Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Weihnachtsgeld

Anspruchslose Arbeit­nehmer

Weihnachtsgeld gibt es in der Regel nur, wenn dies im Arbeitsvertrag geregelt ist. © Quelle: www.panthermedia.de

Einen Extra­zu­schuss zu Heiligabend? So schön Weihnachtsgled auch ist - nicht jeder Arbeit­nehmer hat darauf Anspruch.

Weihnachts­ge­schenke können ganz schön teuer werden, daher ist das Weihnachtsgeld bei Arbeit­nehmern gern gesehen. Doch längst nicht jeder bekommt zu den Festtagen Extra-Geld vom Arbeit­geber. Einen Anspruch haben Arbeit­nehmer nur, wenn sich das aus dem Arbeits­vertrag ergibt, sagt Nathalie Oberthür von der Arbeits­ge­mein­schaft Arbeitsecht im Deutschen Anwalt­verein (DAV). Enthält der Vertrag keine Regelungen, lohnt sich ein Blick in den Tarif­vertrag oder in die Betriebs­ver­ein­ba­rungen. Auch dort können Ansprüche auf Weihnachtsgeld festge­halten sein.

Findet sich dort nichts, können Arbeit­nehmer noch prüfen, ob sie einen Anspruch aus „ betrieb­licher Übung" haben. Diesen Anspruch gibt es immer dann, wenn ein Arbeit­geber den Angestellten mindestens drei Jahre hinter­ein­ander Weihnachtsgeld gezahlt hat, ohne darauf hinzu­weisen, dass es sich um eine einmalige Zahlung handelte. Dann durften Arbeit­nehmer auf die Zahlung vertrauen - und sie steht ihnen erneut zu.

Zahlt der Arbeit­geber dennoch nicht, bleibt letztlich nur der Gang vor Gericht. Wer das Weihnachtsgeld einklagen will, sollte aber rasch aktiv werden. „ Viele Arbeits­verträge enthalten Fristen, innerhalb derer Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis geltend gemacht werden müssen" , so Oberthür.

Themen
Arbeitnehmer Geld Weihnachten

Zurück

Anwältin/Anwalt finden!

Merkzettel

Es befinden sich noch keine Anwälte in Ihrer Merkliste.

Mobilität
Sünden am Steuer: So verlieren Sie schnell Ihren Führerschein
Gesellschaft
DSGVO: Was Sie über den neuen Datenschutz wissen müssen
Wohnen
Wann ein befristeter Mietvertrag gültig ist
Beruf
Gehaltsverhandlung: Das sollten Arbeitnehmer wissen
Leben
Witwenrente und Witwerrente – was Sie wissen müssen
zur
Startseite