Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Angestellt

Atemwegserkrankung eines Karosseriemeisters: Berufskrankheit

Wer an einer Berufskrankheit erkrankt, genießt umfangreichen Schutz, etwa durch die Berufsgenossenschaft. Der Antrag auf Berufskrankheit wird allerdings oft abgelehnt. Es kann sich lohnen, mit anwaltlicher Hilfe hartnäckig zu sein – wie im Fall eines Fahrzeugmeisters mit einer Atemwegserkrankung.

Seite 3 von 30

Leistungen für Eltern
Keine Kürzung des Elterngelds wegen vorangegangener Fehlgeburt

Das Elterngeld bemisst sich grundsätzlich nach dem Einkommen der letzten zwölf Monate vor der Geburt. Problematisch kann es sein, wenn man vorher länger krank war und man deshalb weniger verdient hat. Zumindest für die Folgen einer vorangegangenen Fehlgeburt gibt es jetzt Klarheit.

TV-Beitrag
Teilzeit im Trend: Viele Mitarbeiter kennen ihre Rechte nicht

Jede zweite berufstätige Frau und jeder fünfte Mann hat seine Arbeitszeit schon einmal reduziert. Der Trend ist aufsteigend. Das Gesetz erlaubt es jedem Arbeitnehmer von seinem Arbeitgeber eine Reduzierung seiner Arbeitszeit zu verlangen. Nur bei sehr schwerwiegenden Gründen kann der Arbeitgeber dies ablehnen.

Entlassung
Kündigungsschutzklage: Wie kann ich gegen eine Kündigung klagen?

Spricht der Arbeitgeber einem die Kündigung aus, ist das erst einmal ein Schock. Arbeitnehmer können aber dagegen vorgehen – mit einer Kündigungsschutzklage. Wie genau funktioniert das? Und braucht man dazu einen Anwalt? Die Deutsche Anwaltauskunft beantwortet die wichtigsten Fragen zum Thema. Als Portal des Deutschen Anwaltvereins (DAV) kann sie auf das Know-how von rund 65.000 Rechtsanwälten in Deutschland zurückgreifen. Mit Rechtsanwalt Jakob T. Lange aus Wiesbaden erklärt einer von ihnen, was Arbeitnehmer wissen müssen, wenn sie gegen ihre Kündigung klagen möchten.

Geringfügig Beschäftigt
Minijob: Was Sie zu Versicherung, Urlaub & Mindestlohn wissen sollten

Mehr als 6,6 Millionen Menschen in Deutschland sind geringfügig entlohnte Beschäftigte, sie gehen also einem Minijob nach. Das zeigt der Quartalsbericht der Minijob-Zentrale von September 2016. Knapp 300.000 der Minijobber arbeiten demnach in Privathaushalten. Haben Arbeitnehmer im Minijob ein Recht auf den Mindestlohn? Wieviel Urlaub steht ihnen zu und wie sieht es mit dem Versicherungsschutz aus? Die Deutsche Anwaltauskunft erklärt die Rechtslage.

Elternzeit
Regelmäßige Provisionen müssen bei Elterngeld berücksichtigt werden

Elterngeld wird individuell berechnet. Basis für die Berechnung des Elterngeldes ist im Wesentlichen das monatliche Einkommen des Bezugsberechtigten. Doch welche Bestandteile zählen eigentlich zum Einkommen?

Steuern
Einmal Steuererklärung, immer Steuererklärung?

Seitenweise Formulare auszufüllen mag nicht immer Spaß machen – es kann sich aber lohnen, zum Beispiel bei der Steuererklärung. Viele Arbeitnehmer, die nicht dazu verpflichtet sind, geben aber trotz der Aussicht auf Rückzahlung keine Steuererklärung ab, da sie den Aufwand scheuen. Wer einmal freiwillig eine Steuererklärung abgibt, müsse immer eine Steuererklärung machen, heißt es dann oft. Gilt wirklich: einmal Steuererklärung, immer Steuererklärung? In unserer Reihe „Recht oder falsch?!“ klären wir diesen Rechtsmythos auf.

Arbeitsrecht
Wann müssen Arbeitnehmer Fortbildungskosten zurückzahlen?

In zahlreichen Betriebsvereinbarungen finden sich Klauseln dazu, wann Arbeitnehmer Fortbildungskosten zurückzahlen müssen. Beispielsweise dann, wenn sie die Fortbildung nicht bestehen. Viele dieser Klauseln sind allerdings unwirksam - und mit Ihnen die Pflicht des Arbeitsnehmers, Fortbildungskosten zurückzuzahlen. Die Anwaltauskunft erklärt, was Arbeitnehmer und Arbeitgeber wissen müssen.

Arbeitsrecht
Betriebsrat: Wie viele Mitglieder müssen freigestellt werden?

Die Größe des Betriebsrats richtet sich nach der Anzahl der Arbeitnehmer in einem Betrieb. Auch die Zahl der Betriebsratsmitglieder, die der Arbeitgeber von ihrer Tätigkeit freistellen muss, hängt von der Anzahl der Arbeitnehmer ab. Werden dabei auch die Leiharbeiter mitgezählt?

Seite 3 von 30