachtsgeld und Krankheit an Weihnachten und zum Jahreswechsel wichtig ist.

Feste im Betrieb
Weihnachtsfeiern: Tipps für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Weihnachtsfeiern sehen viele als nettes Miteinander an. Doch auch bei solchen harmlosen Veranstaltungen können sich rechtliche Fragen stellen. Zum Beispiel: Wer haftet, wenn sich ein Arbeitnehmer auf der Weihnachtsfeier verletzt? Können Abmahnungen oder Kündigungen drohen, wenn man sich auf der Weihnachtsfeier daneben benimmt? Und: Müssen Arbeitnehmer überhaupt an einer betrieblichen Weihnachtsfeier teilnehmen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um das Thema Weihnachtsfeier.

Eltern
Elternzeit übertragen: Anspruch auf Arbeitslosengeld kann entfallen

Während der Elternzeit sind Mütter und Väter umfassend geschützt. Sie genießen Kündigungsschutz, die Elternzeit wird auf ihre Rente und das Arbeitslosengeld angerechnet. Außerdem können Eltern einen Teil der Elternzeit übertragen und zum Beispiel nach dem dritten Lebensjahr ihres Kindes nehmen. Allerdings kann eine solche Übertragung den Anspruch auf Arbeitslosengeld gefährden.

Kaiser´s Tengelmann
Betriebsübergang: Pflichten der Arbeitgeber, Rechte der Arbeitnehmer

Kaiser´s Tengelmann, Edeka, Rewe und das Bundeskartellamt haben sich nach monatelangen Verhandlungen geeinigt: Edeka und Rewe übernehmen die Kaiser´s-Filialen. Das bedeutet: In den Kaiser´s Tengelmann Supermärkten werden Inhaberwechsel stattfinden, auch Betriebsübergang genannt. Die Anwaltauskunft erklärt, was es damit auf sich hat, und welche Rechte und Pflichten sich daraus für Arbeitgeber und Arbeitnehmer ergeben.

Arbeit und Gesundheit
Darf ein Arbeitnehmer wegen einer Krankheit gekündigt werden?

Selbst das Kündigungsschutzgesetz bewahrt Arbeitnehmer nicht unbedingt davor, wegen oder während einer Krankheit gekündigt zu werden und den Job zu verlieren. Allerdings schränkt der Gesetzgeber Kündigungen wegen einer Krankheit ein. Die Anwaltauskunft zeigt die wichtigsten Regeln.

Nach dem Erwerbsleben
Vorzeitig in den Ruhestand: So gleicht man Abzüge bei der Rente aus

Wer vor dem gesetzlichen Rentenalter in den Ruhestand gehen will, muss mit Abschlägen bei seinen Altersbezügen rechnen, also mit einer lebenslangen Kürzung seiner Rente. Die Deutsche Anwaltauskunft zeigt, wie man Abzüge bei der Rente ausgleichen kann.

Seite 4 von 30